Excel-Funktionsübersicht von A bis Z


Die nachfolgende Tabelle enthält eine Übersicht über alle eingebauten Excel-Tabellenfunktionen (Stand 08.03.2020).

  • Mit deutschen und englischen Funktionsnamen
  • Angabe zur Verfügbarkeit in den verschiedenen Excel-Versionen
  • Verlinkung über den Funktionsnamen zu bereits veröffentlichten Artikeln hier auf dem Blog
  • Freie Sortierung der Tabelle über die kleinen Pfeilsymbole neben dem Spaltennamen
  • Freitextsuche und Filter

Hinweis:
Manche der unter Office-365-Version enthalten Funktionen sind nur im monatlichen Kanal verfügbar und werden erst zu einem späteren Zeitpunkt an alle Office-365-Abonnenten ausgerollt. Nähere Infos dazu findest du bei Microsoft unter diesem Link:
Wann erhalte ich die neuesten Features für Office 365?

Alle Angaben ohne Gewähr. Solltest du einen Fehler entdecken, bin ich für einen entsprechenden Hinweis sehr dankbar.

 

FunktionsnameFunktionsname EnglischBereichBeschreibungExcel 2007Excel 2010Excel 2013Excel 2016Excel 2019Office 365Excel 2011 für MacExcel 2016
für Mac
Excel 2019
für Mac
Excel
Online
ABRUNDENROUNDDOWNMathematik und TrigonometrieRundet die Zahl auf Anzahl_Stellen ab. jajajajajajajajajaja
ABSABSMathematik und TrigonometrieGibt den Absolutwert einer Zahl zurück. jajajajajajajajajaja
ACHSENABSCHNITTINTERCEPTStatistischGibt den Schnittpunkt der linearen Regressionsgeraden zurück. jajajajajajajajajaja
ADRESSEADDRESSNachschlagen und VerweisenGibt einen Bezug auf eine einzelne Zelle in einem Tabellenblatt als Text zurück. jajajajajajajajajaja
AGGREGATAGGREGATEMathematik und TrigonometrieGibt ein Aggregat in einer Liste oder Datenbank zurück. neinjajajajajajajajaja
AMORDEGRKAMORDEGRCFinanzmathematikGibt die Abschreibung für die einzelnen Abschreibungszeiträume mithilfe eines Abschreibungskoeffizienten zurück. jajajajajajajajajaja
AMORLINEARKAMORLINCFinanzmathematikGibt die Abschreibung für die einzelnen Abschreibungszeiträume zurück. jajajajajajajajajaja
ANZAHLCOUNTStatistischZählt die Anzahl der Zahlen in der Liste mit Argumenten. jajajajajajajajajaja
ANZAHL2COUNTAStatistischZählt die Anzahl der Werte in der Liste mit Argumenten. jajajajajajajajajaja
ANZAHLLEEREZELLENCOUNTBLANKStatistischGibt die Anzahl der leeren Zellen in einem Bereich an. jajajajajajajajajaja
ARABISCHARABICMathematik und TrigonometrieWandelt eine römische Zahl in eine arabische Zahl um. neinneinjajajajaneinjajaja
ARBEITSTAGWORKDAYDatum und UhrzeitGibt die fortlaufende Zahl des Datums vor oder nach einer bestimmten Anzahl von Arbeitstagen zurück. jajajajajajajajajaja
ARBEITSTAG.INTLWORKDAY.INTLDatum und UhrzeitGibt die fortlaufende Zahl des Datums zurück, das vor oder nach einer bestimmten Anzahl von Arbeitstagen liegt. Dabei werden Parameter verwendet, um anzugeben, welche und wie viele Tage auf Wochenenden fallen. neinjajajajajajajajaja
ARCCOSACOSMathematik und TrigonometrieGibt den Arkuskosinus einer Zahl zurück. jajajajajajajajajaja
ARCCOSHYPACOSHMathematik und TrigonometrieGibt den umgekehrten hyperbolischen Kosinus einer Zahl zurück. jajajajajajajajajaja
ARCCOTACOTMathematik und TrigonometrieGibt den Arkuskotangens einer Zahl zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
ARCCOTHYPACOTHMathematik und TrigonometrieGibt den hyperbolischen Arkuskotangens einer Zahl zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
ARCSINASINMathematik und TrigonometrieGibt den Arkussinus einer Zahl zurück. jajajajajajajajajaja
ARCSINHYPASINHMathematik und TrigonometrieGibt den umgekehrten hyperbolischen Sinus einer Zahl zurück. jajajajajajajajajaja
ARCTANATANMathematik und TrigonometrieGibt den Arkustangens einer Zahl zurück. jajajajajajajajajaja
ARCTAN2ATAN2Mathematik und TrigonometrieGibt den Arkustangens von x- und y-Koordinaten zurück. jajajajajajajajajaja
ARCTANHYPATANHMathematik und TrigonometrieGibt den umgekehrten hyperbolischen Tangens einer Zahl zurück. jajajajajajajajajaja
ASCASCTextWandelt lateinische Buchstaben normaler Breite (Double-Byte-Zeichen) oder Katakana innerhalb einer Zeichenfolge in Zeichen halber Breite (Single-Byte-Zeichen) um. jajajajajajajajajaja
AUFGELZINSACCRINTFinanzmathematikGibt die aufgelaufenen Zinsen (Stückzinsen) eines Wertpapiers mit periodischen Zinszahlungen zurück. jajajajajajajajajaja
AUFGELZINSFACCRINTMFinanzmathematikGibt die aufgelaufenen Zinsen (Stückzinsen) eines Wertpapiers zurück, die bei Fälligkeit ausgezahlt werden. jajajajajajajajajaja
AUFRUFENCALLAdd-In und AutomatisierungRuft eine Prozedur in einer DLL (Dynamic Link Library)-Datei oder Coderessource auf. jajajajajajajajajanein
AUFRUNDENROUNDUPMathematik und TrigonometrieRundet die Zahl auf Anzahl_Stellen auf. jajajajajajajajajaja
AUSZAHLUNGRECEIVEDFinanzmathematikGibt den Auszahlungsbetrag eines voll investierten Wertpapiers am Fälligkeitstermin zurück. jajajajajajajajajaja
BAHTTEXTBAHTTEXTTextWandelt eine Zahl in einen Text im Währungsformat ß (Baht) um. jajajajajajajajajaja
BASISBASEMathematik und TrigonometrieKonvertiert eine Zahl in eine Textdarstellung mit der angegebenen Basis. jajajajajajajajajaja
BEREICH.VERSCHIEBENOFFSETNachschlagen und VerweisenGibt einen Bezug zurück, der einen Abstand zu einem angegebenen Bezug hat. jajajajajajajajajaja
BEREICHEAREASNachschlagen und VerweisenGibt die Anzahl der innerhalb eines Bezugs aufgeführten Bereiche zurück. jajajajajajajajajaja
BESSELIBESSELITechnischGibt die geänderte Besselfunktion In(x) zurück. jajajajajajajajajaja
BESSELJBESSELJTechnischGibt die Besselfunktion Jn(x) zurück. jajajajajajajajajaja
BESSELKBESSELKTechnischGibt die geänderte Besselfunktion Kn(x) zurück. jajajajajajajajajaja
BESSELYBESSELYTechnischGibt die Besselfunktion Yn(x) zurück. jajajajajajajajajaja
BESTIMMTHEITSMASSRSQStatistischGibt das Quadrat des Pearsonschen Korrelationskoeffizienten zurück. jajajajajajajajajaja
BETA.INVBETA.INVStatistischGibt Perzentile der kumulierten Verteilungsfunktion für eine bestimmte Betaverteilung zurück. neinjajajajajajajajaja
BETA.VERTBETA.DISTStatistischGibt die Werte der kumulierten Betaverteilungsfunktion zurück. neinjajajajajajajajaja
BETAINVBETAINVKompatibilitätGibt Perzentile der kumulierten Verteilungsfunktion für eine bestimmte Betaverteilung zurück. In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajajajajaja
BETAVERTBETADISTKompatibilitätGibt die Werte der kumulierten Betaverteilungsfunktion zurück. In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajajajajaja
BININDEZBIN2DECTechnischWandelt eine binäre Zahl (Dualzahl) in eine dezimale Zahl um. jajajajajajajajajaja
BININHEXBIN2HEXTechnischWandelt eine binäre Zahl (Dualzahl) in eine hexadezimale Zahl um. jajajajajajajajajaja
BININOKTBIN2OCTTechnischWandelt eine binäre Zahl (Dualzahl) in eine oktale Zahl um. jajajajajajajajajaja
BINOM.INVBINOM.INVStatistischGibt den kleinsten Wert zurück, für den die kumulierten Wahrscheinlichkeiten der Binomialverteilung kleiner oder gleich einer Grenzwahrscheinlichkeit sind. neinjajajajajajajajaja
BINOM.VERTBINOM.DISTStatistischGibt Wahrscheinlichkeiten einer binominalverteilten Zufallsvariablen zurück. neinjajajajajajajajaja
BINOM.VERT.BEREICHBINOM.DIST.RANGEStatistischGibt die Erfolgswahrscheinlichkeit eines Versuchsergebnisses als Binomialverteilung zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
BINOMVERTBINOMDISTKompatibilitätGibt Wahrscheinlichkeiten einer binominalverteilten Zufallsvariablen zurück. In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajajajajaja
BITLVERSCHIEBBITLSHIFTTechnischGibt einen Zahlenwert zurück, der um "Verschiebebetrag" Bits nach links verschoben ist. neinneinjajajajaneinjajaja
BITODERBITORTechnischGibt ein bitweises "Oder" zweier Zahlen zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
BITRVERSCHIEBBITRSHIFTTechnischGibt einen Zahlenwert zurück, der um "Verschiebebetrag" Bits nach rechts verschoben ist. neinneinjajajajaneinjajaja
BITUNDBITANDTechnischGibt ein bitweises "Und" zweier Zahlen zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
BITXODERBITXORTechnischGibt ein bitweises "Ausschließliches Oder" zweier Zahlen zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
