Fenster-Zauber in Excel 10

Mit einem kleinen Trick lassen sich mehrere Arbeitsblätter innerhalb einer Excel-Datei gleichzeitig anzeigen
 

Wenn Du oft mit mehreren Arbeitsmappen gleichzeitig arbeitest, kennst Du sicherlich die Funktion “Alle anordnen” in der Registerkarte “Ansicht”.

Damit werden mit nur zwei Mausklicks die geöffneten Excel-Dateien mehr oder weniger übersichtlich auf dem Bildschirm angeordnet. So kann man ganz einfach seine wichtigsten Tabellen im Blick behalten.

Was jedoch nicht geht, ist die Anordnung mehrerer Arbeitsblätter, die sich innerhalb einer einzigen Arbeitsmappe befinden.

Oder vielleicht doch?

Lass Dich überraschen…

Die “normale” Fenster-anordnen-Funktion

Wer die Funktion noch nicht kennt: Sie befindet sich im Register “Ansicht” auf der Schaltfläche “Alle anordnen”:

Alle Fenster anordnen

Alle Fenster anordnen

Dann hat man die Wahl zwischen vier Optionen, um alle offenen Excel-Dateien auf dem Bildschirm anzuordnen: Unterteilt, Horizontal, Vertikal oder Überlappend:

Vier unterschiedliche Optionen

Vier unterschiedliche Optionen

So weit, so gut. Da es sich ja um unterschiedliche Arbeitsmappen handelt, also um verschiedene Dateien, ist das kein Problem. Wie bekommt man es jetzt aber hin, mehrere Arbeitsblätter (Register) innerhalb einer einzigen Datei geleichzeitig angezeigt zu bekommen?

Die “spezielle” Fenster-anordnen-Funktion

In meiner Beispieldatei habe ich drei Arbeitsblätter mit Umsatztabellen:

Eine Arbeitsmappe mit mehreren Blättern

Eine Arbeitsmappe mit mehreren Blättern

Um jetzt alle drei gleichzeitig angezeigt zu bekommen, sind nur zwei kleine Schritte notwendig.

Zuerst erzeuge ich zwei neue Fenster, in dem ich zweimal hintereinander auf die gleichnamige Schaltfläche klicke:

Ein neues Fenster erzeugen

Ein neues Fenster erzeugen

In Excel 2013 und 2016 werden richtige neue Fenster erzeugt, in den Excel-Versionen 2007 und 2010 wirst Du möglicherweise erst mal keine Änderung erkennen, da sich alles innerhalb des gleichen Fensters abspielt.

Lediglich in der Titelleiste wird hinter den Dateinamen nach einem Doppelpunkt eine fortlaufende Nummer angehängt. Außerdem sind die neuen Fenster über die Schaltfläche “Fenster wechseln” sichtbar:

Mehrere Ansichten auf dieselbe Datei

Mehrere Ansichten auf dieselbe Datei

Damit habe ich drei Ansichten auf ein und dieselbe Datei. Diese Ansichten kann ich nun über den bekannten Knopf “Alle anordnen” in der gewünschten Darstellung anzeigen lassen – wenn ich die kleine, unscheinbare Option “Fenster der aktiven Arbeitsmappe” aktiviere:

Option "Fenster der aktiven Arbeitsmappe"

Option “Fenster der aktiven Arbeitsmappe”

Dann werden nämlich ausschließlich die verschiedenen Fenster der aktiven Datei angeordnet. Alle anderen sonstigen geöffneten Excel-Dateien bleiben dezent im Hintergrund:

Alle Blätter auf einen Blick

Alle Blätter auf einen Blick

Und nun kann ich auch beliebige Arbeitsblätter in den verschiedenen Fenstern aktivieren und diese wie oben gezeigt gleichzeitig anzeigen lassen.

Nochmal zu Erinnerung:
Es handelt sich nicht um drei Kopien ein und derselben Excel-Datei, sondern um eine einzige Datei, die lediglich mehrmals angezeigt wird. Du merkst den Unterschied, wenn Du in einem dieser Fenster Daten veränderst: Die Änderung wird sofort auch in den anderen Fenstern vorgenommen.
 

Das könnte dich auch interessieren:

Und immer daran denken: Excel beißt nicht!

P.S. Die Lösung ist immer einfach. Man muss sie nur finden.
(Alexander Solschenizyn)

P.P.S. Das Problem sitzt meistens vor dem Computer.



Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 Gedanken zu “Fenster-Zauber in Excel