Der Excel-Blog


Blog-Bang

Die Frage nach dem „Warum“

Heute gibt es mal wieder einen besonderen Artikel außer der Reihe. Der geschätzte Blogger-Kollege, Hamsterrad-Revolutionär und Es-sich-gut-gehen-Lasser Markus Cerenak hat zum "Blog-Bang" aufgerufen. Nein, nicht zum Head-Bang. Auch nicht zum Big-Bang. Zum Blog-Bang. Er stellt dabei die Frage nach dem Warum: Warum man tut, was man tut. Was einen antreibt. Was einen motiviert. Das habe ich zum Anlass genommen um mir darüber Gedanken zu machen: Was treibt mich an, diesen Blog hier zu betreiben? Und das ist dabei herausgekommen:



15

Dropdown-Liste: Dynamisch erweitert und sortiert

Ein kleiner Dauerbrenner in Excel sind Dropdown-Listen: die praktischen kleinen Auswahlfelder, über die man die Dateneingabe komfortabel gestalten und auf zulässige Werte beschränken kann. Heute zeige ich dir einen Weg, wie man die Einträge solcher Listen (fast) automatisch sortiert, erweitert und um Duplikate bereinigt anzeigen lassen kann, wenn sich die zugrunde liegende Datenquelle dynamisch verändert. Und so geht's:

Eine etwas andere Art, wie man Auswahllisten dynamisch gestalten kann.
 

5

Datenanalyse mit Excel: Deskriptive Statistik automatisieren

Excel und Statistik. Zwei Begriffe, die bei vielen Menschen vermutlich vor lauter Begeisterung die Fußnägel kräuseln lassen. Andere wiederum können sich nichts Schöneres vorstellen... Da meine Kenntnisse auf dem Gebiet der Statistik vorsichtig formuliert sehr überschaubar sind, kommt ein Gastautor zu Wort, der wesentlich mehr Erfahrung mitbringt. Robert Grünwald hat schon ein paar mal hier im Blog Statistik-Artikel veröffentlicht und ist daher vielleicht dem einen oder anderen Leser schon bekannt. Er stellt heute ein kleines Tool vor, mit dem sich bestimmte statistische Analysen in Excel vereinfachen lassen. Und so geht's:

Ein kleines Excel-Tool erleichtert statistische Auswertungen.
 

4

Werte gruppieren in Pivot-Tabellen

Als regelmäßiger Leser meines Blogs weißt du wahrscheinlich, das Pivot-Tabellen eines meiner Steckenpferde sind. Schnellere und flexiblere Auswertungen über große Datenmengen sind mit anderen Mitteln in Excel kaum möglich. Und auch wenn du schon länger mit Pivot-Tabellen arbeitest, kennst du vielleicht die spezielle Gruppierungsfunktion noch nicht, die ich dir heute zeigen möchte. Und so geht's:

Eine spezielle Gruppierungsfunktion in Pivot-Tabellen stellt klassische Formellösungen komplett in den Schatten.
 


10

Excel-Quickies (Vol 42)

Heute gibt es wieder ein paar neue Excel-Quickies. Also kleine Tricks und Kniffe, die deine Arbeit mit Excel ein wenig erleichtern oder schneller machen sollen. In diesem Beitrag zeige ich dir Tipps zu folgenden Themen:

  • Textformat ändern
  • Inhalte der Vorgängerzelle übernehmen
  • Superschnelle Autosumme
Da ist sicher auch für dich etwas dabei.

Ein paar schnelle Tastenkürzel und eine ziemliche coole Autosummen-Funktion
 

18

Die INDIREKT-Funktion: Ich kenne einen, der jemanden kennt…

Excel ist über die Jahre hinweg immer komfortabler und benutzerfreundlicher geworden. Allerdings gibt es viele Tabellenfunktionen, deren Sinn sich einem nicht immer sofort erschließt. Dazu gehört beispielsweise auch die INDIREKT-Funktion. Dabei passt diese Funktion ganz hervorragend in unsere heutige vernetzte Zeit, in der Beziehungen so wichtig sind. Es heißt ja immer, man muss nicht alles selber können, es reicht, wenn man jemanden kennt, der weiß wie etwas geht. Und so ähnlich ist das auch mit der INDIREKT-Funktion...

Die INDIREKT-Funktion kann sehr hilfreich sein, wenn man ein wenig um die Ecke denkt...
 