BLATTSHEETInformationenGibt die Blattnummer des Blatts zurück, auf das verwiesen wird. neinneinjajajajaneinjajaja
BLÄTTERSHEETSInformationenGibt die Anzahl der Blätter in einem Bezug zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
BOGENMASSRADIANSMathematik und TrigonometrieWandelt Grad in Bogenmaß (Radiant) um. jajajajajajajajajaja
BRTEILJAHREYEARFRACDatum und UhrzeitGibt die Anzahl der ganzen Tage zwischen Ausgangsdatum und Enddatum in Bruchteilen von Jahren zurück. jajajajajajajajajaja
BWPVFinanzmathematikGibt den Barwert einer Investition zurück. jajajajajajajajajaja
CHIINVCHIINVKompatibilitätGibt Perzentile der Verteilungsfunktion (1-Alpha) einer Chi-Quadrat-verteilten Zufallsgröße zurück. HINWEIS : In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajajajajaja
CHIQU.INVCHISQ.INVStatistischGibt die kumulative Beta-Wahrscheinlichkeitsdichtefunktion zurück. neinjajajajajajajajaja
CHIQU.INV.RECHISQ.INV.RTStatistischGibt Perzentile der Verteilungsfunktion (1-Alpha) einer Chi-Quadrat-verteilten Zufallsgröße zurück. neinjajajajajajajajaja
CHIQU.TESTCHISQ.TESTStatistischGibt die Teststatistik eines Unabhängigkeitstests zurück. neinjajajajajajajajaja
CHIQU.VERTCHISQ.DISTStatistischGibt die kumulative Beta-Wahrscheinlichkeitsdichtefunktion zurück. neinjajajajajajajajaja
CHIQU.VERT.RECHISQ.DIST.RTStatistischGibt Werte der Verteilungsfunktion (1-Alpha) einer Chi-Quadrat-verteilten Zufallsgröße zurück. neinjajajajajajajajaja
CHITESTCHITESTKompatibilitätGibt die Teststatistik eines Unabhängigkeitstests zurück. HINWEIS : In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajajajajaja
CHIVERTCHIDISTKompatibilitätGibt Werte der Verteilungsfunktion (1-Alpha) einer Chi-Quadrat-verteilten Zufallsgröße zurück. HINWEIS : In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajajajajaja
CODECODETextGibt die Codezahl des ersten Zeichens in einem Text zurück. jajajajajajajajajaja
COSCOSMathematik und TrigonometrieGibt den Kosinus einer Zahl zurück. jajajajajajajajajaja
COSECCSCMathematik und TrigonometrieGibt den Kosekans eines Winkels zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
COSECHYPCSCHMathematik und TrigonometrieGibt den hyperbolischen Kosekans eines Winkels zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
COSHYPCOSHMathematik und TrigonometrieGibt den hyperbolischen Kosinus einer Zahl zurück. jajajajajajajajajaja
COTCOTMathematik und TrigonometrieGibt den hyperbolischen Kosinus einer Zahl zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
COTHYPCOTHMathematik und TrigonometrieGibt den Kotangens eines Winkels zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
CUBEELEMENTCUBEMEMBERCubeGibt ein Element oder ein Tupel in einer Cubehierarchie zurück. Wird verwendet, um zu überprüfen, ob das Element oder Tupel im Cube vorhanden ist. jajajajajajajajajaja
CUBEELEMENTEIGENSCHAFTCUBEMEMBERPROPERTYCubeGibt den Wert einer Elementeigenschaft im Cube zurück. Wird verwendet, um zu überprüfen, ob ein Elementname im Cube vorhanden ist, und um die für dieses Element angegebene Eigenschaft zurückzugeben. jajajajajajajajajaja
CUBEKPIELEMENTCUBEKPIMEMBERCubeGibt Name, Eigenschaft und Measure eines Key Performance Indicators (KPI) zurück und zeigt den Namen und die Eigenschaft in der Zelle an. Ein KPI ist ein quantifizierbares Maß, wie z. B. der monatliche Bruttogewinn oder die vierteljährliche Mitarbeiterfluktuation, mit dessen Hilfe das Leistungsverhalten eines Unternehmens überwacht werden kann. jajajajajajajajajaja
CUBEMENGECUBESETCubeDefiniert eine berechnete Menge Elemente oder Tupel durch Senden eines Mengenausdrucks an den Cube auf dem Server, der die Menge erstellt und an Microsoft Office Excel zurückgibt. jajajajajajajajajaja
CUBEMENGENANZAHLCUBESETCOUNTCubeGibt die Anzahl der Elemente in einer Menge zurück. jajajajajajajajajaja
CUBERANGELEMENTCUBERANKEDMEMBERCubeGibt das n-te oder n-rangige Element in einer Menge zurück. Wird verwendet, um mindestens ein Element in einer Menge zurückzugeben, wie z. B. bester Vertriebsmitarbeiter oder 10 beste Kursteilnehmer. jajajajajajajajajaja
CUBEWERTCUBEVALUECubeGibt einen Aggregatwert aus einem Cube zurück. jajajajajajajajajaja
DATEDIFDATEDIFDatum und UhrzeitBerechnet die Anzahl der Tage, Monate oder Jahre zwischen zwei Datumsangaben. Diese Funktion ist in Formeln nützlich, in denen Sie ein Alter berechnen müssen. jajajajajajajajajaja
DATUMDATEDatum und UhrzeitGibt die fortlaufende Zahl eines bestimmten Datums zurück. jajajajajajajajajaja
DATWERTDATEVALUEDatum und UhrzeitWandelt ein Datum in Form von Text in eine fortlaufende Zahl um. jajajajajajajajajaja
DBANZAHLDCOUNTDatenbankZählt die Zellen mit Zahlen in einer Datenbank. jajajajajajajajajaja
DBANZAHL2DCOUNTADatenbankZählt nicht leere Zellen in einer Datenbank. jajajajajajajajajaja
DBAUSZUGDGETDatenbankExtrahiert aus einer Datenbank einen einzelnen Datensatz, der den angegebenen Kriterien entspricht. jajajajajajajajajaja
DBMAXDMAXDatenbankGibt den größten Wert aus ausgewählten Datenbankeinträgen zurück. jajajajajajajajajaja
DBMINDMINDatenbankGibt den kleinsten Wert aus ausgewählten Datenbankeinträgen zurück. jajajajajajajajajaja
DBMITTELWERTDAVERAGEDatenbankGibt den Mittelwert der ausgewählten Datenbankeinträge zurück. jajajajajajajajajaja
DBPRODUKTDPRODUCTDatenbank Multipliziert die Werte in einem bestimmten Feld von Datensätzen, die den Kriterien in einer Datenbank entsprechen. jajajajajajajajajaja
DBSTDABWDSTDEVDatenbankSchätzt die Standardabweichung auf der Grundlage einer Stichprobe aus ausgewählten Datenbankeinträgen. jajajajajajajajajaja
DBSTDABWNDSTDEVPDatenbankBerechnet die Standardabweichung auf der Grundlage der Grundgesamtheit ausgewählter Datenbankeinträge. jajajajajajajajajaja
DBSUMMEDSUMDatenbankAddiert die Zahlen in der Feldspalte von Datensätzen in der Datenbank, die den Kriterien entsprechen. jajajajajajajajajaja
DBVARIANZDVARDatenbankSchätzt die Varianz auf der Grundlage ausgewählter Datenbankeinträge. jajajajajajajajajaja
DBVARIANZENDVARPDatenbankBerechnet die Varianz auf der Grundlage der Grundgesamtheit ausgewählter Datenbankeinträge. jajajajajajajajajaja
DELTADELTATechnischÜberprüft, ob zwei Werte gleich sind. jajajajajajajajajaja
DEZIMALDECIMALMathematik und TrigonometrieKonvertiert eine Textdarstellung einer Zahl mit einer angegebenen Basis in eine Dezimalzahl. neinneinjajajajaneinjajaja
DEZINBINDEC2BINTechnischWandelt eine dezimale Zahl in eine binäre Zahl (Dualzahl) um. jajajajajajajajajaja
DEZINHEXDEC2HEXTechnischWandelt eine dezimale Zahl in eine hexadezimale Zahl um. jajajajajajajajajaja
DEZINOKTDEC2OCTTechnischWandelt eine dezimale Zahl in eine oktale Zahl um. jajajajajajajajajaja
DIASYDFinanzmathematikGibt die arithmetisch-degressive Abschreibung eines Wirtschaftsguts für eine bestimmte Periode zurück. jajajajajajajajajaja
DISAGIODISCFinanzmathematikGibt den in Prozent ausgedrückten Abschlag (Disagio) eines Wertpapiers zurück. jajajajajajajajajaja
DMDOLLARTextWandelt eine Zahl in einen Text im Währungsformat um. jajajajajajajajajaja
DURATIONDURATIONFinanzmathematikGibt die jährliche Duration eines Wertpapiers mit periodischen Zinszahlungen zurück. jajajajajajajajajaja
EDATUMEDATEDatum und UhrzeitGibt die fortlaufende Zahl des Datums zurück, bei dem es sich um die angegebene Anzahl von Monaten vor oder nach dem Anfangstermin handelt. jajajajajajajajajaja
EFFEKTIVEFFECTFinanzmathematikGibt die jährliche Effektivverzinsung zurück. jajajajajajajajajaja
EINDEUTIGUNIQUENachschlagen und VerweisenGibt die eindeutigen Werte aus einem Bereich oder einer Matrix zurückneinneinneinneinneinjaneinneinneinnein
EINZELWSINGLENachschlagen und VerweisenGibt einen einzelnen Wert zurück, wenn ein Wert, Bereich oder eine Matrix angegeben wird.neinneinneinneinneinjaneinneinneinnein
ERSETZEN, ERSETZENBREPLACE, REPLACEBsTextErsetzt Zeichen in Text. jajajajajajajajajaja
ERSTERWERTSWITCHLogischHiermit wird ein Ausdruck anhand einer Liste mit Werten ausgewertet. Als Ergebnis wird der erste übereinstimmende Wert zurückgegeben. Wenn es keine Übereinstimmung gibt, kann ein optionaler Standardwert zurückgegeben werden. neinneinneinneinjajaneinneinneinja
