Archiv für das Jahr: 2016


Artikelbild-165 17

Wer hat das letzte Wort in Excel?

Für die Arbeit mit Texten und Textteilen bietet Excel einige sehr praktische Funktionen. So lassen sich mit den Funktionen LINKS() oder RECHTS() gezielt bestimmte Teile aus einem Text herauslösen und anschließend getrennt weiterverarbeiten. Wie kann man nun z.B. aus einem Satz variabler Länge gezielt das letzte Wort herauslösen? In Kenntnis der RECHTS-Funktion eine auf den ersten Blick trivial erscheinende Aufgabe, die es bei näherer Betrachtung aber in sich hat. Wozu man das brauchen sollte? Um z.B. in einem kombinierten Namensfeld nur den Nachnamen zu isolieren. Der folgende Artikel stellt zwei mögliche Lösungen vor.

In Excel das letzte Wort in einem Text finden: Eine nur auf den ersten Blick einfache Aufgabe...
 

Excel-Quickie! 4

Excel-Quickies (Vol 24)

Wie in kaum einem anderen Programm gilt in Excel das Motto "Alle Wege führen nach Rom" oder anders gesagt: Es gibt immer unterschiedliche Wege, die einen zum gleichen Ziel bringen. Auch die heutigen Excel-Quickies gehören sicherlich in diese Kategorie. Im diesem Beitrag zeige ich dir Tipps zu folgenden Themen:

  • Der kleine Excel-Detektiv
  • Eine Adhoc-Dropdown-Liste
  • Filter-Tipp für Tastatur-Freaks
Da ist sicher auch für dich etwas dabei.

Ein paar schnelle Tipps, die dir die Arbeit mit Excel erleichtern werden.
 

Artikelbild-163 34

Fenster-Zauber in Excel

Wenn Du oft mit mehreren Arbeitsmappen gleichzeitig arbeitest, kennst Du sicherlich die Funktion "Alle anordnen" in der Registerkarte "Ansicht". Damit werden mit nur zwei Mausklicks die geöffneten Excel-Dateien mehr oder weniger übersichtlich auf dem Bildschirm angeordnet. So kann man ganz einfach seine wichtigsten Tabellen im Blick behalten. Was jedoch nicht geht, ist die Anordnung mehrerer Arbeitsblätter, die sich innerhalb einer einzigen Arbeitsmappe befinden. Oder vielleicht doch? Lass Dich überraschen...

Mit einem kleinen Trick lassen sich mehrere Arbeitsblätter innerhalb einer Excel-Datei gleichzeitig anzeigen
 


Artikelbild-162 18

Excel-Tricks mit Steuerelementen (Teil 2)

In der letzten Woche habe ich hier eine Möglichkeit vorgestellt, mit nur einem einzigen Dropdown-Feld eine ganze Liste in Excel zu befüllen. Für den Einstieg ganz nett, aber noch nicht so richtig komfortabel. Heute greife ich das Thema nochmal auf und zeige Dir, wie sich mit wenig Aufwand noch deutlich mehr aus den Steuerfeldern herausholen lässt. Und so geht's:

Im Teil 2 der Artikelserie geht es um das Kombinationsfeld aus den ActiveX-Steuerelementen.
 

Artikelbild-161 26

Excel-Tricks mit Steuerelementen (Teil 1)

Excel eignet sich hervorragend dafür, eigene Formulare zu gestalten. Über eine Vielzahl von vordefinierten Steuerelementen lassen sich Auswahllisten, Checkboxen, Optionsfelder und einiges mehr realisieren. Üblicherweise wird dabei mit diesen Steuerelemente eine fixe Zelle verknüpft, in der das ausgewählte Ergebnis eingetragen wird. Im heutigen Artikel zeige ich dir am Beispiel des Kombinationsfeldes (= Dropdown-Feld), wie man den Ausgabebereich für solche Steuerelemente ein wenig flexibler gestalten kann. Und so geht's:

Mit einem kleinen Trick lässt sich das Ergebnis eines Steuerelements flexibler ausgeben
 

Excel-Quickie! 7

Excel-Quickies (Vol 23)

Heute gibt es wieder ein paar kurze und knackige Excel-Tipps, die dir die Arbeit hoffentlich ein wenig erleichtern werden. Ohne großen Schnickschnack - Excel-Quickies eben. Im diesem Beitrag zeige ich dir Tipps zu folgenden Themen:

  • Zellbereiche blitzschnell markieren
  • Objekte ein- und ausblenden
  • Linksbündig und rechtsbündig zugleich
Da ist sicher auch für dich etwas dabei.

Ein paar schnelle Tipps, die dir die Arbeit mit Excel erleichtern werden.
 


