Easter Egg: Piraten in Excel 2010! 19

Ein verstecktes Adventure-Spiel in Excel 2010!
 

Wie einigen vielleicht bekannt sein dürfte, verewigen sich Programmierer gerne durch versteckte Spiele in ihrer Software. Diese kleinen verborgenen Funktionen nennt man “Easter Egg“. So gibt es auch in vielen Microsoft Programmen kleine Spiele, die durch teils obskure Tastenkombinationen und Eingaben aktiviert werden können. In Excel 97 gab es z.B. einen kleinen Flugsimulator.

Wie mir nun ein Microsoft-Insider verraten hat, ist in Excel 2010 etwas versteckt, das die Herzen von Adventure-Freunden höher schlagen lässt: Eine abgespeckte Version von “Monkey Island 1”!

Und so wird das Spiel in Excel aktiviert:

Ein Pirat in Excel

Wem Monkey Island nichts sagen sollte: Es handelt sich dabei um eine der besten Adventure-Spielserien aus den 90er-Jahren, bei dem man in mehreren Teilen die Abenteuer das Nachwuchs-Piraten Guybrush Threepwood erleben konnte.

Ich selbst war ein großer Fan und konnte es daher kaum glauben, als ich eine etwas abgespeckte Version des Klassikers in Excel spielen durfte!
Monkey Island Excel Edition

Mit den folgenden Schritten förderst Du das Osterei ans Tageslicht:

1. Öffne eine neue leere Datei in Excel
2. Speichere diese Datei unter dem Namen “monkey1.xlsx” (wichtig ist die Endung xlsx!)
Im XLSX-Format speichern

3. Schließe die leere Datei jetzt und öffne sie dann erneut.
4. Aktiviere die Zelle MI1
5. Stelle die Breite der Spalte MI mit der Maus auf exakt 640 Pixel
Spaltenbreite auf 640 Pixel ändern

6. Stelle die Höhe der Zeile 1 mit der Maus auf exakt 400 Pixel
Zeilenhöhe auf 400 Pixel ändern

7. Ändere die Schrift in der Zelle MI1 auf Courier, Schriftgröße 48
Schriftart und -größe

8. Gib jetzt die folgende Formel exakt so in die Zelle MI1 ein (am besten kopierst Du sie einfach von hier und fügst sie dann ein):

=ZEICHEN(87)&TEIL("CHAR ";3;BININDEZ(11))
&WECHSELN(ADRESSE(1;385;4);"1";ZEICHEN(82))
&" "&WECHSELN(LINKS("SINUS";1)
&ADRESSE(1;417;4)
&WIEDERHOLEN(ZEICHEN(83);2);"1";"")
&ZEICHEN(33)

Formel eingeben

8. Drücke die Enter-Taste
9. Viel Spaß mit den Piraten!
Monkey Island Easter-Egg

Übrigens: Der Trick funktioniert auch schon in Excel 2007, wie man an den Screenshots sieht!

(Credit geht an Chandoo, der mich zu diesem Artikel inspiriert hat)

Das könnte dich auch interessieren:

Und immer daran denken: Excel beißt nicht!

P.S. Die Lösung ist immer einfach. Man muss sie nur finden.
(Alexander Solschenizyn)

P.P.S. Das Problem sitzt meistens vor dem Computer.



Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 Gedanken zu “Easter Egg: Piraten in Excel 2010!

  • Sven Günther

    Hallo.

    Frage:

    Wurde die Seite “Piraten-in-Excel” am 1.April erstellt oder kommt die Meldung “War nur Spass!” deshalb, weil doch etwas falsch gemacht wurde? Sowohl ich als auch der Kollege haben es an zwei PC`s jeweils genau nach Anleitung probiert und kommen tut o.g. Meldung aber kein Monkey1 -Spiel!!!

    Danke für eine ehrliche Antwort im Voraus,

    gruß Sven

    • Martin Beitragsautor

      Hallo Sven,

      wenn es bei beiden PC’s nicht geklappt hat, dann funktioniert es wohl tatsächlich nicht 🙂

      Nein, im Ernst: Ich bekenne mich schuldig. Das Ganze war tatsächlich nur ein Spaß von mir und die obskuren Excel-Formeln geben wirklich nur die Meldung aus. Es gibt leider kein Monkey-Spiel in Excel – zumindest konnte ich es noch nicht finden.

      Nichts für ungut,
      Martin

      • Sven Günther

        Hallo Martin!

        Danek für die rasche Antwort!

        Hatte geglaubt, dass ich Antwort an meine E-Mail-Adresse bekomme, habe eben erst auf der Seite bemerkt, dass Du bereits geantwortet hast!

        Habe mir soetwas gedacht – aber hätte ja wirklich sein können, dass es das Spiel in MI1 wirklich gibt…

        Aber trotzdem ne inteessante Angelegenheit, da es ja auch wirkliche Games in Excel zu geben scheint – es sei denn, die YouTube-Video’s sind halt gefälscht…

        Gruß Sven

        • Martin Beitragsautor

          Hallo Sven,
          in den älteren Excel-Version gibt es tatsächlich einige kleine Spielchen, aber in den neuen ist bisher noch nichts entdeckt worden. Vielleicht greift Microsoft ja die Monkey-Idee doch noch irgendwann auf…

          Schöne Grüße,
          Martin

  • Peter

    Hallo Martin,
    ich bin auch drauf reingefallen, habe aber, nachdem die Formel in MI1:MI5 standen, gleich gesehen, dass da was nicht stimmen kann.
    Um so lustiger waren dann die Kommentare der beleidigten Leberwürste- sorry- d a r ü b e r musste ich wirklich lachen.
    Sehr schön! Und Danke für den Rest 😉

    Gruss,
    Peter

    • Martin Weiß Beitragsautor

      Hallo Peter,

      ich bin froh, dass es doch noch ein paar Excel-User mit Humor gibt 🙂

      Schöne Grüße,
      Martin

  • Luke

    Hi Martin

    Sitze gerade an kleinen Excel (Spielen) Übungen für ECDL Schüler und dann habe ich das von dir entdeckt. Ich finde es super witzig, wirklich toll. Danke dafür 🙂

    Grüsse

    Luke

    • Martin Weiß Beitragsautor

      Hallo Earl,

      ja, der alte Knabe würde sicherlich für noch mehr Spaß mit Excel sorgen 🙂

      Schöne Grüße,
      Martin

  • InuYasha

    Hrr hrr hrr, wie ‘humorvoll’ hier doch einige sind… (siehe ‘typ’ weiter oben :P)
    Aber schade ist es schon, daß des net klappt – Ich bin auch drauf reingefallen 😀
    Nichtsdestotrotz schönes Ding, ich mag (und mache) solche Späßchen ja selber auch gerne^^

    In dem Sinne Gruß Inu

    • Martin Weiß Beitragsautor

      Hallo Inu,

      naja, hat halt nicht jeder den gleichen Sinn für Humor. Freut mich aber, wenn es Dir gefallen hat. Und vielleicht lässt sich Microsoft ja dazu inspirieren, die Piraten wirklich mal in Excel zu verstecken.

      Schöne Grüße,
      Martin