EUROCONVERTEUROCONVERTAdd-In und AutomatisierungWandelt eine Zahl in Euro oder von Euro in die Währung eines Mitgliedsstaats oder von der Währung eines Euro-Mitgliedsstaats in die Währung eines anderen Mitgliedsstaats um, indem der Euro als Zwischenwert verwendet wird (Triangulieren). jajajajajajajajajaja
EXPEXPMathematik und TrigonometriePotenziert die Basis e mit der als Argument angegebenen Zahl. jajajajajajajajajaja
EXPON.VERTEXPON.DISTStatistischGibt Wahrscheinlichkeiten einer exponentialverteilten Zufallsvariablen zurück. neinjajajajajajajajaja
EXPONVERTEXPONDISTKompatibilitätGibt Wahrscheinlichkeiten einer exponentialverteilten Zufallsvariablen zurück. In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajajajajaja
F.INVF.INVStatistischGibt Perzentile der F-Verteilung zurück. neinjajajajajajajajaja
F.INV.REF.INV.RTStatistischGibt Perzentile der F-Verteilung zurück. neinjajajajajajajajaja
F.TESTF.TESTStatistischGibt die Teststatistik eines F-Tests zurück. neinjajajajajajajajaja
F.VERTF.DISTStatistischGibt Werte der Verteilungsfunktion (1-Alpha) einer F-verteilten Zufallsvariablen zurück. neinjajajajajajajajaja
F.VERT.REF.DIST.RTStatistischGibt Werte der Verteilungsfunktion (1-Alpha) einer F-verteilten Zufallsvariablen zurück. neinjajajajajajajajaja
FAKULTÄTFACTMathematik und TrigonometrieGibt die Fakultät einer Zahl zurück. jajajajajajajajajaja
FALSCHFALSELogischGibt den Wahrheitswert FALSCH zurück. jajajajajajajajajaja
FEHLER.TYPERROR.TYPEInformationenGibt eine Zahl zurück, die einem Fehlertyp entspricht. jajajajajajajajajaja
FELDWERTFIELDVALUENachschlagen und VerweisenExtrahiert einen Wert aus einem angegebenen Feld eines angegebenen Datensatzes.neinneinneinneinneinjaneinneinneinja
FESTFIXEDTextFormatiert eine Zahl als Text mit einer festen Anzahl Dezimalstellen. jajajajajajajajajaja
FILTERFILTERNachschlagen und VerweisenFiltert einen Bereich oder eine Matrix.neinneinneinneinneinjaneinneinneinnein
FINDEN, FINDENBFIND, FINDBsTextSucht einen in einem anderen Textwert enthaltenen Textwert (Groß-/Kleinschreibung wird beachtet). jajajajajajajajajaja
FINVFINVStatistischGibt Perzentile der F-Verteilung zurück. jajajajajajajajajaja
FISHERFISHERStatistischGibt die Fisher-Transformation zurück. jajajajajajajajajaja
FISHERINVFISHERINVStatistischGibt die Umkehrung der Fisher-Transformation zurück. jajajajajajajajajaja
FORMELTEXTFORMULATEXTNachschlagen und VerweisenGibt die Formel am angegebenen Bezug als Text zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
FTESTFTESTKompatibilitätGibt die Teststatistik eines F-Tests zurück. In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajajajajaja
FVERTFDISTKompatibilitätGibt Werte der Verteilungsfunktion (1-Alpha) einer F-verteilten Zufallsvariablen zurück. In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajajajajaja
G.TESTZ.TESTStatistischGibt den einseitigen Wahrscheinlichkeitswert für einen Gaußtest (Normalverteilung) zurück. neinjajajajajajajajaja
GAMMAGAMMAStatistischGibt den Wert der Gammafunktion zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
GAMMA.INVGAMMA.INVStatistischGibt den Kehrwert der kumulierten Gammaverteilung zurück. neinjajajajajajajajaja
GAMMA.VERTGAMMA.DISTStatistischGibt Wahrscheinlichkeiten einer gammaverteilten Zufallsvariablen zurück. neinjajajajajajajajaja
GAMMAINVGAMMAINVKompatibilitätGibt den Kehrwert der kumulierten Gammaverteilung zurück. In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajajajajaja
GAMMALNGAMMALNStatistischGibt den natürlichen Logarithmus der Gammafunktion zurück, Γ(x). jajajajajajajajajaja
GAMMALN.GENAUGAMMALN.PRECISEStatistischGibt den natürlichen Logarithmus der Gammafunktion zurück, Γ(x). neinjajajajajajajajaja
GAMMAVERTGAMMADISTKompatibilitätGibt Wahrscheinlichkeiten einer gammaverteilten Zufallsvariablen zurück. In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajajajajaja
GANZZAHLINTMathematik und TrigonometrieRundet eine Zahl auf die nächstkleinere ganze Zahl ab. jajajajajajajajajaja
GAUSSGAUSSStatistischGibt 0,5 weniger als die kumulierte Normalverteilung zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
GAUSSF.GENAUERF.PRECISETechnischGibt die Gauß'sche Fehlerfunktion zurück. neinjajajajajajajajaja
GAUSSFEHLERERFTechnischGibt die Gauß'sche Fehlerfunktion zurück. jajajajajajajajajaja
GAUSSFKOMPLERFCTechnischGibt das Komplement zur Gauß'schen Fehlerfunktion zurück. jajajajajajajajajaja
GAUSSFKOMPL.GENAUERFC.PRECISETechnischGibt das Komplement zur Gauß'schen Fehlerfunktion integriert zwischen x und Unendlichkeit zurück. neinjajajajajajajajaja
GDADDBFinanzmathematikGibt die Abschreibung eines Anlageguts für einen angegebenen Zeitraum unter Verwendung der degressiven Doppelraten-Abschreibung oder eines anderen von Ihnen angegebenen Abschreibungsverfahrens zurück. jajajajajajajajajaja
GDA2DBFinanzmathematikGibt die geometrisch-degressive Abschreibung eines Wirtschaftsguts für eine bestimmte Periode zurück. jajajajajajajajajaja
GEOMITTELGEOMEANStatistischGibt das geometrische Mittel zurück. jajajajajajajajajaja
GERADEEVENMathematik und TrigonometrieRundet eine Zahl auf die nächste gerade ganze Zahl auf. jajajajajajajajajaja
GESTUTZTMITTELTRIMMEANStatistischGibt den Mittelwert einer Datengruppe zurück, ohne die Randwerte zu berücksichtigen. jajajajajajajajajaja
GGANZZAHLGESTEPTechnischÜberprüft, ob eine Zahl größer als ein gegebener Schwellenwert ist. jajajajajajajajajaja
GGTGCDMathematik und TrigonometrieGibt den größten gemeinsamen Teiler zurück. jajajajajajajajajaja
GLÄTTENTRIMTextEntfernt Leerzeichen aus Text. jajajajajajajajajaja
GRADDEGREESMathematik und TrigonometrieWandelt Bogenmaß (Radiant) in Grad um. jajajajajajajajajaja
GROSSUPPERTextWandelt Text in Großbuchstaben um. jajajajajajajajajaja
GROSS2PROPERTextSchreibt den ersten Buchstaben aller Wörter in einem Textwert groß. jajajajajajajajajaja
GTESTZTESTKompatibilitätGibt den einseitigen Wahrscheinlichkeitswert für einen Gaußtest (Normalverteilung) zurück. In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajajajajaja
HARMITTELHARMEANStatistischGibt das harmonische Mittel zurück. jajajajajajajajajaja
HÄUFIGKEITFREQUENCYStatistischGibt eine Häufigkeitsverteilung als einspaltige Matrix zurück. jajajajajajajajajaja
HEUTETODAYDatum und UhrzeitGibt die fortlaufende Zahl des heutigen Datums zurück. jajajajajajajajajaja
HEXINBINHEX2BINTechnischWandelt eine hexadezimale Zahl in eine Binärzahl um. jajajajajajajajajaja
HEXINDEZHEX2DECTechnischWandelt eine hexadezimale Zahl in eine dezimale Zahl um. jajajajajajajajajaja
HEXINOKTHEX2OCTTechnischWandelt eine hexadezimale Zahl in eine oktale Zahl um. jajajajajajajajajaja
HYPERLINKHYPERLINKNachschlagen und VerweisenErstellt eine Verknüpfung oder einen Sprung, über die ein auf einem Netzwerkserver, in einem Intranet oder im Internet gespeichertes Dokument geöffnet wird. jajajajajajajajajaja
HYPGEOM.VERTHYPGEOM.DISTStatistischGibt Wahrscheinlichkeiten einer hypergeometrisch-verteilten Zufallsvariablen zurück. jajajajajajajajajaja
HYPGEOMVERTHYPGEOMDISTKompatibilitätGibt Wahrscheinlichkeiten einer hypergeometrisch-verteilten Zufallsvariablen zurück. In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajajajajaja
IDENTISCHEXACTTextÜberprüft, ob zwei Textwerte identisch sind. jajajajajajajajajaja
IKVIRRFinanzmathematikGibt den internen Zinsfuß einer Investition ohne Finanzierungskosten oder Reinvestitionsgewinne zurück. jajajajajajajajajaja
IMABSIMABSTechnischGibt den Absolutbetrag (Modulo) einer komplexen Zahl zurück. jajajajajajajajajaja
IMAGINÄRTEILIMAGINARYTechnischGibt den Imaginärteil einer komplexen Zahl zurück. jajajajajajajajajaja
IMAPOTENZIMPOWERTechnischPotenziert eine komplexe Zahl mit einer ganzen Zahl. jajajajajajajajajaja
IMARGUMENTIMARGUMENTTechnischGibt das Argument Theta zurück, einen Winkel, der als Bogenmaß ausgedrückt wird. jajajajajajajajajaja
IMCOSIMCOSTechnischGibt den Kosinus einer komplexen Zahl zurück. jajajajajajajajajaja
IMCOSECIMCSCTechnischibt den Kosekans einer komplexen Zahl zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
