Archiv für das Jahr: 2015


Artikelbild 140 3

Auf Wiedersehen…

...2015 und willkommen 2016! Wenn du jetzt geglaubt hast, ich mache den Blog hier dicht, muss ich dich leider enttäuschen: Mein teuflischer Plan ist es, dich auch im nächsten Jahr wieder ausgiebig und intensiv mit meinen Excel-Tipps zu quälen! Dies ist nur der letzte Artikel für 2015 und ich möchte mich in die Reihe vieler anderer stellen und diese Gelegenheit für einen Jahresrückblick und einen kleinen Ausblick auf 2016 zu nutzen. Daher wird es heute ausnahmsweise keinen konkreten Excel-Tipp geben, und ich bin dir auch nicht böse, falls dich das nicht interessiert und du gleich weiter klickst. Ich würde mich aber freuen, wenn du im nächsten Jahr wieder hier vorbeischaust. Alle anderen Leser lade ich nun zu meinem Rückblick 2015 und Ausblick 2016 ein.

Jetzt heißt es langsam Abschied nehmen...
 

Artikelbild 139 14

Suchfunktion mit bedingter Formatierung

Eine meiner absoluten Lieblingsfunktionen in Excel ist mittlerweile die bedingte Formatierung. Mit ihrer Hilfe lassen sich unglaublich viele Dinge bewerkstelligen und Excel-Tabellen damit sehr anwenderfreundlich gestalten, indem Zellen abhängig von bestimmten Ereignissen z.B. optisch hervorgehoben werden. Eine praktische Anwendung, die du vielleicht noch nicht kennst, zeige ich dir heute: Wir basteln uns mit der bedingten Formatierung nämlich eine Suchbox, die unsere Tabelle nach beliebigen Zeichen und Wörtern durchsucht und alle Treffer farbig markiert. Und so geht's:

Mit Hilfe der bedingten Formatierung lässt sich eine praktische Suchfunktion erstellen.
 

Excel-Quickie! 5

Excel-Quickies (Vol 18)

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und bis Weihnachten ist nicht mehr viel Zeit. Ein Grund mehr, nicht allzu viel davon mit unnötigen Excel-Umwegen zu vertrödeln. Die folgenden Quickies helfen dir vielleicht dabei, manche Dinge etwas schneller, unkomplizierter oder einfach nur cooler zu erledigen. Im heutigen Beitrag zeige ich dir Tipps zu diesen Themen:

  • Die Kreiszahl Pi
  • Bestimmte Wörter anders formatieren
  • Formelzellen anzeigen lassen
Da ist sicherlich auch für dich etwas dabei!

Wieder ein paar schnelle Excel-Tipps für zwischendurch
 


Artikelbild 137 14

Wie zählt man eindeutige Werte in Excel?

Excel bietet allerhand Funktionen, um Werte in Tabellen zu zählen: ANZAHL, ANZAHL2, ZÄHLENWENN, ZÄHLENWENNS. Damit werden schon sehr viele Szenarien abgedeckt. Was machst du aber, wenn in deiner Tabelle Werte mehrfach vorkommen, du aber jeden Wert nur einmal zählen möchtest? Eine vermeintlich triviale Aufgabe, für die es jedoch in Excel leider keine Standardfunktion gibt. Im heutigen Artikel zeige ich dir, wie man es mit einem kleinen Trick doch hinbekommt. Und so geht's:

Nur eindeutige Werte zählen klappt in Excel mit einem kleinen Trick.
 

Artikelbild 136

Traue keiner (Excel-)Statistik…

... die du nicht selbst gefälscht hast. Bei dem Begriff "Statistik" verspüren sicherlich einige Excel-Anwender eine leichte Gänsehaut. Offen gesagt gehört dieses Fachgebiet auch nicht gerade zu meinen Steckenpferden. Daher kommt im heutigen Artikel wieder ein Gastautor zu Wort. Robert Grünwald wird uns alle ein wenig in die Untiefen der Statistik einführen und zeigen, wie Excel bei statistischen Fragestellungen behilflich sein kann - und wo die Grenzen des Programms liegen. Vielen Dank an Robert für den nun folgenden Gastartikel.

Statistik mit Excel: Möglichkeiten und Grenzen in der Tabellenkalkulation
 

Artikelbild 135 7

Wie findet man nicht-gesperrte Zellen in Excel?

Wer seine Excel-Tabellen Kollegen oder anderen Anwendern zur Bearbeitung zur Verfügung stellt, verwendet sicherlich gerne den Blattschutz in Kombination mit dem Zellschutz. Damit wird verhindert, das versehentlich Formeln überschrieben werden oder Eingaben an unerwünschten Stellen erfolgen. Muss die Tabelle später jedoch angepasst werden, kommen hinterher Fragen auf: Wie erkennt man, welche Zellen geschützt sind und welche nicht? Habe ich den Schutz auch bei keiner wichtigen Zelle vergessen? In diesem Artikel zeige ich dir, wie du auch in großen Tabellen Klarheit zu diesen Fragen erlangst.

