Autorenseite: Martin Weiß


Einführung in die Cube-Funktionen, Teil 2

Cube-Funktionen flexibler gestalten - und mit Datenschnitten steuern!
 

In diesem Artikel geht es weiter mit Teil 2 meiner kleinen Einführung in die Cube-Funktionen. Hier werde ich zeigen, wie man die CUBEWERT-Funktion flexibler gestalten kann, als dies mit der eher statischen Variante im ersten Teil der Fall war.

Außerdem erfährst du, wie man die Funktion mit Datenschnitten steuern und damit seine Auswertungen auf ein völlig neues Level heben kann.

Und so geht’s:

Weiterlesen »

Flexibler Zugriff auf das Datenmodell mit Cube-Funktionen 10

Ein paar ungewöhnliche Formeln ermöglichen einen direkten Zugriff in das Datenmodell
 

Vor geraumer Zeit habe ich in einer kleinen Artikelserie das Datenmodell in Excel vorgestellt. Damit lassen sich auch extrem große Datenmengen mit Hilfe von Pivot-Tabellen – auch Power-Pivot-Tabellen genannt – in Excel auswerten.

Aber es gibt noch eine weitere Möglichkeit, aus Excel heraus auf das Datenmodell zuzugreifen, nämlich über die sogenannten Cube-Funktionen. Ich lehne mich vermutlich nicht allzu weit aus dem Fenster, wenn ich behaupte, dass die große Mehrheit der Excel-Anwender wahrscheinlich noch nie etwas von diesen speziellen Funktionen gehört hat.

Und genau das werde ich heute ändern!

Weiterlesen »

3 Wege, um Börsenkurse in Excel dynamisch abzufragen 2

Die Wallstreet in Excel: Drei verschiedene Lösungen für ein Problem
 

Es gibt viele Menschen, die ihre Aktiendepots über Excel auswerten. Häufig werden dabei lange Listen sehr aufwendig und von Hand mit den Kursinformationen gefüttert.

Heute zeige ich dir drei Möglichkeiten, wie man Börsenkurse dynamisch in Excel einlesen und verarbeiten kann. Für zwei der vorgestellten Varianten ist Microsoft 365 erforderlich, eine Methode jedoch funktioniert bereits mit Excel 2016.

Und so geht’s:

Weiterlesen »

Excel-Quickies (Vol 58) 11

Drei kleine Excel-Tipps, die das Anwenderleben leichter machen
 

Ein Trick mit der Maus, ein Tastenkürzel und ein Tipp für Pivot-Tabellen – das kann ich heute an schnellen Excel-Tipps anbieten.

Ganz konkret wären das die folgenden Excel-Quickies:

  • Quickie 184: Spalten mit der Maus verschieben
  • Quickie 185: Alle Objekte ausblenden
  • Quickie 186: Pivot-Tabellen manuell sortieren

Da ist bestimmt auch für dich etwas dabei.

Weiterlesen »

Der Excel-Rückblick 2023 6

Ein paar erwähnenswerte Excel-Neuerungen aus dem vergangenen Jahr
 

Das neue Jahr 2024 ist schon wieder ein paar Tage alt und es wird ähnlich schnell dahinrauschen, wie auch das vergangene Jahr. Bevor wir uns aber wieder in die Achterbahn setzen, möchte ich noch einmal kurz zurückblicken. Denn es gab im abgelaufenen Jahr 2023 wieder eine ganze Reihe an kleineren und größeren Neuerungen in Excel (aus Microsoft 365). Es wäre ja schade, wenn du davon vielleicht etwas Interessantes verpasst hättest. Und ein kurzer Blick in den Rückspiegel hat bekanntlich noch nie geschadet.

Hier sind einige davon.

Weiterlesen »

Wie liest man einen Datenschnitt aus?

Mit einem Trick lassen sich die gewählten Filterkriterien aus einem Datenschnitt auslesen
 

Datenschnitte sind wirklich eine coole Sache: Man kann damit einfach durch Anklicken von Schaltflächen seine Pivot-Tabellen ganz bequem filtern, ohne sich mühsam durch irgendwelche Dropdown-Listen zu klicken. Für den Anwender eine wirklich praktische Angelegenheit.

Ich werde jedoch immer mal wieder gefragt, ob man die Datenschnitte auch auslesen kann, so dass die ausgewählten Filterkriterien an anderer Stelle ausgegeben werden können. Zum Beispiel als Beschreibung in einem Diagramm oder als erläuternde Information in einem Dashboard.

Meine Antwort: Ja, das geht!

Weiterlesen »

Finde den Unterschied: Tabellen vergleichen per Formel 4

Mit dynamischen Formeln bequem zwei Listen vergleichen
 

Der Abgleich von Listen oder Tabellen ist ein durchaus häufiger Anwendungsfall in Excel. Es geht unter anderem darum, Gemeinsamkeiten oder Unterschiede zwischen zwei Tabellen herauszufinden. Wie so oft bietet Excel verschiedene Lösungsmöglichkeiten, beispielsweise mit Hilfe von Power Query.

Im heutigen Artikel werde ich jedoch auf eine dynamische Array-Funktion zurückgreifen, die in Microsoft 365 und Excel 2021 enthalten ist.

Und so geht’s:

Weiterlesen »

Excel-Quickies (Vol 57)

3 kleine Excel-Tipps, die das Anwenderleben etwas erleichtern können
 

Wie heißt es immer so schön:
Zeit ist Geld. Mit den folgenden kurzen Excel-Tipps kannst du dir vielleicht etwas Zeit sparen – oder dir wenigstens die Arbeit mit Excel ein bisschen vereinfachen.

In diesem Beitrag zeige ich dir Tipps zu folgenden Themen:

  • Quickie 181: Unterschriftenfeld per Zahlenformat
  • Quickie 182: Zoomfaktor per Mausrad ändern
  • Quickie 183: Excel im Webbrowser starten

Da ist sicher auch für dich etwas dabei.

Weiterlesen »

Von Zeilen zu Spalten mit Power Query 7

Ein weiterer Anwendungsfall für Power Query
 

Dass Daten aus externen Quellen oft in einem Format vorliegen, das für eine Weiterverarbeitung in Excel ungeeignet ist, kennen vermutlich viele Anwender: von unnötigen Leerzeilen oder -spalten, Zwischensummen oder Zwischenüberschriften hat man alles schon gesehen.

Besonders fies ist eine Datenstruktur, die gelegentlich bei Exporten aus einfachen Adressenprogrammen vorkommt. Alle Daten einer Adresse werden in eine einzige Spalte untereinander geschrieben anstatt zeilenweise in mehreren Spalten mit je einer vollständigen Adresse pro Zeile.

Eine Lösungsmöglichkeit mit Power Query zeigt der heutige Artikel.

Weiterlesen »

Dynamik und Komfort: Formeln per Datenschnitt steuern 8

Datenschnitte mit Formeln? Das geht doch nicht. Doch, geht schon!
 

Wer schon mit Pivot-Tabellen gearbeitet hat, der kennt vermutlich die Datenschnitte. Mit diesen grafischen Filterelementen lassen sich Pivot-Tabellen sehr bequem und anwenderfreundlich filtern.

Heute werde ich dir zeigen, wie man eine sehr dynamische Auswertung erstellt, die nur aus Formeln besteht – also ohne Pivot-Tabellen – und die trotzdem über Datenschnitte gesteuert wird! Voraussetzung für mein Beispiel ist allerdings, dass Microsoft 365 oder Excel 2021 zum Einsatz kommt. Denn die verwendeten Array-Funktionen sind nur dort verfügbar.

Und so geht’s:

Weiterlesen »