IMCOSECHYPIMCSCHTechnischibt den hyperbolischen Kosekans einer komplexen Zahl zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
IMCOSHYPIMCOSHTechnischGibt den hyperbolischen Kosinus einer komplexen Zahl zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
IMCOTIMCOTTechnischGibt den Kotangens einer komplexen Zahl zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
IMDIVIMDIVTechnischGibt den Quotienten zweier komplexer Zahlen zurück. jajajajajajajajajaja
IMEXPIMEXPTechnischGibt die algebraische Form einer in exponentieller Schreibweise vorliegenden komplexen Zahl zurück. jajajajajajajajajaja
IMKONJUGIERTEIMCONJUGATETechnischGibt die konjugierte komplexe Zahl zu einer komplexen Zahl zurück. jajajajajajajajajaja
IMLNIMLNTechnischGibt den natürlichen Logarithmus einer komplexen Zahl zurück. jajajajajajajajajaja
IMLOG10IMLOG10TechnischGibt den Logarithmus einer komplexen Zahl zur Basis 10 zurück. jajajajajajajajajaja
IMLOG2IMLOG2TechnischGibt den Logarithmus einer komplexen Zahl zur Basis 2 zurück. jajajajajajajajajaja
IMPRODUKTIMPRODUCTTechnischGibt das Produkt von komplexen Zahlen zurück. jajajajajajajajajaja
IMREALTEILIMREALTechnischGibt den Realteil einer komplexen Zahl zurück. jajajajajajajajajaja
IMSECIMSECTechnischGibt den Sekans einer komplexen Zahl zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
IMSECHYPIMSECHTechnischGibt den hyperbolischen Sekans einer komplexen Zahl zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
IMSINIMSINTechnischGibt den Sinus einer komplexen Zahl zurück. jajajajajajajajajaja
IMSINHYPIMSINHTechnischGibt den hyperbolischen Sinus einer komplexen Zahl zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
IMSUBIMSUBTechnischGibt die Differenz zwischen zwei komplexen Zahlen zurück. jajajajajajajajajaja
IMSUMMEIMSUMTechnischGibt die Summe von komplexen Zahlen zurück. jajajajajajajajajaja
IMTANIMTANTechnischGibt den Tangens einer komplexen Zahl zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
IMWURZELIMSQRTTechnischGibt die Quadratwurzel einer komplexen Zahl zurück. jajajajajajajajajaja
INDEXINDEXNachschlagen und VerweisenVerwendet einen Index, um einen Wert aus einem Bezug oder einer Matrix auszuwählen. jajajajajajajajajaja
INDIREKTINDIRECTNachschlagen und VerweisenGibt einen Bezug zurück, der von einem Textwert angegeben wird. jajajajajajajajajaja
INFOINFOInformationenGibt Informationen zur aktuellen Betriebssystemumgebung zurück. jajajajajajajajajanein
ISO.OBERGRENZEISO.CEILINGMathematik und TrigonometrieGibt eine Zahl zurück, die auf die nächste Ganzzahl oder auf das kleinste Vielfache des angegebenen Schritts aufgerundet wurde. neinneinjajajajaneinjajaja
ISOKALENDERWOCHEISOWEEKNUMDatum und Uhrzeitibt die Zahl der ISO-Kalenderwoche des Jahres für ein angegebenes Datum zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
ISPMTISPMTFinanzmathematikBerechnet die während eines bestimmten Zeitraums für eine Investition gezahlten Zinsen. jajajajajajajajajaja
ISTBEZUGISREFInformationenGibt WAHR zurück, wenn der Wert ein Bezug ist. jajajajajajajajajaja
ISTFEHLISERRInformationenGibt WAHR zurück, wenn der Wert ein beliebiger Fehlerwert außer #NV ist. jajajajajajajajajaja
ISTFEHLERISERRORInformationenGibt WAHR zurück, wenn der Wert ein beliebiger Fehlerwert ist. jajajajajajajajajaja
ISTFORMELISFORMULAInformationenGibt WAHR zurück, wenn ein Bezug auf eine Zelle vorhanden ist, die eine Formel enthält. neinneinjajajajaneinjajaja
ISTGERADEISEVENInformationenGibt WAHR zurück, wenn die Zahl gerade ist. jajajajajajajajajaja
ISTKTEXTISNONTEXTInformationenGibt WAHR zurück, wenn der Wert kein Text ist. jajajajajajajajajaja
ISTLEERISBLANKInformationenGibt WAHR zurück, wenn der Wert leer ist. jajajajajajajajajaja
ISTLOGISLOGICALInformationenGibt WAHR zurück, wenn der Wert ein Wahrheitswert ist. jajajajajajajajajaja
ISTNVISNAInformationenGibt WAHR zurück, wenn der Wert der Fehlerwert #NV ist. jajajajajajajajajaja
ISTTEXTISTEXTInformationenGibt WAHR zurück, wenn der Wert ein Text ist. jajajajajajajajajaja
ISTUNGERADEISODDInformationenGibt WAHR zurück, wenn die Zahl ungerade ist. jajajajajajajajajaja
ISTZAHLISNUMBERInformationenGibt WAHR zurück, wenn der Wert eine Zahl ist. jajajajajajajajajaja
JAHRYEARDatum und UhrzeitWandelt eine fortlaufende Zahl in ein Jahr um. jajajajajajajajajaja
JETZTNOWDatum und UhrzeitGibt die fortlaufende Zahl des aktuellen Datums und der aktuellen Uhrzeit zurück. jajajajajajajajajaja
JISDBCSTextWandelt lateinische Buchstaben halber Breite (Single-Byte-Zeichen) oder Katakana innerhalb einer Zeichenfolge in Zeichen normaler Breite (Double-Byte-Zeichen) um. neinneinjajajajaneinjajaja
KALENDERWOCHEWEEKNUMDatum und UhrzeitWandelt eine fortlaufende Zahl in eine Zahl um, die angibt, in welche Woche eines Jahres das angegebene Datum fällt. jajajajajajajajajaja
KAPZPPMTFinanzmathematikGibt die Kapitalrückzahlung einer Investition für eine angegebene Periode zurück. jajajajajajajajajaja
KGRÖSSTELARGEStatistischGibt den k-größten Wert einer Datengruppe zurück. jajajajajajajajajaja
KGVLCMMathematik und TrigonometrieGibt das kleinste gemeinsame Vielfache zurück. jajajajajajajajajaja
KKLEINSTESMALLStatistischGibt den k-kleinsten Wert einer Datengruppe zurück. jajajajajajajajajaja
KLEINLOWERTextWandelt Text in Kleinbuchstaben um. jajajajajajajajajaja
KOMBINATIONENCOMBINMathematik und TrigonometrieGibt die Anzahl der Kombinationen für eine bestimmte Anzahl von Objekten zurück. jajajajajajajajajaja
KOMBINATIONEN2COMBINAMathematik und TrigonometrieGibt die Anzahl der Kombinationen mit Wiederholung für eine angegebene Anzahl von Elementen zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
KOMPLEXECOMPLEXTechnischWandelt den Real- und Imaginärteil in eine komplexe Zahl um. jajajajajajajajajaja
KONFIDENZCONFIDENCEKompatibilitätGibt das Konfidenzintervall für den Erwartungswert einer Zufallsvariablen zurück. In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajajajajaja
KONFIDENZ.NORMCONFIDENCE.NORMStatistischGibt das Konfidenzintervall für den Erwartungswert einer Zufallsvariablen zurück. neinjajajajajajajajaja
KONFIDENZ.TCONFIDENCE.TStatistischGibt das Konfidenzintervall für den Erwartungswert einer Zufallsvariablen zurück, wobei der Studentsche T-Test verwendet wird. neinjajajajajajajajaja
KORRELCORRELStatistischGibt den Korrelationskoeffizienten zweier Reihen von Merkmalsausprägungen zurück. jajajajajajajajajaja
KOVARCOVARKompatibilitätGibt die Kovarianz zurück, den Mittelwert der für alle Datenpunktpaare gebildeten Produkte der Abweichungen. In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajajajajaja
KOVARIANZ.PCOVARIANCE.PStatistischGibt die Kovarianz zurück, den Mittelwert der für alle Datenpunktpaare gebildeten Produkte der Abweichungen. neinjajajajajajajajaja
KOVARIANZ.SCOVARIANCE.SStatistischGibt die Kovarianz einer Stichprobe zurück, d. h. den Mittelwert der für alle Datenpunktpaare gebildeten Produkte der Abweichungen. neinjajajajajajajajaja
KRITBINOMCRITBINOMKompatibilitätGibt den kleinsten Wert zurück, für den die kumulierten Wahrscheinlichkeiten der Binomialverteilung kleiner oder gleich einer Grenzwahrscheinlichkeit sind. In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajajajajaja
KUMKAPITALCUMPRINCFinanzmathematikBerechnet die aufgelaufene Tilgung eines Darlehens, die zwischen zwei Perioden zu zahlen ist. jajajajajajajajajaja
KUMZINSZCUMIPMTFinanzmathematikBerechnet die kumulierten Zinsen, die zwischen zwei Perioden zu zahlen sind. jajajajajajajajajaja
KURSPRICEFinanzmathematikGibt den Kurs pro 100 € Nennwert eines Wertpapiers zurück, das periodisch Zinsen auszahlt. jajajajajajajajajaja
KURSDISAGIOPRICEDISCFinanzmathematikGibt den Kurs pro 100 € Nennwert eines unverzinslichen Wertpapiers zurück. jajajajajajajajajaja
KURSFÄLLIGPRICEMATFinanzmathematikGibt den Kurs pro 100 € Nennwert eines Wertpapiers zurück, das Zinsen am Fälligkeitsdatum auszahlt. jajajajajajajajajaja
KURTKURTStatistischGibt die Kurtosis (Exzess) einer Datengruppe zurück. jajajajajajajajajaja
KÜRZENTRUNCMathematik und TrigonometrieSchneidet die Kommastellen der Zahl ab und gibt als Ergebnis eine ganze Zahl zurück. jajajajajajajajajaja
