Schlagwörter TEIL


E-Mail-Adresse 14

E-Mail-Adressen mit Excel prüfen

Letzte Woche habe ich hier gezeigt, wie man eine einfache Pflichtfeldprüfung in Excel realisiert, so wie sie häufig in Formularen benutzt wird. Auch diese Woche bleiben wir bei einem ähnlichen Thema: Wie kann man mit Excel prüfen, ob in ein Formular/eine Zelle eine gültige E-Mail-Adresse eingegeben wurde? Was auf den ersten Blick recht trivial aussieht, erweist sich bei näherer Betrachtung also etwas komplexer. Und so geht's:

Das Prüfen einer E-Mail-Adresse auf formale Gültigkeit ist eine komplexe Angelegenheit. Ein paar Excel-Funktionen helfen dabei.
 

Bild: geralt (pixabay.com) 1

Links, rechts, vor, zurück…

Keine Angst, das wird kein Artikel über das Lied der 3 lustigen Moosacher. Heute geht es vielmehr um einige gleichnamige Excel-Funktionen, mit denen man Texte bearbeiten kann. Konkret werden dabei die folgenden Funktionen behandelt:

  • LINKS()
  • RECHTS()
  • TEIL()
  • FINDEN()
  • LÄNGE()
Wozu kann man nun Textfunktionen in einer Tabellenkalkulation wie Ecxel überhaupt gebrauchen?

Textfunktionen erleichtern die Arbeit mit ....? Genau, Texten!