Excel-Quickies (Vol 53) 4

Drei schnelle Excel-Tipps, die das Anwenderleben vielleicht etwas leichter machen.
 

Da der August für viele Anwender auch die Urlaubszeit ist, möchte ich dich heute gar nicht lange aufhalten. Daher gibt es nur ein paar schnelle Tipps aus der Reihe der Excel-Quickies.

In diesem Beitrag zeige ich dir Tipps zu folgenden Themen:

  • Manuelle Zeilenumbrüche einfach entfernen
  • Werte aus der Statuszeile kopieren
  • Alle Notizen löschen

Da ist sicher auch für dich etwas dabei.

Excel-Quickie Nr. 169: Manuelle Zeilenumbrüche einfach entfernen

Wie wahrscheinlich viele Excel-Anwender wissen, lassen sich sehr lange Texte innerhalb einer Zelle auf unterschiedliche Weise an die Zellenbreite anpassen. Eine Möglichkeit dazu ist der Textumbruch im Register „Start“:

Automatische Textumbrüche

Automatische Textumbrüche


Ein Klick auf diese Schaltfläche bricht den angezeigten Text so um, dass er sich automatisch an die jeweilige Breite der Spalte anpasst:
Textumbrüche sind nur in der Tabelle zu sehen

Textumbrüche sind nur in der Tabelle zu sehen


Der Text an sich bleibt aber unverändert, wie man in der Bearbeitungszeile sieht, der Textumbruch wirkt sich also nur auf die Anzeige innerhalb der Tabelle aus. Verändert man die Breite der Spalte, passen sich die Umbrüche entsprechend automatisch an.

Die andere Möglichkeit ist es, manuelle Umbrüche zu setzen. Dazu gibt man an der gewünschten Stelle im Text einfach die Tastenkombination Alt+Eingabetaste ein und bricht den Text so um. Dadurch wird ein unsichtbares Zeichen in den Text eingefügt, wie in der Bearbeitungszeile zu sehen ist. Auch wenn danach die Spaltenbreite vergrößert wird, bleiben die Umbrüche an der zuvor gesetzten Stelle:

Manuell eingefügte Textumbrüche

Manuell eingefügte Textumbrüche

Diese unsichtbaren Zeilenumbrüche können aber auch störend sein. Wenn man sehr viele solcher Zellen hat, kann das manuelle Löschen eine mühsame Angelegenheit werden. Ganz schnell hingegen erledigt man das über die Suchen&Ersetzen-Funktion (Tastenkombination Strg+H). Man stellt dann den Cursor in das Feld „Suchen nach“ und tippt die Tastenkombination Strg+J. Es erscheint nur ein winziger, kaum sichtbarer Punkt. Das Feld „Ersetzen durch“ lässt man leer:

Suchen und Ersetzen von Textumbrüchen

Suchen und Ersetzen von Textumbrüchen


Und nach einem Klick auf „Alle ersetzen“ verschwinden Ruckzuck sämtliche manuellen Zeilenumbrüche im markierten Bereich oder im ganzen Arbeitsblatt.
Manuelle Umbrüche wurden entfernt

Manuelle Umbrüche wurden entfernt


Auch wenn die Texte in der Anzeige immer noch umgebrochen werden, wurden die manuellen Zeilenumbrüche jetzt entfernt, wie man wieder in der Bearbeitungszeile erkennen kann. Damit auch die Anzeige einzeilig wird, muss nur noch die Textumbruch-Funktion im Start-Menü wieder aufgehoben werden:
Textumbruch in der Formatierung entfernen

Textumbruch in der Formatierung entfernen

Excel-Quickie Nr. 170: Werte aus der Statuszeile kopieren

Achtung, dieser Tipp funktioniert nur in Microsoft 365/Office 365. In der Statusleiste rechts unten im Excel-Fenster lassen sich bekanntermaßen ja die Ergebnisse für Summe, Anzahl oder weitere Funktionen einblenden. In Microsoft 365 kann man sich ein solches Ergebnis jetzt mit einem einfachen Mausklick auf die Zahl in die Zwischenablage kopieren und dann mit Strg+V an jeder belieben Stelle im Arbeitsblatt wieder einfügen.

Wert in der Statuszeile anklicken...

Wert in der Statuszeile anklicken…

... und mit Strg+V wieder einfügen

… und mit Strg+V wieder einfügen


Wer diese Funktion also gerne für schnelle Zwischenberechnungen nutzt, spart sich zukünftig das manuelle Abtippen!

Excel-Quickie Nr. 171: Alle Notizen löschen

Notizen (und Kommentare in den aktuelleren Excel-Versionen) sind sehr hilfreich, um Anmerkungen zu den jeweiligen Zellinhalten zu hinterlegen (zu erkennen an der roten Markierung in der oberen rechten Zellecke). Wie wird man aber bei Bedarf wieder sämtliche Notizen los, ohne die eigentlichen Zellinhalte zu löschen?

Ganz einfach:
Den gewünschten Zellbereich markieren (oder gleich das gesamte Arbeitsblatt) und dann im Menü „Start“ die Radiergummi-Schaltfläche klicken. Dort gibt es den Menüpunkt „Kommentare und Notizen löschen“, der das gewünschte Ergebnis liefert:

Kommentare und Notizen löschen

Liste aller verbundenen Zellen

So, das war’s wieder mit den heutigen Quickies. Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Wenn dir der Artikel gefallen hat: Bitte weitersagen!

Das könnte dich auch interessieren:

Und immer daran denken: Excel beißt nicht!

P.S. Die Lösung ist immer einfach. Man muss sie nur finden.
(Alexander Solschenizyn)

P.P.S. Das Problem sitzt meistens vor dem Computer.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 Gedanken zu “Excel-Quickies (Vol 53)

  • Lutz Wörner

    Hallo Martin,

    danke für die wieder einmal sehr interessanten Tipps.

    Ergänzung zu Tipp 170. Das Zwischenspeichern der Summe klappt auch in der MS Office Professional Plus 2016 Version.

    Gruß aus dem sonnigen Hamburg
    Lutz

    • Martin Weiß Autor des Beitrags

      Hallo Lutz,

      vielen Dank für den Hinweis, das war mir neu. Aber umso besser, dann haben mehr Anwender etwas davon.

      Schöne Grüße,
      Martin

  • Tanja

    Hallo Martin
    Diese drei Tipps kannte ich noch nicht, vielen Dank dafür!
    Du hast mir damit mindestens 10 Minuten pro Tag gespart, das summiert sich 😉

    viele Grüsse, Tanja