LÄNGE, LÄNGEBLEN, LENBsTextGibt die Anzahl Zeichen in einer Textzeichenfolge zurück. jajajajajajajajajaja
LIASLNFinanzmathematikGibt die lineare Abschreibung eines Wirtschaftsguts pro Periode zurück. jajajajajajajajajaja
LINKS, LINKSBLEFT, LEFTBsTextGibt die Zeichen ganz links aus einem Textwert zurück. jajajajajajajajajaja
LNLNMathematik und TrigonometrieGibt den natürlichen Logarithmus einer Zahl zurück. jajajajajajajajajaja
LOGLOGMathematik und TrigonometrieGibt den Logarithmus einer Zahl zu der angegebenen Basis zurück. jajajajajajajajajaja
LOG10LOG10Mathematik und TrigonometrieGibt den Logarithmus einer Zahl zur Basis 10 zurück. jajajajajajajajajaja
LOGINVLOGINVKompatibilitätGibt Perzentile der Lognormalverteilung zurück. jajajajajajajajajaja
LOGNORM.INVLOGNORM.INVStatistischGibt Perzentile der Lognormalverteilung zurück. neinjajajajajajajajaja
LOGNORM.VERTLOGNORM.DISTStatistischGibt Werte der Verteilungsfunktion einer lognormalverteilten Zufallsvariablen zurück. neinjajajajajajajajaja
LOGNORMVERTLOGNORMDISTKompatibilitätGibt Werte der Verteilungsfunktion einer lognormalverteilten Zufallsvariablen zurück. jajajajajajajajajaja
MAXMAXStatistischGibt den größten Wert in einer Liste mit Argumenten zurück. jajajajajajajajajaja
MAXAMAXAStatistischGibt den größten Wert in einer Liste mit Argumenten zurück. Dazu zählen Zahlen, Text und Wahrheitswerte. jajajajajajajajajaja
MAXWENNSMAXIFSStatistischGibt den Maximalwert aus Zellen zurück, die mit einem bestimmten Satz Bedingungen oder Kriterien angegeben wurden. neinneinneinneinjajaneinneinneinja
MDETMDETERMMathematik und TrigonometrieGibt die Determinante einer Matrix zurück. jajajajajajajajajaja
MDURATIONMDURATIONFinanzmathematikGibt die geänderte Dauer für ein Wertpapier mit einem angenommenen Nennwert von 100 € zurück. jajajajajajajajajaja
MEDIANMEDIANStatistischGibt den Median der angegebenen Zahlen zurück. jajajajajajajajajaja
MEINHEITMUNITMathematik und TrigonometrieGibt die Einheitsmatrix für die angegebene Größe zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
MINMINStatistischGibt den kleinsten Wert in einer Liste mit Argumenten zurück. jajajajajajajajajaja
MINAMINAStatistischGibt den kleinsten Wert in einer Liste mit Argumenten zurück. Dazu zählen Zahlen, Text und Wahrheitswerte. jajajajajajajajajaja
MINUTEMINUTEDatum und UhrzeitWandelt eine fortlaufende Zahl in eine Minute um. jajajajajajajajajaja
MINVMINVERSEMathematik und TrigonometrieGibt die Inverse einer Matrix zurück. jajajajajajajajajaja
MINWENNSMINIFSStatistischGibt den Minimalwert aus Zellen zurück, die mit einem bestimmten Satz Bedingungen oder Kriterien angegeben wurden. neinneinneinneinjajaneinneinneinja
MITTELABWAVEDEVStatistischGibt die durchschnittliche absolute Abweichung von Datenpunkten von ihrem Mittelwert zurück. jajajajajajajajajaja
MITTELWERTAVERAGEStatistischGibt den Mittelwert der zugehörigen Argumente zurück. jajajajajajajajajaja
MITTELWERTAAVERAGEAStatistischGibt den Mittelwert der zugehörigen Argumente zurück. Dazu gehören Zahlen, Text und Wahrheitswerte. jajajajajajajajajaja
MITTELWERTWENNAVERAGEIFStatistischGibt den Durchschnittswert (arithmetisches Mittel) für alle Zellen in einem Bereich zurück, die einem angegebenen Kriterium entsprechen. jajajajajajajajajaja
MITTELWERTWENNSAVERAGEIFSStatistischGibt den Durchschnittswert (arithmetisches Mittel) aller Zellen zurück, die mehreren Kriterien entsprechen. jajajajajajajajajaja
MMULTMMULTMathematik und TrigonometrieGibt das Produkt zweier Matrizen zurück. jajajajajajajajajaja
MODALWERTMODEKompatibilitätGibt den am häufigsten vorkommenden Wert in einer Datengruppe zurück. In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajajajajaja
MODUS.EINFMODE.SNGLStatistischGibt den am häufigsten vorkommenden Wert in einer Datengruppe zurück. neinjajajajajajajajaja
MODUS.VIELFMODE.MULTStatistischGibt eine vertikale Matrix der am häufigsten vorkommenden oder wiederholten Werte in einer Matrix oder einem Datenbereich zurück. neinjajajajajajajajaja
MONATMONTHDatum und UhrzeitWandelt eine fortlaufende Zahl in einen Monat um. jajajajajajajajajaja
MONATSENDEEOMONTHDatum und UhrzeitGibt die fortlaufende Zahl des letzten Tags des Monats vor oder nach einer festgelegten Anzahl von Monaten zurück. jajajajajajajajajaja
MTRANSTRANSPOSENachschlagen und VerweisenGibt die Transponierte einer Matrix zurück. jajajajajajajajajaja
NNInformationenGibt einen Wert zurück, der in eine Zahl umgewandelt wurde. jajajajajajajajajaja
NBWNPVFinanzmathematikGibt den Nettobarwert einer Investition auf Basis periodisch anfallender Zahlungen und eines Abzinsungsfaktors zurück. jajajajajajajajajaja
NEGBINOM.VERTNEGBINOM.DISTStatistischGibt Wahrscheinlichkeiten einer negativen, binomialverteilten Zufallsvariablen zurück. neinjajajajajajajajaja
NEGBINOMVERTNEGBINOMDISTKompatibilitätGibt Wahrscheinlichkeiten einer negativen, binomialverteilten Zufallsvariablen zurück. In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajajajajaja
NETTOARBEITSTAGENETWORKDAYSDatum und UhrzeitGibt die Anzahl von ganzen Arbeitstagen zwischen zwei Datumswerten zurück. jajajajajajajajajaja
NETTOARBEITSTAGE.INTLNETWORKDAYS.INTLDatum und UhrzeitGibt die Anzahl der vollen Arbeitstage zwischen zwei Datumsangaben zurück. Dabei werden Parameter verwendet, um anzugeben, welche und wie viele Tage auf Wochenenden fallen. neinjajajajajajajajaja
NICHTNOTLogischKehrt die Logik der Argumente um. jajajajajajajajajaja
NOMINALNOMINALFinanzmathematikGibt die jährliche Nominalverzinsung zurück. jajajajajajajajajaja
NORM.INVNORM.INVKompatibilitätGibt Perzentile der Normalverteilung zurück. In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.neinjajajajajajajajaja
NORM.S.INVNORM.S.INVStatistischGibt Perzentile der Standardnormalverteilung zurück. neinjajajajajajajajaja
NORM.S.VERTNORM.S.DISTStatistischGibt Werte der Verteilungsfunktion einer standardmäßigen, normalverteilten Zufallsvariablen zurück. neinjajajajajajajajaja
NORM.VERTNORM.DISTStatistischGibt Wahrscheinlichkeiten einer normalverteilten Zufallsvariablen zurück. neinjajajajajajajajaja
NORMINVNORMINVStatistischGibt Perzentile der Normalverteilung zurück. jajajajajajajajajaja
NORMVERTNORMDISTKompatibilitätGibt Wahrscheinlichkeiten einer normalverteilten Zufallsvariablen zurück. In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajajajajaja
NOTIERUNGBRUDOLLARFRFinanzmathematikWandelt eine Notierung, die als Dezimalzahl ausgedrückt wurde, in einen Dezimalbruch um. jajajajajajajajajaja
NOTIERUNGDEZDOLLARDEFinanzmathematikWandelt eine Notierung, die als Dezimalbruch ausgedrückt wurde, in eine Dezimalzahl um. jajajajajajajajajaja
NVNAInformationenGibt den Fehlerwert #NV zurück. jajajajajajajajajaja
OBERGRENZECEILINGMathematik und TrigonometrieRundet eine Zahl auf die nächste Ganzzahl oder auf das kleinste Vielfache des angegebenen Schritts. jajajajajajajajajaja
OBERGRENZE.GENAUCEILING.PRECISEMathematik und Trigonometrie Rundet eine Zahl auf die nächste Ganzzahl oder auf das kleinste Vielfache des angegebenen Schritts. Die Zahl wird unabhängig von ihrem Vorzeichen aufgerundet. jajajajajajajajajaja
OBERGRENZE.MATHEMATIKCEILING.MATHMathematik und TrigonometrieRundet eine Zahl auf die nächste Ganzzahl oder auf das kleinste Vielfache des angegebenen Schritts auf. neinneinjajajajaneinjajaja
ODERORLogischGibt WAHR zurück, wenn ein Argument WAHR ist. jajajajajajajajajaja
OKTINBINOCT2BINTechnischWandelt eine oktale Zahl in eine binäre Zahl (Dualzahl) um. jajajajajajajajajaja
OKTINDEZOCT2DECTechnischWandelt eine oktale Zahl in eine dezimale Zahl um. jajajajajajajajajaja
OKTINHEXOCT2HEXTechnischWandelt eine oktale Zahl in eine hexadezimale Zahl um. jajajajajajajajajaja
PDURATIONPDURATIONFinanzmathematikibt die Anzahl der Zahlungsperioden zurück, die eine Investition zum Erreichen eines angegebenen Werts benötigt. neinneinjajajajaneinjajaja
PEARSONPEARSONStatistischGibt den Pearsonschen Korrelationskoeffizienten zurück. jajajajajajajajajaja
PHIPHIStatistischGibt den Wert der Dichtefunktion für eine Standardnormalverteilung zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