Zwei Möglichkeiten, um in Excel Zellen zu erkennen, die keinen Zellschutz haben.
 


Excel-Quickie! 2

Excel-Quickies (Vol 17)

Gerade Anwender, die nicht so oft mit einer Tabellenkalkulation zu tun haben, sitzen manchmal auch bei kleineren Problemen frustriert vor Excel und denken "Das muss doch irgendwie gehen!" Aber keine Angst: Auch diejenigen, die sich schon länger mit Excel beschäftigen, haben hin und wieder solche Momente ;-) Frei nach dem Motto "Wenn ich das nur gewusst hätte..." zeige ich dir mit den heutigen Excel-Quickies folgende kleinen Tricks:

  • Den kleinsten Wert außer Null finden
  • Datenüberprüfung kopieren
  • Kommentare ausdrucken
Ich bin sicher, da ist auch für dich etwas dabei!

Ein paar schnelle Excel-Tipps für zwischendurch
 

Artikelbild 133

Excel: Datumseingabe wie bei den Profis

Excel ist ja bekanntermaßen gut dafür geeignet, benutzerfreundliche Eingabeformulare zu gestalten. Daher habe ich heute wieder mal ein "Schmankerl" aus dem Formularbaukasten für Euch. Wenn du auf deinen Formularen bereits Eingabefelder für ein Datum verwendest, dann zeige ich dir heute, wie man mit wenigen Klicks ein professionell wirkendes und für den Anwender sehr komfortables Kalender-Dropdown-Feld in seine Arbeitsmappe einfügen kann. Und so geht's:

Anwenderfreundliche Datumseingaben in Excel mit dem Date-and-Time-Picker
 

Artikelbild 132 28

Eingabefehler vermeiden durch eine Datenüberprüfung

Zu einer anwenderfreundlichen Tabelle gehört unter anderem, dass man den Benutzer auf etwaige Fehleingaben bereits während der Datenerfassung hinweist. Excel bietet dafür verschiedene Möglichkeiten. Eine davon ist die sogenannte Datenüberprüfung. Mit ihrer Hilfe lassen sich für die entsprechenden Tabellenbereiche Regeln definieren, die nur bestimmte Eingaben zulassen. Dies ist ein wirksames Mittel, um Fehleingaben und damit unnötigen Datenmüll in seinen Arbeitsblättern zu verhindern. Und so geht's:

Zulässige Eingaben in Excel mit Hilfe der Datenüberprüfung festlegen
 


Artikelbild 131 8

Bequemer filtern mit Datenschnitten

Mit Excel 2010 hat Microsoft ein sehr praktisches Filterwerkzeug eingeführt: Den sogenannten Datenschnitt (englisch "Slicers"). Damit lassen sich sehr einfach nutzbare und übersichtliche Filter für Pivot-Tabellen zur Verfügung stellen. Natürlich sind Pivot-Tabellen standardmäßig schon mit Filtern ausgestattet. Aber gerade wenn mehrere Filter gleichzeitig angewendet werden, ist es oftmals nicht mehr so einfach zu erkennen, was gerade gefiltert wird. Viel praktischer geht es mit einem Datenschnitt. Wie das genau funktioniert, zeigt der heutige Artikel.

Datenschnitte sind sehr komfortable und anwenderfreundliche Filtermöglichkeiten
 

Excel-Quickie!

Excel-Quickies (Vol 16)

Damit Du nicht so viel unnütze Zeit vor dem Computer vertrödeln musst, gibt es heute wieder ein paar Excel-Quickies. Zeit sparende Excel-Tipps, die sofort umgesetzt werden können und die ohne viel Schnick-Schnack schnelle Ergebnisse liefern. In diesem Beitrag zeige ich dir folgende Tricks:

  • Spaltenbreite in Pivot-Tabellen beibehalten
  • Filter blitzschnell aus- und einschalten
  • Alle Arbeitsmappen ruckzuck schließen
Da sollte auch für dich etwas dabei sein!

Ein paar schnelle Excel-Tipps für zwischendurch.
 

Artikelbild 129 18

Verdichten und Gruppieren in Pivot-Tabellen

Pivot-Tabellen sind in Excel eine wirklich feine Angelegenheit. Leider haben viele Leute völlig zu Unrecht einen Heidenrespekt davor (falls auch du zu ihnen gehören solltest, empfehle ich dir diesen Einsteiger-Artikel). Ein besonders praktisches Feature möchte ich dir heute vorstellen. Wenn die Ausgangstabelle nämlich viele verschiedene Datumswerte enthält und man seine Pivot-Tabelle z.B. nach Monaten oder Quartalen verdichten möchte, geht das mit mit wenigen Klicks. Und zwar so:

Mit wenigen Klicks lassen sich Datumswerte in einer Pivot-Tabelle verdichten