Der Excel-Blog


Blog-Bang

Die Frage nach dem „Warum“

Heute gibt es mal wieder einen besonderen Artikel außer der Reihe. Der geschätzte Blogger-Kollege, Hamsterrad-Revolutionär und Es-sich-gut-gehen-Lasser Markus Cerenak hat zum "Blog-Bang" aufgerufen. Nein, nicht zum Head-Bang. Auch nicht zum Big-Bang. Zum Blog-Bang. Er stellt dabei die Frage nach dem Warum: Warum man tut, was man tut. Was einen antreibt. Was einen motiviert. Das habe ich zum Anlass genommen um mir darüber Gedanken zu machen: Was treibt mich an, diesen Blog hier zu betreiben? Und das ist dabei herausgekommen:



Artikelbild-102 10

2 Wochen mehr Urlaub mit Excel?

Excel bietet mit der Funktion KALENDERWOCHE die Möglichkeit, sich zu einem gegebenen Datum die dazugehörige Kalenderwoche ausgeben zu lassen. Was sich auf den ersten Blick ganz praktisch anhört, könnte in der Praxis allerdings zu Verwirrung führen: Wer hat sich denn schon mal Gedanken gemacht, wann in einem Jahr eigentlich genau die KW 1 beginnt? Ich jedenfalls lange Zeit nicht. Zumindest nicht, bis ich mich näher mit der KALENDERWOCHE-Funktion beschäftigt habe. Und dabei musste ich feststellen, dass KW 1 nicht immer KW 1 ist und dass der schlaue Excel-Anwender vielleicht plötzlich 2 Wochen mehr Urlaub im Jahr haben könnte...

Die KALENDERWOCHE-Funktion in Excel kann Dir zu bis zu zwei Wochen mehr Urlaub im Jahr verhelfen...
 

Power Quickies (Vol 3)

Die letzten Power Quickies sind schon wieder eine Weile her. Höchste Zeit also für ein paar neue, schnell umsetzbare Tipps und Tricks zu Power Query, die dir das Leben ein wenig einfacher machen können. Und das sind die heutigen Tipps:

  • Power Quickie 7: Automatische Typerkennung abschalten
  • Power Quickie 8: Queries in eine andere Arbeitsmappe kopieren
  • Power Quickie 9: Duplikate behalten
Los geht's!

Ein paar kleine Tipps und Tricks für Power Query
 

2

EINDEUTIG mal etwas anderes

Die Excel-Funktion, die ich heute vorstelle, gehört zur Kategorie der dynamischen Array-Funktionen, welche mit Microsoft 365 / Office 365 neu eingeführt wurden: EINDEUTIG. Wie der Name schon vermuten lässt, kann man damit eindeutige Werte ermitteln. Hört sich erst einmal unspektakulär an, aber die Funktion hat es in sich und bietet praktische Möglichkeiten, die bisher nur umständlich mit komplizierten Formeln umsetzbar waren - oder eben überhaupt nicht. Wofür man die EINDEUTIG-Funktion in der Praxis nutzen kann, zeigt der heutige Artikel. Und so geht's:

Eine dynamische Array-Funktion in Excel 365 bietet interessante Möglichkeiten
 


13

Der Horror geht weiter: Pivot-Tabellen Teil 2

Pivot-Tabellen: Für die einen ein mächtiges Analysewerkzeug, für die anderen der Inbegriff von Excel-Horror. Falls du zur letzteren Kategorie gehören solltest, empfehle ich dir zunächst meine wirklich leichte Einführung in Pivot-Tabellen. Im heutigen Artikel zeige ich dir ein paar weitere Tipps im Umgang mit Pivot-Tabellen:

  • Datenquelle verändern
  • Drilldown
  • Gruppieren von Elementen
Und los geht's!

Die Arbeit mit Pivot-Tabellen: Datenquelle ändern, Drilldown und eigene Gruppierungen von Daten
 

6

Filter-Ausgabe für nicht zusammenhängende Spalten

Wenn du Excel aus Microsoft 365/Office 365 im Einsatz hast, dann kennst du vielleicht die dort verfügbare FILTER-Funktion. Falls nicht, empfehle ich dir, mal einen Blick in diesen Artikel zu werfen: https://www.tabellenexperte.de/eine-funktion-liefert-alle-treffer/ . Denn damit kann man eine Tabelle sehr bequem nach einem beliebigen Kriterium filtern und die gefilterten Ergebnisse an anderer Stelle ausgeben lassen. Allerdings wirft die FILTER-Funktion immer sämtliche Spalten der Quelltabelle aus oder zumindest nur einen zusammenhängenden Spaltenbereich. Was aber ist, wenn ich vielleicht nur ganz bestimmte Spalten in meiner Ausgabeliste benötige, die eben keinem zusammenhängenden Bereich entstammen? Wie das geht, zeigt der heutige Artikel:

Mit einem Trick können bei der FILTER-Funktion beliebige Spalten ausgegeben werden.
 