PHONETICPHONETICTextExtrahiert die phonetischen (Furigana-)Zeichen aus einer Textzeichenfolge. jajajajajajajajajaja
PIPIMathematik und TrigonometrieGibt den Wert von Pi zurück. jajajajajajajajajaja
PIVOTDATENZUORDNENGETPIVOTDATANachschlagen und VerweisenGibt die in einem PivotTable-Bericht gespeicherten Daten zurück. jajajajajajajajajaja
POISSONPOISSONKompatibilitätGibt Wahrscheinlichkeiten einer poissonverteilten Zufallsvariablen zurück. In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajajajajaja
POISSON.VERTPOISSON.DISTStatistischGibt Wahrscheinlichkeiten einer poissonverteilten Zufallsvariablen zurück. neinjajajajajajajajaja
POLYNOMIALMULTINOMIALMathematik und TrigonometrieGibt den Polynomialkoeffizienten einer Gruppe von Zahlen zurück. jajajajajajajajajaja
POTENZPOWERMathematik und TrigonometrieGibt als Ergebnis eine potenzierte Zahl zurück. jajajajajajajajajaja
POTENZREIHESERIESSUMMathematik und TrigonometrieGibt die Summe von Potenzen (zur Berechnung von Potenzreihen und dichotomen Wahrscheinlichkeiten) zurück. jajajajajajajajajaja
PRODUKTPRODUCTMathematik und TrigonometrieMultipliziert die zugehörigen Argumente. jajajajajajajajajaja
PROGNOSE.ETSFORECAST.ETSStatistischGibt einen zukünftigen Wert auf Grundlage vorhandener (historischer) Werte mithilfe der AAA-Version des ETS-Algorithmus (Exponentielles Glätten) zurück. neinneinneinjajajaneinneinneinja
PROGNOSE.ETS.KONFINTFORECAST.ETS.CONFINTStatistischGibt ein Konfidenzintervall für den prognostizierten Wert an einem festgelegten Zieldatum zurück. neinneinneinjajajaneinneinneinja
PROGNOSE.ETS.SAISONALITÄTFORECAST.ETS.SEASONALITYStatistischGibt die Länge des repetitiven Musters zurück, das Excel in der angegebenen Zeitreihe erkannt hat. neinneinneinjajajaneinneinneinja
PROGNOSE.ETS.STATFORECAST.ETS.STATStatistischGibt einen statistischen Wert als Ergebnis für Zeitreihenprognosen zurück. neinneinneinjajajaneinneinneinja
PROGNOSE.LINEARFORECAST.LINEARStatistischGibt einen zukünftigen Wert basierend auf vorhandenen Werten zurück. neinneinneinjajajaneinneinneinja
QIKVMIRRFinanzmathematikGibt den internen Zinsfuß zurück, wobei positive und negative Zahlungen zu unterschiedlichen Sätzen finanziert werden. jajajajajajajajajaja
QUADRATESUMMESUMSQMathematik und TrigonometrieGibt die Summe der quadrierten Argumente zurück. jajajajajajajajajaja
QUANTILPERCENTILEKompatibilitätGibt das k-Quantil von Werten in einem Bereich zurück. In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajajajajaja
QUANTIL.EXKLPERCENTILE.EXCStatistischGibt das k-Quantil von Werten in einem Bereich zurück, wobei k im Bereich von 0..1 ausschließlich liegt. neinjajajajajajajajaja
QUANTIL.INKLPERCENTILE.INCStatistischGibt das k-Quantil von Werten in einem Bereich zurück. neinjajajajajajajajaja
QUANTILSRANGPERCENTRANKKompatibilitätGibt den prozentualen Rang (Alpha) eines Werts in einer Gruppe von Daten zurück. In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajajajajaja
QUANTILSRANG.EXKLPERCENTRANK.EXCStatistischGibt den prozentualen (0..1 ausschließlich) Rang (Alpha) eines Werts in einem Datenset zurück. neinjajajajajajajajaja
QUANTILSRANG.INKLPERCENTRANK.INCStatistischGibt den prozentualen Rang (Alpha) eines Werts in einer Gruppe von Daten zurück. neinjajajajajajajajaja
QUARTILEQUARTILEKompatibilitätGibt die Quartile einer Datengruppe zurück. In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajajajajaja
QUARTILE.EXKLQUARTILE.EXCStatistischGibt die Quartile eines Datensets zurück, basierend auf Perzentilwerten von 0..1 ausschließlich. neinjajajajajajajajaja
QUARTILE.INKLQUARTILE.INCStatistischGibt die Quartile einer Datengruppe zurück. neinjajajajajajajajaja
QUOTIENTQUOTIENTMathematik und TrigonometrieGibt den ganzzahligen Anteil einer Division zurück. jajajajajajajajajaja
RANGRANKKompatibilitätGibt den Rang zurück, den eine Zahl innerhalb einer Liste von Zahlen einnimmt. In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajajajajaja
RANG.GLEICHRANK.EQStatistischGibt den Rang zurück, den eine Zahl innerhalb einer Liste von Zahlen einnimmt. neinjajajajajajajajaja
RANG.MITTELWRANK.AVGStatistischGibt den Rang zurück, den eine Zahl innerhalb einer Liste von Zahlen einnimmt. neinjajajajajajajajaja
RECHTS, RECHTSBRIGHT, RIGHTBsTextGibt die Zeichen ganz rechts aus einem Textwert zurück. jajajajajajajajajaja
REGISTER.KENNUMMERREGISTER.IDAdd-In und AutomatisierungGibt die Registrierkennung der angegebenen DLL bzw. der vorher registrierten Coderessource zurück. jajajajajajajajajaja
RENDITEYIELDFinanzmathematikGibt die Rendite eines Wertpapiers zurück, das periodisch Zinsen auszahlt. jajajajajajajajajaja
RENDITEDISYIELDDISCFinanzmathematikGibt die jährliche Rendite eines unverzinslichen Wertpapiers zurück. jajajajajajajajajaja
RENDITEFÄLLYIELDMATFinanzmathematikGibt die jährliche Rendite eines Wertpapiers zurück, das Zinsen am Fälligkeitsdatum auszahlt. jajajajajajajajajaja
RESTMODMathematik und TrigonometrieGibt den Rest einer Division zurück. jajajajajajajajajaja
RGPLINESTStatistischGibt die Parameter eines linearen Trends zurück. jajajajajajajajajaja
RKPLOGESTStatistischGibt die Parameter eines exponentiellen Trends zurück. jajajajajajajajajaja
RMZPMTFinanzmathematikGibt die periodische Zahlung für eine Annuität zurück. jajajajajajajajajaja
RÖMISCHROMANMathematik und TrigonometrieWandelt eine arabische Zahl in eine römische Zahl als Text um. jajajajajajajajajaja
RTDRTDNachschlagen und VerweisenRuft Echtzeitdaten von einem Programm ab, das die COM-Automatisierung unterstützt. jajajajajajajajajaja
RUNDENROUNDMathematik und TrigonometrieRundet eine Zahl auf eine bestimmte Anzahl von Dezimalstellen. jajajajajajajajajaja
SÄUBERNCLEANTextLöscht alle nicht druckbaren Zeichen aus einem Text. jajajajajajajajajaja
SCHÄTZERFORECASTStatistischGibt einen Wert zurück, der sich aus einem linearen Trend ergibt. In Excel 2016 wird diese Funktion als Bestandteil der neuen Prognosefunktionen durch PROGNOSE.LINEAR ersetzt, ist aber zum Erreichen von Kompatibilität mit früheren Versionen weiterhinjajajajajajajajajaja
SCHIEFESKEWStatistischGibt die Schiefe einer Verteilung zurück. jajajajajajajajajaja
SCHIEFE.PSKEW.PStatistischGibt die Schiefe einer Verteilung auf der Basis einer Grundgesamtheit zurück neinneinjajajajaneinjajaja
SECSECMathematik und TrigonometrieGibt den Sekans eines Winkels zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
SECHYPSECHMathematik und TrigonometrieGibt den hyperbolischen Sekans eines Winkels zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
SEKUNDESECONDDatum und UhrzeitWandelt eine fortlaufende Zahl in eine Sekunde um. jajajajajajajajajaja
SEQUENZSEQUENCEMathematik und TrigonometrieGibt eine Sequenz von Zahlen zurück.neinneinneinneinneinjaneinneinneinnein
SINSINMathematik und TrigonometrieGibt den Sinus eines angegebenen Winkels zurück. jajajajajajajajajaja
SINHYPSINHMathematik und TrigonometrieGibt den hyperbolischen Sinus einer Zahl zurück. jajajajajajajajajaja
SORTIERENSORTNachschlagen und VerweisenSortiert einen Bereich oder eine Matrix.neinneinneinneinneinjaneinneinneinnein
SORTIERENNACHSORTBYNachschlagen und VerweisenSortiert einen Bereich oder eine Matrix, basierend auf den Werten im entsprechenden Bereich oder in der entsprechenden Matrix.neinneinneinneinneinjaneinneinneinnein
SPALTECOLUMNNachschlagen und VerweisenGibt die Spaltennummer eines Bezugs zurück. jajajajajajajajajaja
SPALTENCOLUMNSNachschlagen und VerweisenGibt die Anzahl der innerhalb eines Bezugs aufgeführten Spalten zurück. jajajajajajajajajaja
SQL.REQUESTSQL.REQUESTAdd-In und AutomatisierungStellt eine Verbindung mit einer externen Datenquelle her und führt eine Abfrage aus, die sich auf einem Tabellenblatt befindet. Gibt das Ergebnis dann als Matrix zurück, ohne dass ein Makro programmiert werden muss. jajajajajajajajajaja
STABWSTDEVKompatibilitätSchätzt die Standardabweichung auf der Grundlage einer Stichprobe. jajajajajajajajajaja
STABW.NSTDEV.PStatistischBerechnet die Standardabweichung auf der Grundlage der Grundgesamtheit. neinjajajajajajajajaja
STABW.SSTDEV.SStatistischSchätzt die Standardabweichung auf der Grundlage einer Stichprobe. neinjajajajajajajajaja
