Schlagwörter WOCHENTAG


Excel-Quickie! 13

Excel-Quickies (Vol 25)

Der Umgang mit Datumsangaben und Uhrzeiten ist ein häufiger Anwendungsfall in Excel. Ob es sich um die Berechnung von Arbeitszeiten handelt oder um die Ermittlung der noch verbleibenden Arbeitstage bis zur Rente: Vieles davon lässt sich bequem mit Excel berechnen. Unter dem Motto "Zeit und Datum" stehen auch die heutigen Excel-Quickies. Im diesem Beitrag zeige ich dir Tipps zu folgenden Themen:

  • Uhrzeiten umrechnen (von Zeit in Dezimal und umgekehrt)
  • Arbeitstageberechnung mit eigendefinierten Wochenenden
  • Sommerzeit und Winterzeit
Wenn dich das interessiert, dann lies weiter. Wenn nicht, dann auch.

Ein paar schnelle Excel-Tipps zu Datums- und Zeitberechnungen
 

Artikelbild 152 8

Datumsberechnung Spezial (Teil 2)

Nachdem ich vor zwei Wochen im ersten Teil dieser Kurzserie gezeigt habe, wie man den letzten bestimmten Wochentag (z.B. den letzten Montag) in einem Monat findet, werde ich heute die Flexibilität noch etwas erhöhen. In diesem Artikel zeige ich, wie man bestimmt, auf welches Datum z.B. der erste Montag, der zweite Mittwoch oder der dritte Donnerstag eines Monats fällt. Wenn du dich also in dem kommenden Jahr konsequent von jeder am zweiten Dienstag im Monat stattfindenden Abteilungsbesprechung abseilen willst, dann hilft dieser Beitrag vielleicht bei deiner Urlaubsplanung...

Wie berechnet man den zweiten Mittwoch, den dritten Freitag oder den vierten Montag eines Monats?
 

Artikelbild 150 9

Datumsberechnung Spezial (Teil 1)

Excel bietet standardmäßig schon eine ganze Menge an Datumsfunktionen. Trotzdem reichen die manchmal nicht aus. Denn was machst du, wenn du z.B. immer den letzten Montag eines Monats berechnen möchtest? Eine etwas kniffelige Angelegenheit, für die es bestimmt unterschiedliche Lösungen gibt. Eine davon zeige ich dir im heutigen Artikel. Und so geht's:

Wie man in Excel den letzten Montag (Dienstag, Mittwoch...) eines Monats berechnet.
 


Tage einer Kalenderwoche 11

Der erste Tag einer Kalenderwoche

Die Kalenderwoche ist gerade im Geschäftsbereich eine gängige Zeitangabe. Vor allem bei Projekten arbeitet man häufig mit Kalenderwochen, um den Beginn oder die Dauer von Projektschritten zu definieren. Excel bietet hier mit der KALENDERWOCHE-Funktion ein praktisches Mittel, um aus einem Datum die zugehörige Kalenderwoche zu ermitteln. Was mache ich aber für den umgekehrten Fall: Wenn ich nur eine Kalenderwoche gegeben habe und dazu z.B. das Datum des ersten Tages wissen möchte? Kann doch gar nicht so schwer sein, habe ich mir gedacht. Bis mir nach einiger Zeit ziemlich der Kopf geraucht hat, denn die Tücke steckt hier im Detail. Schließlich habe ich doch noch eine Lösung gefunden, welche sogar die in unseren Breiten übliche ISO-Kalenderwochenregelung berücksichtigt. Und so geht's:

Eine trivial erscheinende Frage erweist sich als harte Nuss!
 

Bild: geralt/Gerd Altmann (pixabay.com)

Wenig(er) bekannte Datumsfunktionen

Dass Excel gut mit Uhrzeiten und Datum rechnen kann, ist hinlänglich bekannt. Intern ist ein Datum einfach eine fortlaufende Nummer. Da die Excel-Zeitrechnung mit dem 01.01.1900 beginnt, stellt dieses Datum den Wert 1 dar. Und der 06.09.2013 wäre damit der Wert 41523. Excel bringt eine ganze Menge an Funktionen zur Berechnung eines Datums mit. So lässt sich z.B. mit der =HEUTE()-Funktion ganz einfach das aktuelle Datum einfügen. Aber es gibt eine Reihe an Datumsfunktionen, die vielen wahrscheinlich nicht so geläufig sind. Und was man nicht weiß ... bringt einen auch nicht weiter. Daher stelle ich in diesem Artikel ein paar weniger bekannte Funktionen vor, die sehr nützlich sein können. Und so geht's:

ARBEITSTAG, KALENDERWOCHE und weitere nützliche Datumsfunktionen