Bildauswahl per Dropdown-Liste 22

Sehr cool: Angezeigte Bilder dynamisch per Dropdown-Liste verändern!
 

Dropdown-Listen sind in Excel sehr beliebt, zumal sie das Leben des Anwenders sehr vereinfachen.

Heute zeige ich dir in diesem Zusammenhang einen Trick, mit dem Du ziemlich sicher deine Kollegen (oder deinen Chef) verblüffen wirst.

Wie lassen sich Bilder dynamisch verändern, abhängig von dem Wert, der aus einer Dropdown-Liste ausgewählt wird?

So geht unser kleiner Bildertrick:

Die fertige Beispieldatei kannst du dir übrigens hier herunterladen.

Produkt-Katalog

Nehmen wir an, dass wir in Excel einen Produktkatalog haben, in dem sich neben den Artikelnummern und Bezeichnungen auch die Artikelbilder befinden:

Produktkatalog mit Bildern

Produktkatalog mit Bildern

Auf der linken Seite möchte ich nun in Zelle B4 mit Hilfe einer Dropdown-Liste den gewünschten Artikel auswählen. Dabei soll mir automatisch die Bezeichnung und das dazu passende Produktbild angezeigt werden.

Beginnen wir mit dem Dropdown-Feld.

Dazu richten wir in Zelle B4 eine Datenüberprüfung ein:

Dropdown-Liste einrichten

Dropdown-Liste einrichten

Die Quelle für die Dropdown-Liste ist der Bereich F4:F10 mit den Artikelnummern in unserem Produktkatalog. Soweit also alles ganz einfach.

Die dazu passende Bezeichnung in Zelle C4 holen wir uns über eine SVERWEIS-Funktion:

Der einfache SVERWEIS

Der einfache SVERWEIS

Wie man sieht, gibt es hier einen Schönheitsfehler: Wenn nämlich noch keine Artikelnummer ausgewählt wurde, kann der SVERWEIS auch keine Bezeichnung finden und liefert stattdessen den Fehlerwert #NV.

Um diesen kleinen Makel zu beheben, nutzen wir die WENNFEHLER-Funktion:

=WENNFEHLER(Wert; Wert falls ein Fehler auftritt)

Damit können wir einen alternativen Wert ausgeben lassen, falls ein Fehler auftritt. In unserem Beispiel wollen wir einfach, dass die Zelle leer bleibt. Dies erreichen wir mit zwei doppelten Anführungszeichen:

Der SVERWEIS mit Fehlerbehandlung

Der SVERWEIS mit Fehlerbehandlung

Wenn der SVERWEIS erfolgreich ist, wird jetzt die jeweilige Bezeichnung angezeigt, ansonsten eben eine leere Zelle:

Der SVERWEIS arbeitet korrekt

Der SVERWEIS arbeitet korrekt

Kommen wir nun zum eigentlichen Höhepunkt: Der automatischen Anzeige des Artikelbildes!

Die Bilder unseres Produktkatalogs sind alle von der Größe so angepasst, dass sie genau über der jeweiligen Zelle H4, H5 usw. liegen. Man kann die aktive Zelle mit den Pfeiltasten auf der Tastatur also praktisch unter dem Produktbild hindurch bewegen.

Nun wollen wir die Zelle H4 kopieren. Wichtig ist dabei, dass man nicht auf das Produktbild klickt, das sich über der Zelle H4 befindet, sondern die Zelle H4 selbst ausgewählt hat:

Falsch: Hier ist das Produktbild markiert

Falsch: Hier ist das Produktbild markiert

Richtig: Nur die Zelle H4 ist ausgewählt

Richtig: Nur die Zelle H4 ist ausgewählt

Als nächstes Kopieren wir die Zelle mit STRG+C in die Zwischenablage und markieren dann unser Zielfeld D4. Dort rufen wir mit der rechten Maustaste das Kontextmenü auf und wählen dort die Option “Verknüpfte Grafik einfügen”:

Verknüpfte Grafik einfügen

Verknüpfte Grafik einfügen

Damit wird ein Bild-Objekt eingefügt, welches mit der Zelle H4 verknüpft ist:

Verknüpftes Grafik-Objekt

Verknüpftes Grafik-Objekt

Was immer sich nun in der Zelle H4 befindet, wird so in unserer eingefügten Grafik angezeigt. Deutlich wird der Effekt, wenn wir das Bild, welches über der Zelle H4 liegt, löschen und stattdessen einen Text in die Zelle eingeben:

Der Zellinhalt ist verknüpft

Der Zellinhalt ist verknüpft

Wie bekommen wir es jetzt aber hin, dass sich das angezeigte Bild dynamisch verändert, sobald wir eine andere Artikelnummer auswählen?

