Kopieren für Profis 7

Viel Arbeit sparen mit "Inhalte einfügen"
 

Zahlen und Formeln innerhalb von Excel hin- und herzukopieren gehört zu den häufigsten Anwendungen.

Excel bietet aber auch spezielle Kopierfunktionen, die nicht jedem ganz so geläufig sind. Bei richtiger Anwendung können sie dir aber jede Menge unnötiger Arbeit ersparen.

In diesem Artikel stelle ich vor:

  • Transponieren
  • Kopieren ohne Leerzellen

Und so geht’s:

Transponieren

Stell’ dir vor, du hast eine wunderschöne Excel-Tabelle erstellt. Allerdings stellst du zum Schluß fest, dass du die Tabelle eigentlich gerne gedreht hättest. Also Zeilen und Spalten vertauscht.

Mit der Transponieren-Funktion ist das kein Problem!

Markiere dazu deine Ausgangstabelle und kopiere sie dann mit STRG+C in die Zwischenablage:

Ausgangstabelle markieren und kopieren

Ausgangstabelle markieren und kopieren

Gehe nun an die Stelle, an der du die gedrehte Tabelle einfügen möchtest, mache einen Rechtsklick in die Zelle und wähle die Option “Inhalte einfügen…”:

Inhalte einfügen

Inhalte einfügen

Im folgenden Fenster markierst du unten rechts die Option “Transponieren und klickst auf OK:

Transponieren

Transponieren

Fertig! Schon erscheint die Tabelle, in der die Spalten und Zeilen vertauscht sind:

Gedrehte Tabelle

Gedrehte Tabelle

Kopieren ohne Leerzellen

Beim Kopieren von Werten aus einer Tabelle in eine andere kann es vorkommen, dass in der Zieltabelle nur bestimmte Werte eingefügt werden sollen.

Nehmen wir an, ich habe eine vorläufige Umsatzübersicht dreier Produkte für ein ganzes Jahr erstellt. Nun bekomme nachträglich noch die Korrekturen einzelner Werte auf den Tisch, die ich in meine Umsatzübersicht übernehmen möchte:

Zwei Tabellen zusammenführen

Zwei Tabellen zusammenführen

Die rechte Tabelle enthält meine vorläufigen Umsatzzahlen, in der linken stehen einige aktualisierte Werte, die ich in die rechte Tabelle kopieren möchte. Natürlich soll dabei die Zieltabelle nicht mit den leeren Zellen überschrieben werden. Und das geht so:

Linke Tabelle komplett markieren und mit STRG+C in die Zwischenablage kopieren. Zur Verdeutlichung habe ich in der Zieltabelle die zu überschreibenden Umsätze rot umrandet:

Quelltabelle kopieren

Quelltabelle kopieren

Nun aktiviere ich die linke obere Zelle meiner Zieltabelle, mache einen Rechtsklick und wähle wieder “Inhalte einfügen…”:

Inhalte einfügen

Inhalte einfügen

Im folgenden Fenster markiere ich lediglich die Option “Leerzellen überspringen” und klicke OK:

Leerzellen überspringen

Leerzellen überspringen

Wie man sieht, werden nur die neuen Werte eingefügt. Die Leerzellen aus der Quelltabelle werden nicht kopiert:

Aktualisierte Tabelle

Aktualisierte Tabelle

Auch wenn das vielleicht keine alltäglichen Anwendungen sind, können sie dir bei Bedarf doch einige Tipp-Arbeit ersparen!

Das könnte dich auch interessieren:

Und immer daran denken: Excel beißt nicht!

P.S. Die Lösung ist immer einfach. Man muss sie nur finden.
(Alexander Solschenizyn)

P.P.S. Das Problem sitzt meistens vor dem Computer.



Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 Gedanken zu “Kopieren für Profis

  • Dirk Engisch

    Wie löse ich das Problem mit Leerzellen überspringen in EXCEL 2013?
    Ich finde dort kein enstprechendes Kästchen zum Anhaken.
    Herzlichen Dank schon im Voraus.
    de

    • Martin Weiß Beitragsautor

      Hallo Dirk,

      in Excel 2013 ist das Kästchen an der gleiche Stelle wie im Screenshot im Artikel oben. Du musst nur wirklich das Fenster “Inhalte einfügen” öffnen, denn in den “Schnellsymbolen” in Excel 2013 gibt es tatsächlich keine entsprechende Option.

      Grüße,
      Martin

  • Emanuel C.

    Hallo Martin,

    ich möchte von meiner Quelltabelle nur die Zeilen kopieren, die einen bestimmte Wert in der vordersten Zelle haben. Hoffe das Beispiels unten ist verständlich :).

    Beispiel:

    Quelltabelle:
    A B C D
    1 1 xmuster AV BS
    2 0 xpeter AV KP
    3 C
    4 1 xkaro DP BA

    kopiert werden sollen nur die Werte, wenn z.B. in Zelle A1 eine “1” oder “0”vorkommt.

    Zieltabelle:

    A B C D
    1 1 xmuster AV BS
    2 0 xpeter AV KP
    3 1 xkaro DP BA

    • Martin Weiß Beitragsautor

      Hallo Emanuel,

      Du musst eigentlich nur den Autofilter aktivieren und dann auf die gewünschten Werte 0 und 1 filtern. Wenn Du dann die Einträge markierst und kopierst, werden auch nur die sichtbaren Datensätze übernommen.

      Schöne Grüße,
      Martin

      • Emanuel C.

        Hallo Martin,

        erstmal vielen Dank für deine Rückmeldung.

        Das mit dem Autofilter zu lösen, ist mir auch in den Sinn gekommen, aber es führt nicht zu dem was ich eigentlich bezwecken möchte :). Daher bin ich auf der Suche nach einer Formel, die das auch so machen könnte wie die Autofilter-Funktion. Ich möchte/müsste die Zwischenschritte Filtern und Kopieren ersparen. Ich glaube, dass es mit einer Formel gelöst werden könnte, die Quelltabelle auf einen anderen Reiter zu kopieren, ohne im Nachgang bei Änderungen, Ergänzungen oder Löschungen von Zeilen in der Quelltabelle, die Datei nochmals anfassen bzw. bearbeiten zu müssen nur für das kopieren. Die Quelltabelle wird von einem Team eingetragen/gepflegt und die kopierten Werte werden für ein anderes Team benötigt ;).

        Vielen Dank im Voraus.

        VG – Emanuel

        • Martin Weiß Beitragsautor

          Hallo Emanuel,

          das lässt sich sicherlich über Formeln lösen, aber das würde hier im Kommentarbereich definitiv den Rahmen sprengen (aber vielleicht hat ja ein anderer Leser hier noch einen guten Tipp).

          Schöne Grüße,
          Martin