Schlagwörter RMZ


RMZ-Funktion 3

RMZ: Finanzmathematik leicht gemacht

Zinsen, Laufzeiten, Annuitäten, Barwert: Diese Begriffe sind den meisten Nicht-Bankern ein Graus. Aber wäre es nicht schön, wenn man seinem Kreditberater oder Versicherungsvertreter ein wenig auf die Finger klopfen könnte? Excel wäre nicht Excel, wenn es nicht ein paar schöne Funktionen hätte, die (nicht nur) dem Finanzmathematik-Laien hierbei ein wenig unter die Arme greifen. Heute stelle ich die RMZ-Funktion vor. Wie sie dir im Zusammenhang mit Krediten oder beim Sparen helfen kann, zeige ich in diesem Artikel. Und so geht's:

Mit der RMZ-Funktion lassen sich ganz leicht regelmäßige Zahlungen unter Berücksichtigung von Zinsen berechnen.