Der Trick führt über den Namensmanager. Wir legen einen neuen Namen an, in meinem Beispiel “Artikelbild”. Statt eines Zellbezuges geben wir aber die folgende Formel ein:

=INDEX(Tabelle1!$F$4:$H$10;VERGLEICH(Tabelle1!$B$4;Tabelle1!$F$4:$F$10;0);3)

Definierter Name mit Formelbezug

Definierter Name mit Formelbezug

Was passiert hier?

Die VERGLEICH-Funktion gibt die Position des ausgewählten Artikels in meinem Produktkatalog zurück. Wenn ich also den Artikel “1.000.01” wähle, liefert die Funktion die Position 1, wähle ich den Artikel “1.000.05” wird die Position 5 geliefert.

Die INDEX-Funktion nimmt nun den von der VERGLEICH-Funktion ermittelten Wert und gibt die entsprechende Position in der dritten Spalte meines Produktkatalogs aus (da ich als letzten Parameter den Spaltenindex 3 angegeben habe).

Nun muss ich nur noch diesen neu definierten Namen meiner verknüpften Grafik zuweisen. Dazu markiere ich die Grafik und gebe oben in die Bearbeitungszeile den Namen zusammen mit dem Gleichheitszeichen ein:

Grafik mit dem Namen verknüpfen

Grafik mit dem Namen verknüpfen

Fertig!

Sobald ich einen anderen Artikel auswähle, wird mir die dazu passende Beschreibung und das jeweilige Artikelbild angezeigt:

Die fertige Artikelauswahl im Einsatz

Die fertige Artikelauswahl im Einsatz

Wenn Du damit keinen Eindruck bei Deinem Chef schinden kannst, weiß ich es auch nicht!

Das könnte dich auch interessieren:

Und immer daran denken: Excel beißt nicht!

P.S. Die Lösung ist immer einfach. Man muss sie nur finden.
(Alexander Solschenizyn)

P.P.S. Das Problem sitzt meistens vor dem Computer.



Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

22 Gedanken zu “Bildauswahl per Dropdown-Liste

    • Martin Weiß Beitragsautor

      Hallo Ron,

      offen gestanden war der SVERWEIS zunächst auch mein erster Gedanke. Nach einigem Herumprobieren bin ich aber zu dem Ergebnis gekommen, dass er bei den Bildern deshalb nicht funktioniert, weil er als Ergebnis einen Zelleninhalt wiedergibt. In unserem Fall brauchen wir aber nur den Zellenbezug und nicht den eigentlichen Inhalt, damit die verknüpfte Grafik auf die richtige Position zeigt.

      Schöne Grüße,
      Martin

  • Daniel

    Gibt es die Möglichkeit ein bestimmtes Bild einer Kombination aus zwei Dropdown-Listen zuzuordnen?
    Z.B.: Ich habe eine Dropdownliste in der ein Produkt ausgewählt werden kann. In einer zweiten Dropdownliste wähle ich dann die Farbe. Nun möchte ich ein Bild des Produkts in der richtigen Farbe anzeigen.
    Ist dies möglich?

    Vielen Dank.

    Daniel

    • Martin Weiß Beitragsautor

      Hallo Daniel,

      da gibt es sicherlich verschiedene Möglichkeiten. Eine sehr einfache wäre, die ausgewählten Inhalte der beiden ersten Dropdownfelder in einer (versteckten) Hilfsspalte mit der VERKETTEN-Funktion zu kombinieren. Und diese Hilfsspalte wäre dann die Referenz für das gewünschte Produktbild. Der Rest würde dann genauso funktionieren, wie in dem Artikel beschrieben.

      Grüße,
      Martin

  • Sascha

    Super Sache! Vielen Dank! Aber warum wird der Drop Down-Pfeil nicht mehr angezeigt (Excel 2013), wenn man die Zelle zur Auswahl der Artikelnummer auswählt. Ich kann zwar, rechts neben die Zelle geklickt, die Drop Down-Liste ausklappen, aber da müssen dann halt alle, die mit der Liste arbeiten, wissen, dass es so geht.