10

Kartendiagramme reloaded

Vor etwa 2 Jahren hatte ich einen Artikel zu den Kartendiagrammen veröffentlicht, die man in Excel erstellen kann. Der Artikel stieß auf große Resonanz und zwischenzeitlich habe ich auch ein paar neue Erkenntnisse gewonnen, die ich gerne mit dir teilen möchte. Daher ist es jetzt an der Zeit für eine Neuauflage. Und so geht's:

Möglichkeiten und Grenzen von Kartendiagrammen in Excel für Office 365
 


9

Formatierte Tabellen, relative Bezüge und deren Probleme

Ein extrem praktisches und leistungsfähiges Konzept in Excel sind die formatierten Tabellen ("intelligente Tabellen"). Nicht nur im Zusammenhang mit Pivot-Tabellen und Power Query-Abfragen machen sie das Leben viel einfacher. Auch sonst sind die damit verbundenen Automatiken sehr nützlich. Allerdings haben sie auch ihre Grenzen und Nachteile. Einer davon betrifft relative Zellbezüge. Wo genau das Problem liegt und wie man es umgehen kann, zeigt der heutige Artikel. Und so geht's:

Wie man Probleme mit relativen Bezügen in formatierten Tabellen vermeiden kann
 

17

Excel-Quickies (Vol 41)

Mit den heutigen Excel-Tipps verhält es sich fast so wie mit einem Überraschungsei. Es gibt nämlich gleich drei Dinge auf einmal:

  • Komfortgewinn bei der Datenüberprüfung ("Schokolade...")
  • Einen mysteriösen Bug überwinden ("...und was Spannendes...")
  • Konzentration auf das Wesentliche ("...und was zum Spielen!")
Na gut, das war jetzt vielleicht etwas an den Haaren herbeigezogen. Aber vielleicht freust du dich ja trotzdem über die aktuellen Excel-Quickies :-)

Drei weitere kleine Excel-Tipps, die dein Leben etwas leichter machen sollen
 

8

Fantastische Verknüpfungen und wo man sie in Excel findet

Vor längerer Zeit hatte ich einen Artikel veröffentlicht, der sich mit externen Verknüpfungen in Excel-Dateien befasst. Wie du ja sicherlich weißt, lassen sich in einer Formel Bezüge zu einer anderen Arbeitsmappe erstellen. Was in manchen Fällen ganz praktisch erscheinen mag, treibt einen jedoch manchmal in den Wahnsinn. Nämlich dann, wenn man beim Öffnen einer Datei mit der Meldung beglückt wird "Diese Arbeitsmappe enthält Verknüpfungen zu mindestens einer externen Quelle…", obwohl man zumindest wissentlich niemals eine solche Verknüpfung gesetzt hat. Solche externen Links können nämlich nicht nur über normale Formeln entstehen, sondern über unzählige andere Wege, die leider nicht immer so einfach zu finden sind. Wenn du also schon einmal einen Kollegen mit einem irren Kichern und einem Hauch von Wahnsinn in den Augen gesehen hast, könnte es sein, dass er bei der Suche nach einer solchen Verknüpfung einfach übergeschnappt ist... Damit es dir nicht auch so ergeht, zeige ich dir heute ein paar weitere Verstecke.

Des einen Freud, des anderen Leid: Externe Verknüpfungen in Excel können hilfreich sein - oder einen in den Wahnsinn treiben
 


Artikelbild-235 8

Duplikate in Excel über mehrere Spalten finden

Das Auffinden von doppelten Einträgen in langen Tabellen gehört zu den häufigen Aufgaben des geplagten Anwenders: Auftragsnummern, Kontonummern, Kundennummern und so weiter, die Liste ließe sich beliebig erweitern. Zum Glück stellt Excel einige praktische Hilfsmittel zur Verfügung, um solche Dubletten in einzelnen Spalten schnell zu identifizieren. Die Betonung liegt hier auf "einzelnen" Spalten. Was ist jedoch, wenn mich nur solche doppelten Einträge interessieren, die über mehrere Spalten hinweg identisch sind. Also zum Beispiel Adressen? Auch dafür gibt es eine Lösung.

Dubletten über mehrere Spalten mit einer eigenen Formatierungsregel erkennen
 

Artikelbild-234 12

Sicherheit einer Excel-Datei erhöhen: 4 grundlegende Tipps

Datenschutz und Datensicherheit ist immer ein wichtiges Thema, nicht zuletzt vor dem Hintergrund, dass auch in Excel häufig vertrauliche Daten verwaltet werden. Auch wenn Excel alles andere als ein Hochsicherheitstrakt ist, sollte man zumindest die generelle Schutzmechanismen kennen, die das Programm mitbringt. Und genau dazu hat sich mein heutiger Gastautor Konstantin Matern einige Gedanken gemacht und für dich ein paar nützliche Tipps zusammengestellt. Vielen Dank an Konstantin für diesen Beitrag und für dich viel Spaß beim Lesen!

Mit ein paar grundlegenden Kenntnissen lässt sich der Schutz von Daten in Excel verbessern.
 

Artikelbild-233 4

Dynamische Arrayfunktionen (Teil 2)

Kürzlich hatte ich dir ja schon ein paar neue Excel-Funktionen vorgestellt, die noch nicht der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung stehen: SORTIERE, FILTER und EINDEUTIG. Falls du diesen spannenden Einblick in die nahe Zukunft verpasst hast, empfehle ich dir unbedingt, diesen Artikel nachzulesen: Ein Blick in die Zukunft: Dynamische Arrayfunktionen Heute zeige ich zwei weitere interessante Array-Funktionen, die bald Einzug in die Excel-Welt finden dürften: SORTIERENNACH und SEQUENZ. Und so geht's:

Zwei weitere Beispiele aus der zukünftigen Kategorie der dynamischen Array-Funktionen