STABWASTDEVAStatistischSchätzt die Standardabweichung auf der Grundlage einer Stichprobe, die Zahlen, Text und Wahrheitswerte enthält. jajajajajajajajajaja
STABWNSTDEVPKompatibilitätBerechnet die Standardabweichung auf der Grundlage der Grundgesamtheit. In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajajajajaja
STABWNASTDEVPAStatistischBerechnet die Standardabweichung auf der Grundlage der Grundgesamtheit, die Zahlen, Text und Wahrheitswerte enthält. jajajajajajajajajaja
STANDARDISIERUNGSTANDARDIZEStatistischGibt einen standardisierten Wert zurück. jajajajajajajajajaja
STANDNORMINVNORMSINVKompatibilitätGibt Perzentile der Standardnormalverteilung zurück. In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajajajajaja
STANDNORMVERTNORMSDISTKompatibilitätGibt Werte der Verteilungsfunktion einer standardmäßigen, normalverteilten Zufallsvariablen zurück. In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajaneinjajaja
STEIGUNGSLOPEStatistischGibt die Steigung der linearen Regressionsgeraden zurück. jajajajajajajajajaja
STFEHLERYXSTEYXStatistischGibt den Standardfehler der geschätzten y-Werte für alle x-Werte der Regression zurück. jajajajajajajajajaja
STUNDEHOURDatum und UhrzeitWandelt eine fortlaufende Zahl in eine Stunde um. jajajajajajajajajaja
SUCHEN, SUCHENBSEARCH, SEARCHBsTextSucht einen in einem anderen Textwert enthaltenen Textwert (Groß-/Kleinschreibung wird nicht beachtet). jajajajajajajajajaja
SUMMESUMMathematik und TrigonometrieAddiert die zugehörigen Argumente. jajajajajajajajajaja
SUMMENPRODUKTSUMPRODUCTMathematik und TrigonometrieGibt die Summe der Produkte entsprechender Matrixkomponenten zurück. jajajajajajajajajaja
SUMMEWENNSUMIFMathematik und TrigonometrieAddiert die Zellen, die mit den Suchkriterien übereinstimmen. jajajajajajajajajaja
SUMMEWENNSSUMIFSMathematik und TrigonometrieAddiert die Zellen in einem Bereich, die mehrere Kriterien erfüllen. jajajajajajajajajaja
SUMMEX2MY2SUMX2MY2Mathematik und TrigonometrieGibt die Summe der Differenz von Quadraten entsprechender Werte in zwei Matrizen zurück. jajajajajajajajajaja
SUMMEX2PY2SUMX2PY2Mathematik und TrigonometrieGibt die Summe der Summe von Quadraten entsprechender Werte in zwei Matrizen zurück. jajajajajajajajajaja
SUMMEXMY2SUMXMY2Mathematik und TrigonometrieGibt die Summe der Quadrate von Differenzen entsprechender Werte in zwei Matrizen zurück. jajajajajajajajajaja
SUMQUADABWDEVSQStatistischGibt die Summe von quadrierten Abweichungen zurück. jajajajajajajajajaja
SVERWEISVLOOKUPNachschlagen und VerweisenSucht in der ersten Spalte einer Matrix und dann zeilenweise, um den Wert einer Zelle zurückzugeben. jajajajajajajajajaja
TTTextWandelt die eigenen Argumente in Text um. jajajajajajajajajaja
T.INVT.INVStatistischGibt den t-Wert der Student-T-Verteilung als Funktion der Wahrscheinlichkeit und der Freiheitsgrade zurück. neinjajajajajajajajaja
T.INV.2ST.INV.2TStatistischGibt Perzentile der Student-T-Verteilung zurück. neinjajajajajajajajaja
T.TESTT.TESTStatistischGibt die Teststatistik eines Student'schen t-Tests zurück. neinjajajajajajajajaja
T.VERTT.DISTStatistischGibt die Prozentpunkte (Wahrscheinlichkeit) für die (Student) t-Verteilung für zwei Endflächen zurück. neinjajajajajajajajaja
T.VERT.2ST.DIST.2TStatistischGibt die Prozentpunkte (Wahrscheinlichkeit) für die (Student) t-Verteilung für zwei Endflächen zurück. neinjajajajajajajajaja
T.VERT.RET.DIST.RTStatistischGibt die (Student) t-Verteilung für die rechte Endfläche zurück. neinjajajajajajajajaja
TAGDAYDatum und UhrzeitWandelt eine fortlaufende Zahl in den Tag des Monats um. jajajajajajajajajaja
TAGEDAYSDatum und UhrzeitGibt die Anzahl von Tagen zwischen zwei Datumsangaben zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
TAGE360DAYS360Datum und UhrzeitBerechnet die Anzahl der Tage zwischen zwei Datumsangaben ausgehend von einem Jahr, das 360 Tage hat. jajajajajajajajajaja
TANTANMathematik und TrigonometrieGibt den Tangens einer Zahl zurück. jajajajajajajajajaja
TANHYPTANHMathematik und TrigonometrieGibt den hyperbolischen Tangens einer Zahl zurück. jajajajajajajajajaja
TBILLÄQUIVTBILLEQFinanzmathematikGibt die äquivalente Rendite für ein Wertpapier zurück. jajajajajajajajajaja
TBILLKURSTBILLPRICEFinanzmathematikGibt den Kurs pro 100 € Nennwert eines Wertpapiers zurück. jajajajajajajajajaja
TBILLRENDITETBILLYIELDFinanzmathematikGibt die Rendite für ein Wertpapier zurück. jajajajajajajajajaja
TEIL, TEILBMID, MIDBsTextGibt eine bestimmte Anzahl Zeichen aus einer Textzeichenfolge zurück, die an der angegebenen Stelle beginnt. jajajajajajajajajaja
TEILERGEBNISSUBTOTALMathematik und TrigonometrieGibt ein Teilergebnis in einer Liste oder Datenbank zurück. jajajajajajajajajaja
TEXTTEXTTextFormatiert eine Zahl und wandelt sie in Text um. jajajajajajajajajaja
TEXTKETTECONCATTextKombiniert den Text aus mehreren Bereichen und/oder Zeichenfolgen, gibt aber keine Trennzeichen oder IgnoreEmpty-Argumente an. neinneinneinneinjajaneinneinneinja
TEXTVERKETTENTEXTJOINTextKombiniert den Text aus mehreren Bereichen und/oder Zeichenfolgen und fügt zwischen jedem zu kombinierenden Textwert ein von Ihnen angegebenes Trennzeichen ein. Wenn das Trennzeichen eine leere Textzeichenfolge ist, verkettet diese Funktion effektiv die Bereiche. neinneinneinneinjajaneinneinneinja
TRENDTRENDStatistischGibt Werte zurück, die sich aus einem linearen Trend ergeben. jajajajajajajajajaja
TTESTTTESTKompatibilitätGibt die Teststatistik eines Student'schen t-Tests zurück. In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajajajajaja
TVERTTDISTKompatibilitätGibt Werte der (Student) t-Verteilung zurück. jajajajajajajajajaja
TYPTYPEInformationenGibt eine Zahl zurück, die den Datentyp eines Werts angibt. jajajajajajajajajaja
UMWANDELNCONVERTTechnischWandelt eine Zahl von einem Maßsystem in ein anderes um. jajajajajajajajajaja
UNDANDLogischGibt WAHR zurück, wenn alle zugehörigen Argumente WAHR sind. jajajajajajajajajaja
UNGERADEODDMathematik und TrigonometrieRundet eine Zahl auf die nächste ungerade ganze Zahl auf. jajajajajajajajajaja
UNICODEUNICODETextGibt die Zahl (Codepoint) zurück, die dem ersten Zeichen des Texts entspricht. neinneinjajajajaneinjajaja
UNIZEICHENUNICHARTextGibt das Unicode-Zeichen zurück, das durch den angegebenen Zahlenwert bezeichnet wird. neinneinjajajajaneinjajaja
UNREGER.KURSODDFPRICEFinanzmathematikGibt den Kurs pro 100 € Nennwert eines Wertpapiers mit einem unregelmäßigen ersten Zinstermin zurück. jajajajajajajajajaja
UNREGER.RENDODDFYIELDFinanzmathematikGibt die Rendite eines Wertpapiers mit einem unregelmäßigen ersten Zinstermin zurück. jajajajajajajajajaja
UNREGLE.KURSODDLPRICEFinanzmathematikGibt den Kurs pro 100 € Nennwert eines Wertpapiers mit einem unregelmäßigen letzten Zinstermin zurück. jajajajajajajajajaja
UNREGLE.RENDODDLYIELDFinanzmathematikGibt die Rendite eines Wertpapiers mit einem unregelmäßigen letzten Zinstermin zurück. jajajajajajajajajaja
UNTERGRENZEFLOORKompatibilitätRundet eine Zahl in Richtung Null ab. In Excel 2007 und Excel 2010 ist dies eine Funktion aus dem Bereich Mathematik und Trigonometrie.jajajajajajajajajaja
UNTERGRENZE.GENAUFLOOR.PRECISEMathematik und Trigonometrie Rundet eine Zahl auf die nächste Ganzzahl oder auf das kleinste Vielfache des angegebenen Schritts. Die Zahl wird unabhängig von ihrem Vorzeichen aufgerundet. jajajajajajajajajaja
UNTERGRENZE.MATHEMATIKFLOOR.MATHMathematik und TrigonometrieRundet eine Zahl auf die nächste Ganzzahl oder auf das kleinste Vielfache des angegebenen Schritts ab. neinneinjajajajaneinjajaja
URLCODIERENENCODEURLWebGibt eine URL-codierte Zeichenfolge zurück. neinneinjajajajaneinjajanein
VAR.PVAR.PStatistischBerechnet die Varianz auf der Grundlage der Grundgesamtheit. neinjajajajajajajajaja
VAR.SVAR.SStatistischSchätzt die Varianz auf der Grundlage einer Stichprobe. neinjajajajajajajajaja
VARIANZVARKompatibilitätSchätzt die Varianz auf der Grundlage einer Stichprobe. In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajajajajaja
VARIANZAVARAStatistischSchätzt die Varianz auf der Grundlage einer Stichprobe, die Zahlen, Text und Wahrheitswerte enthält. jajajajajajajajajaja
