Schlagwörter WAHL


Artikelbild-195 7

Alle Wege führen nach Rom…

Wie so oft im Leben trifft der Spruch "Alle Wege führen nach Rom" in ganz besonderer Weise auch auf Excel zu. Bei den allermeisten Problemen führt nämlich nicht nur ein Weg zur Lösung. Der Fantasie und Kreativität des Anwenders sind dabei nur selten Grenzen gesetzt. Heute will ich anhand eines einfachen Beispiels demonstrieren, wie eine Lösung auf sechs unterschiedlichen Wegen erreicht werden kann. Dabei gibt es nicht "Richtig" oder "Falsch". Dieses Beispiel soll dich dazu inspirieren, auch einmal etwas um die Ecke zu denken, gewohntes Terrain zu verlassen und die für dich geeignete Variante zu finden. Und los geht's:

Sechs unterschiedliche Lösungen für ein Problem: In Excel führen viele Wege zum Ziel.
 

Artikelbild 149 3

Schaltjahre in Excel berechnen

Heute ist wieder der Tag, den es nur alle vier Jahre gibt: Der 29. Februar. Wenn auf Deinem Handy (Kalender, Armbanduhr...) also schon der erste März angezeigt, dann hat hier offensichtlich irgendwer ignoriert, dass 2016 ein Schaltjahr ist. Wie landläufig bekannt ist, finden Schaltjahre nur alle vier Jahre statt. Aber das ist nicht die ganze Wahrheit. Es sind genau genommen 3 Regeln, die bei der Beurteilung eines Schaltjahres zu berücksichtigen sind. Welche genau das sind und vor allem wie man das in eine schicke Excel-Formel verpackt, erklärt der heutige Artikel. Und so geht's:

2 mal 3 Varianten, um in Excel ein Schaltjahr zu ermitteln.
 

Artikelbild-80

SVERWEIS, wie du ihn garantiert noch nicht kennst!

Eine meiner Lieblingsfunktionen in Excel ist zweifellos der SVERWEIS. Wer dieses universelle Werkzeug einmal verstanden hat, kann sich nicht mehr vorstellen, jemals ohne diese Funktion ausgekommen zu sein: Suchkriterium eingeben, zu durchsuchenden Tabellenbereich eingeben, gewünschte Ergebnisspalte festlegen, fertig! Was macht man aber, wenn man statt einem Suchkriterien eigentlich zwei in seiner SVERWEIS-Funktion bräuchte? Oder drei? Geht nicht, glaubst du? Geht doch! Und zwar mit dem "Super"-SVERWEIS.

Mit dem aufgebohrten "Super"-SVERWEIS lassen sich auch mehrere Suchkriterien verwenden
 


Das Ende der Verschachtelung

Das Ende der Verschachtelungen: Du hast die WAHL

Wer kennt das nicht: Man erstellt eine Excel-Formel, in der man mehrere Bedingungen prüfen muss. Solange es sich nur um eine oder zwei Bedingungen handelt, bekommt man das mit ein paar verschachtelten WENN-Funktionen hin. Spätestens jedoch bei der dritten Verschachtelung wird es aber unübersichtlich und man verstrickt sich hoffnungslos in einem Wust aus Klammern und Bedingungen. Eine andere Lösung muss her! Etwas weniger bekannt als ihre "großen" Brüder SVERWEIS, VERWEIS & Co. bietet die WAHL-Funktion oft einen eleganten Ausweg aus dem Verschachtelungs-Dilemma. Und so geht's:

Die WAHL-Funktion bietet oft einen eleganten Ausweg aus unübersichtlichen WENN-Verschachtelungen.