Artikelbild-159 28

Einführung in Power-Query – Teil 2

Nach dem ersten Teil der Einführung in Power Query von letzter Woche geht es diese Woche gleich mit Teil 2 weiter. Heute zeige ich dir unter anderem, wie man mehrere Quelltabellen ruckizucki miteinander verknüpft. Wenn dir in der Vergangenheit für diesen Zweck mit SVERWEIS bei wirklich großen Tabellen die Füße eingeschlafen sind, dann wirst du von den Möglichkeiten begeistert sein, die Power Query an dieser Stelle bietet. Und so geht's:

Teil 2 meiner kleinen Einführung in das mächtige Tool namens Power Query
 

Artikelbild-158 23

Einführung in Power-Query – Teil 1

Heute stelle ich dir ein mächtiges Instrument vor, mit dem die Möglichkeiten von Excel stark erweitert werden. Mit der Excel-Version 2013 wurden von Microsoft zusätzliche Werkzeuge bereitgestellt, um unter dem Schlagwort "Business Intelligence" den Umgang mit großen Datenmengen zu erleichtern. Eines dieser Instrumente heißt Power Query für Excel. Es handelt sich dabei um ein sogenanntes Add-In, welches für Excel 2010 und 2013 zur Verfügung steht und in die neue Excel-Version 2016 bereits integriert ist. Die schlechte Nachricht: Für Anwender der Excel-Versionen 2007 und älter ist hier leider Schluss. Dort wird dieses mächtige Add-In leider nicht unterstützt. Vielleicht ein Grund mehr, auf eine aktuelle Excel-Version umzusteigen.

Aller Anfang ist leicht: Erste Schritte mit dem mächtigen Instrument "Power Query"
 

Artikelbild-157 8

Excel, das Streifenhörnchen

Das Auge isst bekanntlich mit, das ist auch in Excel nicht anders: Wer seine Tabellen etwas ansprechender gestaltet, macht es seinen Anwendern (und sich selbst) einfacher. Ein beliebtes Mittel, um die Lesbarkeit von großen Zahlenfriedhöfen zu verbessern, ist das abwechselnde Einfärben von Tabellenzeilen. Heute zeige ich dir, wie man so etwas in Excel ganz leicht hinbekommt. Und so geht's:

Mit einer kleinen Formatierungsregel lassen sich schöne Streifenmuster erzeugen
 


Excel-Quickie! 6

Excel-Quickies (Vol 22)

Die Zeit der April-Scherze ist vorbei, jetzt wird wieder gearbeitet! Um deine Zeit nicht zu verschwenden und deine Motivation nicht unnötig zu bremsen, geht es mit den heutigen Excel-Quickies wieder schnell. Im diesem Beitrag zeige ich dir Tipps zu folgenden Themen:

  • Einfache Dublettenprüfung
  • Liste aller definierten Namen
  • Quartale berechnen
Da ist sicher auch für dich etwas dabei.

Ein paar schnelle Excel-Tipps für zwischendurch!
 

Artikelbild-155 37

Dropdown-Liste Spezial

Auswahllisten oder Dropdown-Listen sind in Excel extrem beliebt. Sie erleichtern dem Anwender die Dateneingabe, verhindern Fehler und lassen deine Tabelle einfach professionell erscheinen. Es gibt nur ein kleines Ärgernis: Wenn neue Einträge in der Auswahlliste dazukommen sollen, ist meistens Handarbeit angesagt. Heute zeige ich dir, wie man eine Dropdown-Liste erstellt, die

  • automatisch neue Einträge aufnimmt
  • alphabetisch sortiert ist
  • keine doppelten Einträge enthält
Und das alles (fast) vollautomatisch! Und so geht's:

Mit ein paar kleinen Tricks ist die Pflege von Dropdown-Listen ein Kinderspiel.
 

Artikelbild-154

Planspiele mit verschiedenen Szenarien

Das Schöne an Excel-Tabellen ist ja, dass man mit Hilfe von Funktionen bestimmte Berechnungen automatisch anstellen kann. Man gibt ein paar Werte ein und die SUMME-Funktion präsentiert sofort das Ergebnis. Wer jetzt eine Kalkulation mit verschiedenen Werten durchspielen möchte, kann die Werte für die unterschiedlichen Szenarien eintippen und sich die alten Ergebnisse jedes Mal merken. Oder er verwendet ein cleveres, wenn auch ein relativ unbekanntes Hilfsmittel aus der Excel-Trickkiste: den Szenario-Manager! Und so geht's:

Flexibel und mit wenig Aufwand unterschiedliche Szenarien durchspielen.