    • Martin Weiß Beitragsautor

      Hallo Sascha,

      ich kenne das Problem und bin auch schon gelegentlich darüber gestolpert. Es scheint sich um einen Bug in Excel zu handeln. Er tritt meistens (aber anscheinend nicht immer) dann auf, wenn auf einem Blatt Activ-X-Kombinationsfelder und Bildobjekte gleichzeitig enthalten sind. Eine befriedigende Lösung dafür habe ich aber auch nicht gefunden. Wie gesagt, dieser Fehler tritt nicht immer auf.

      Grüße,
      Martin

      • Ben

        Exzellenter Excel-Tipp, vielen Dank! Habe nur leider genau dasselbe Problem: Die Dropdown-Pfeile werden nicht mehr angezeigt. Ich arbeite an einem Produkt-Konfigurator. Schlussendlich sollen Kunden damit arbeiten können, das muss eine runde Sache sein. Hat irgendjemand in der Zwischenzeit den Grund für diesen Fehler heraus gefunden bzw. eine Lösung parat?! Vielen Dank und liebe Grüße

        • Ben

          In der Zwischenzeit habe ich herausgefunden, dass der Fehler bei mir nur dann auftritt, wenn die Bilder/Grafiken, auf die im Namensmanager Bezug genommen wird, auf einem anderen Tabellenblatt liegen. Man kann das Problem bzw. den Bug also damit umgehen, dass man die Bildquellen auf dem selben Blatt positioniert.

          Vielleicht findet jemand anderes noch eine bessere Lösung/Umgehung des Problems?

  • Rene

    Hallo,

    gibt es eine Möglichkeit das Ergebnis mehrmals mit unterschiedlichen Bildern darzustellen ohne im Namensmanager für jedes Bild einen neuen Satz (Artikelbild1, Artikelbild2, Artikelbild3) zu kreieren?

    Also:
    Erstes Ergebnisfeld ist von B3 bis D4 mit Bild des Artikels 1.000.01 in D4

    das zweite ist dann von B6 bis D7 mit Bild des Artikel 1.000.02 in D7

    das dritte von B8 bis D9 mit Bild des Artikels 1.000.03 in D9 etc.

    Vielen Dank!

    Grüße
    Rene

    • Martin Weiß Beitragsautor

      Hallo Rene,

      mir ist leider keine Möglichkeit bekannt, das Ganze ohne einen jeweils eigenen definierten Namen zu bewerkstelligen. Ich habe auch schon ein wenig herumprobiert, aber es werden in der Definition des Namens offensichtlich nur absolute Bezüge akzeptiert.

      Schöne Grüße,
      Martin

  • Nico

    Hallo zusammen

    Ich erstelle gerade eine Offertenvorlage für unsere Verkäufer und ich bekomme es nicht hin, dass die Unterschrift automatisch eingefügt wird, sobald man einen Verkäufernamen auswählt.

    Ich habe alles genau so gemacht wie oben beschrieben, doch sobald ich die Bilddatei umbenennen will erscheint immer die Meldung “Bezug ist ungültig”.

    Wo könnte der Fehler liegen?

    Danke schonmal im Voraus
    LG Nico

    • Martin Weiß Beitragsautor

      Hallo Nico,

      was genau meinst Du damit, wenn Du sagst, Du willst die Bilddatei umbenennen? Es ist ja so, dass ich im Artikel oben erst über den Namensmanager den Namen “Artikelbild” erstellt und hinter diesen Namen die oben gezeigte Formel hinterlegt habe. Im zweiten Schritt wurde dieser Name im eingefügten Grafikobjekt referenziert. Es kann hier nur der Name verwendet werden, der zuvor im Namensmanager definiert wurde. Ansonsten kommt es zu einem Fehler.

      Liegt hier vielleicht Dein Problem?

      Schöne Grüße,
      Martin

      • Mirko Bohl

        Hallo,

        habe genau den Selben Fehler – sobald ich dem Bildobjekt den vorher stellten Namen zuweisen will kommt die genannte Fehlermeldung. Sprich ich kann eben dem Bild nicht den im Namensmanager definierten Namen incl Formel geben.

        • Martin Weiß Beitragsautor

          Hallo Mirko,

          der Fehler kann dann auftreten, wenn noch keine Artikelnummer ausgewählt wurde, das Feld mit der Dropdownliste also noch leer ist. Dann kann die im Namensmanager hinterlegte Funktion kein Ergebnis ermitteln und liefert stattdessen den Fehler. Wenn Du also erst eine gültige Artikelnummer auswählst und dann erst dem Bild den Namen zuweist, sollte es eigentlich funktionieren.