VARIANZENVARPKompatibilitätBerechnet die Varianz auf der Grundlage der Grundgesamtheit. In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajajajajaja
VARIANZENAVARPAStatistischBerechnet die Varianz auf der Grundlage einer Grundgesamtheit, die Zahlen, Text und Wahrheitswerte enthält. jajajajajajajajajaja
VARIATIONGROWTHStatistischGibt Werte zurück, die sich aus einem exponentiellen Trend ergeben. jajajajajajajajajaja
VARIATIONENPERMUTStatistischGibt die Anzahl der Permutationen für eine bestimmte Anzahl von Objekten zurück. jajajajajajajajajaja
VARIATIONEN2PERMUTATIONAStatistischGibt die Anzahl der Permutationen für eine angegebene Anzahl von Objekten zurück (mit Wiederholungen), die aus der Gesamtmenge der Objekte ausgewählt werden können. neinneinjajajajaneinjajaja
VDBVDBFinanzmathematikGibt die degressive Abschreibung eines Wirtschaftsguts für eine bestimmte Periode oder Teilperiode zurück. jajajajajajajajajaja
VERGLEICHMATCHNachschlagen und VerweisenSucht Werte in einem Bezug oder in einer Matrix. jajajajajajajajajaja
VERKETTENCONCATENATETextVerknüpft mehrere Textelemente zu einem Textelement. jajajajajajajajajaja
VERWEISLOOKUPNachschlagen und VerweisenSucht Werte in einem Vektor oder in einer Matrix. jajajajajajajajajaja
VORZEICHENSIGNMathematik und TrigonometrieGibt das Vorzeichen einer Zahl zurück. jajajajajajajajajaja
VRUNDENMROUNDMathematik und TrigonometrieGibt eine auf das gewünschte Vielfache gerundete Zahl zurück. jajajajajajajajajaja
WAHLCHOOSENachschlagen und VerweisenWählt einen Wert aus einer Liste mit Werten aus. jajajajajajajajajaja
WAHRTRUELogischGibt den Wahrheitswert WAHR zurück. jajajajajajajajajaja
WAHRSCHBEREICHPROBStatistischGibt die Wahrscheinlichkeit für ein von zwei Werten eingeschlossenes Intervall zurück. jajajajajajajajajaja
WEBDIENSTWEBSERVICEWebGibt Daten von einem Webdienst zurück. neinneinjajajajaneinjajanein
WECHSELNSUBSTITUTETextErsetzt alten Text durch neuen Text in einer Textzeichenfolge. jajajajajajajajajaja
WEIBULLWEIBULLKompatibilitätBerechnet die Varianz auf der Grundlage einer Grundgesamtheit, die Zahlen, Text und Wahrheitswerte enthält. In Excel 2007 ist dies ist eine Funktion aus dem Bereich Statistik.jajajajajajajajajaja
WEIBULL.VERTWEIBULL.DISTStatistischGibt Wahrscheinlichkeiten einer Weibull-verteilten Zufallsvariablen zurück. neinjajajajajajajajaja
WENNIFLogischGibt eine Wahrheitsprüfung an, die ausgeführt werden soll. jajajajajajajajajaja
WENNFEHLERIFERRORLogischWenn eine Formel mit einem Fehler ausgewertet wird, wird ein angegebener Wert zurückgegeben; andernfalls wird das Ergebnis der Formel zurückgegeben. jajajajajajajajajaja
WENNNVIFNALogischGibt den Wert zurück, den Sie angeben, wenn der Ausdruck zu #N/V ausgewertet wird; gibt andernfalls das Ergebnis des Ausdrucks zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
WENNSIFSLogischHiermit wird geprüft, ob eine oder mehrere Bedingungen zutreffen, und es wird der Wert zurückgegeben, der der ersten auf WAHR lautenden Bedingung entspricht. neinneinneinneinjajaneinneinjaja
WERTVALUETextWandelt ein Textargument in eine Zahl um. jajajajajajajajajaja
WIEDERHOLENREPTTextWiederholt einen Text so oft wie angegeben. jajajajajajajajajaja
WOCHENTAGWEEKDAYDatum und UhrzeitWandelt eine fortlaufende Zahl in den Wochentag um. jajajajajajajajajaja
WURZELSQRTMathematik und TrigonometrieGibt die Quadratwurzel einer Zahl zurück. jajajajajajajajajaja
WURZELPISQRTPIMathematik und TrigonometrieGibt die Wurzel aus der mit Pi (pi) multiplizierten Zahl zurück. jajajajajajajajajaja
WVERWEISHLOOKUPNachschlagen und VerweisenSucht in der obersten Zeile einer Matrix und gibt den Wert der angegebenen Zelle zurück. jajajajajajajajajaja
XINTZINSFUSSXIRRFinanzmathematikGibt den internen Zinsfuß einer Reihe nicht periodisch anfallender Zahlungen zurück. jajajajajajajajajaja
XKAPITALWERTXNPVFinanzmathematikGibt den Nettobarwert (Kapitalwert) einer Reihe nicht periodisch anfallender Zahlungen zurück. jajajajajajajajajaja
XMLFILTERNFILTERXMLInternetGibt bestimmte Daten aus dem XML-Inhalt zurück, indem der angegebene XPath-Ausdruck verwendet wird. neinneinjajajajaneinjajanein
XODERXORLogischGibt ein logisches "Ausschließliches Oder" aller Argumente zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
XVERGLEICHXMATCHNachschlagen und VerweisenGibt die relative Position eines Elements in einer Matrix zurück.neinneinneinneinneinjaneinneinneinja
XVERWEISXLOOKUPNachschlagen und VerweisenDurchsucht einen Bereich oder eine Matrix auf eine Übereinstimmung und gibt das entsprechende Element aus einem zweiten Bereich oder einer zweiten Matrix zurück.neinneinneinneinneinjaneinneinneinja
ZÄHLENWENNCOUNTIFStatistischDie Zellen eines Bereichs, deren Inhalte mit den Suchkriterien übereinstimmen, werden gezählt. jajajajajajajajajaja
ZÄHLENWENNSCOUNTIFSStatistischDie Zellen eines Bereichs, deren Inhalte mit mehreren Kriterien übereinstimmen, werden gezählt. jajajajajajajajajaja
ZAHLENWERTNUMBERVALUETextKonvertiert Text in Zahlen auf eine Weise, die vom Gebietsschema unabhängig ist. neinneinjajajajaneinjajaja
ZEICHENCHARTextGibt das der Codezahl entsprechende Zeichen zurück. jajajajajajajajajaja
ZEILEROWNachschlagen und VerweisenGibt die Zeilennummer eines Bezugs zurück. jajajajajajajajajaja
ZEILENROWSNachschlagen und VerweisenGibt die Anzahl der innerhalb eines Bezugs aufgeführten Zeilen zurück. jajajajajajajajajaja
ZEITTIMEDatum und UhrzeitGibt die fortlaufende Zahl einer bestimmten Uhrzeit zurück. jajajajajajajajajaja
ZEITWERTTIMEVALUEDatum und UhrzeitWandelt eine Uhrzeit in Form von Text in eine fortlaufende Zahl um. jajajajajajajajajaja
ZELLECELLInformationenGibt Informationen zur Formatierung, zur Position oder zum Inhalt einer Zelle zurück. jajajajajajajajajanein
ZINSRATEFinanzmathematikGibt den Zinssatz pro Zeitraum einer Annuität zurück. jajajajajajajajajaja
ZINSSATZINTRATEFinanzmathematikGibt den Zinssatz eines voll investierten Wertpapiers zurück. jajajajajajajajajaja
ZINSTERMNZCOUPNCDFinanzmathematikGibt das Datum des ersten Zinstermins nach dem Abrechnungstermin zurück. jajajajajajajajajaja
ZINSTERMTAGECOUPDAYSFinanzmathematikGibt die Anzahl der Tage der Zinsperiode zurück, die den Abrechnungstermin einschließt. jajajajajajajajajaja
ZINSTERMTAGNZCOUPDAYSNCFinanzmathematikGibt die Anzahl der Tage vom Abrechnungstermin bis zum nächsten Zinstermin zurück. jajajajajajajajajaja
ZINSTERMTAGVACOUPDAYBSFinanzmathematikGibt die Anzahl der Tage vom Anfang des Zinstermins bis zum Abrechnungstermin zurück. jajajajajajajajajaja
ZINSTERMVZCOUPPCDFinanzmathematikGibt das Datum des letzten Zinstermins vor dem Abrechnungstermin zurück. jajajajajajajajajaja
ZINSTERMZAHLCOUPNUMFinanzmathematikGibt die Anzahl der Zinstermine zwischen Abrechnungs- und Fälligkeitsdatum zurück. jajajajajajajajajaja
ZINSZIPMTFinanzmathematikGibt die Zinszahlung einer Investition für die angegebene Periode zurück. jajajajajajajajajaja
ZSATZINVESTRRIFinanzmathematikGibt den effektiven Jahreszins für den Wertzuwachs einer Investition zurück. neinneinjajajajaneinjajaja
ZUFALLSBEREICHRANDBETWEENMathematik und TrigonometrieGibt eine Zufallszahl aus dem festgelegten Bereich zurück. jajajajajajajajajaja
ZUFALLSMATRIXRANDARRAYMathematik und TrigonometrieGibt ein Array von Zufallszahlen zurück.neinneinneinneinneinjaneinneinneinnein
ZUFALLSZAHLRANDMathematik und TrigonometrieGibt eine Zufallszahl zwischen 0 und 1 zurück. jajajajajajajajajaja
ZWFVFinanzmathematikGibt den zukünftigen Wert (Endwert) einer Investition zurück. jajajajajajajajajaja
ZW2FVSCHEDULEFinanzmathematikGibt den aufgezinsten Wert des Anfangskapitals für eine Reihe periodisch unterschiedlicher Zinssätze zurück. jajajajajajajajajaja
ZWEIFAKULTÄTFACTDOUBLEMathematik und TrigonometrieGibt die Fakultät zu Zahl mit Schrittlänge 2 zurück. jajajajajajajajajaja
ZZRNPERFinanzmathematikGibt die Anzahl der Zahlungsperioden einer Investition zurück. jajajajajajajajajaja
Und immer daran denken: Excel beißt nicht!

P.S. Die Lösung ist immer einfach. Man muss sie nur finden.
(Alexander Solschenizyn)

P.P.S. Das Problem sitzt meistens vor dem Computer.