6

Excel-Quickies (Vol 48)

Das Leben ist manchmal auch ohne Excel schon schwer genug. Dabei wären manche Aufgaben mit diesem tollen Programm ganz einfach zu lösen. Wenn man halt nur wüsste, wie. In den heutigen Excel-Quickies zeige ich dir Tipps zu folgenden Themen:

  • Eine eigene Tabellenformatvorlage in eine andere Arbeitsmappe übertragen
  • Einen dynamischen 4-Wochen-Kalender mit einer einzigen Formel erstellen
  • Bei einer Eingabeprüfung nur bestimmte Großbuchstaben erlauben
Da ist sicher auch für dich etwas dabei.

Drei kleine Excel-Tipps, die dein Anwenderleben etwas leichter machen können
 


Artikelbild-94

Bildauswahl per Dropdown-Liste

Dropdown-Listen sind in Excel sehr beliebt, zumal sie das Leben des Anwenders sehr vereinfachen. Heute zeige ich dir in diesem Zusammenhang einen Trick, mit dem Du ziemlich sicher deine Kollegen (oder deinen Chef) verblüffen wirst. Wie lassen sich Bilder dynamisch verändern, abhängig von dem Wert, der aus einer Dropdown-Liste ausgewählt wird? So geht unser kleiner Bildertrick:

Sehr cool: Angezeigte Bilder dynamisch per Dropdown-Liste verändern!
 

8

Wie schützt man seine Power Query-Abfragen?

Vielleicht nutzt du Power Query genauso gerne und häufig wie ich und hast dir schon einmal die Frage gestellt: Wie kann ich denn meine Abfragen eigentlich schützen? Denn manchmal möchte man einfach nicht, dass ein lieber Kollege oder ein neugieriger Anwender in deinen schönen Abfragen herumschnüffelt oder gar darin herumwurschtelt und deine ganze Arbeit zunichte macht. Aber wie kann man das verhindern? Dieser Artikel zeigt, wie es geht. Und welche Kröte man dafür vielleicht auch schlucken muss.

Ein kleiner Tipp, wie man Power Query-Abfragen schützen kann
 

29

Der beste Freund des Excel-Analysten: Pivot-Tabellen

Viele Excel-Anwender haben schon davon gehört, aber viele können nicht so richtig etwas damit anfangen oder haben gar Angst vor ihnen: Pivot-Tabellen. Wozu braucht man sie und wie funktionieren sie? Mit Pivot-Tabellen lassen sich umfangreiche Datenbestände in Excel per Mausklick verdichten, neu anordnen und analysieren. Und das Schöne dabei: Es geht wirklich kinderleicht und die Ursprungsdaten werden dabei nicht verändert! Und so geht's:

Mit Pivot-Tabellen lässt sich umfangreiches Datenmaterial kinderleicht analysieren.
 


10

Power Quickies (Vol 2)

Heute geht es weiter mit meiner losen Artikelserie zu kleinen Power Query-Tipps, den sogenannten Power-Quickies. Darin stelle ich kleine Kniffe und schnell umsetzbare Tricks vor, die dir im Zusammenhang mit Power Query das Leben ein wenig leichter machen sollen. Das sind die heutigen Tipps:

  • Power Quickie 4: Automatische Zeilennummern in Abfrageergebnisse einfügen
  • Power Quickie 5: Angewendete Schritte bis zum Ende löschen
  • Power Quickie 6: Automatische Datentyperkennung nutzen
Und so geht's:

3 kleine und schnell umsatzbare Tipps für Power Query
 

11

Die neue FILTER-Funktion mit Jokersuche

Excel aus Microsoft 365 (ehemals Office 365) bietet mit der FILTER-Funktion ein ungemein praktisches und einfaches Werkzeug, um aus einem Datenbestand einen bestimmten Extrakt herauszufiltern - und das Ganze auch noch komplett dynamisch. So genial und einfach sie auch ist, die FILTER-Funktion hat dennoch eine kleine Schwäche: Sie kann nur exakte Treffer liefern. Wenn man nur nach einem Teil eines Textes sucht, scheitert sie leider. Wie man die Funktion trotzdem dazu bringen kann, auch Textfragmente zu akzeptieren, zeigt der heutige Artikel.

Trio mit vier Fäusten: Die FILTER-Funktion wird verstärkt durch zwei alte Bekannte
 

Artikelbild-202 12

Ein Weihnachtsgruß mit Excel

Ich verabschiede mich jetzt in den Weihnachtsurlaub. Auch wenn es heute keinen Excel-Tipp mehr gibt, habe ich doch noch eine kleine Excelei für dich vorbereitet. Diesen Excel-Weihnachtsgruß kannst du dir hier herunterladen. Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch! Wen es interessiert: Die Animation ist ohne Makros oder VBA erstellt worden, sondern basiert ausschließlich auf bedingter Formatierung (und natürlich ein paar Bildern und Symbolen). Im Januar geht es hier mit neuen Excel-Tipps weiter. Bis dahin wünsche ich dir eine schöne Weihnachtszeit, hoffentlich ein paar ruhige und erholsame Tage danach und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Ein kleiner Excel-Christbaum-Simulator