          Grüße,
          Martin

  • Flo

    Ich versuche es mit einem Steuerelement als Dropdown. Dabei wird auch der Fehler “Bezug ist ungültig” zurückgegeben. Im Dropdown kann man verschiedene Namen in Mappe 1 auswählen (T-Träger, H-Träger, Massivriegel) in Mappe2 soll dann ein Bild zur Verdeutlichung ausgegeben werden. Nun bekomme ich vom Dropdown ja immer einen Wert(1,2 oder 3) zurückgegeben, den ich irgendwie verwursten muss. Also habe ich in Mappe 3 eine Bilderbibliothek angelegt, die zuerst den Wert (1.Spalte) dann den Namen (2.Spalte) und zuletzt das Bild (3. Spalte) beinhaltet. Ich habe es jetzt mit der oben angegebenen Formel versucht, die ich im Namensmanager angelegt habe (Name: Bild). Dies funktioniert nicht, da sobald ich das Bildanklicke und diesem den ausgewählten Namen zuordnen möchte (=Bild), der oben genannte Fehler auftaucht.

    • Martin Weiß Beitragsautor

      Hallo Flo,

      ein Tipp ist hier etwas schwierig, da ich weder die genaue Formel noch die genauen Zelladressen kenne, die Du verwendest. Ich kann Dir also nur empfehlen, die in der INDEX-Funktion im Namensmanager verwendeten Zellbezüge nochmal genau zu überprüfen. Lade Dir (sofern nicht ohnehin schon geschehen) am besten auch die Beispieldatei herunter, die am Anfang des Artikels verlinkt ist. Vielleicht hilft Dir ja das weiter.

      Grüße,
      Martin

  • Christian Jende

    Sehr gut beschriebener Artikel! Habe es probiert und funktioniert sehr gut.
    Geht es auch wenn der Index mit Bildern in “Tabelle 1” steht und die Auswahl in “Tabelle 2” gemacht werden soll?
    Bei mir werden zwar alle Daten nach der Dropdownauswahl in “Tabelle 2” geändert aber nicht das Bild.

    Info zu meinem Projekt:
    Artikeldaten und Bilder sind bei mir in “Tabelle 1”
    Per Dropdown für die Aufklebervorlagen sollen die Daten dann in in “Tabelle 2”

    Freue mich über eine Idee!

    Christian

    • Martin Weiß Beitragsautor

      Hallo Christian,

      ja, das geht grundsätzlich auch, wenn sich Bilder und Ausgabedaten in unterschiedlichen Blättern befinden. Lediglich in Excel 2007 kannst Du in Dropdownlisten nicht direkt Zellenbezüge verwenden, die in anderen Arbeitsblättern liegen. Stattdessen musst Du dafür einen Namen vergeben und dann diesen Namen als Quelle im Dropdown verwenden.

      Ein praktisches Beispiel, wo die Bilder aus einem anderen Arbeitsblatt geholt werden, findest Du in meiner alten Fußball-WM-2014-Vorlage. Du musst Dich nur für den Newsletter registrieren, dann bekommst Du automatisch auch Zugriff auf den Download-Bereich und damit auch auf diese Vorlage.

      Schöne Grüße,
      Martin

  • Dragan

    hallo Christian!

    Wie schaffe ich es wenn ich bei Artikelnummer nichts rein schreibe das bei D4 kein bild gezeigt wird und die Zelle frei bleibt?
    Wenn ich bei B4 die Artikelnummer lösche löscht er bei C4 die Bezeichnung aber das bild bleibt kann man das ändern?

    Freu mich über jede Idee

    • Martin Weiß Beitragsautor

      Hallo Dragan,

      Du musst die Formel erweitern, die das Artikelbild ermittelt. Bezogen auf die Beispieldatei könnte das so aussehen:
      =WENN(ISTLEER(Tabelle1!$B$4);Tabelle1!$H$12;INDEX(Tabelle1!$F$4:$H$11;VERGLEICH(Tabelle1!$B$4;Tabelle1!$F$4:$F$11;0);3))

      Zur Info: Die Zelle $H$12 ist einfach eine leere Zelle.

      Schöne Grüße,
      Martin