Kategorien Formeln und Funktionen


7

Liste der Dateiverknüpfungen

Du kennst vielleicht das Problem: Beim Öffnen einer Excel-Datei kommt der Hinweis, dass die Datei einige Verknüpfungen zu externen Quellen enthält. Und nun sollst du dich entscheiden, ob die Verknüpfungen aktualisiert werden sollen oder nicht. Weil du ein vorsichtiger Anwender bist ("gebranntes Kind scheut das Feuer"), möchtest du natürlich erst einmal wissen, zu welchen Dateien hier eigentlich verknüpft wird. An dieser Stelle macht es Excel einem nicht gerade einfach. Wäre es nicht schön, wenn man übersichtlich in einem Tabellenblatt eine Auflistung aller verknüpften Dateien einschließlich der kompletten Pfade bekommen könnte? Gut, dass du fragst. Denn genau darum dreht es sich im heutigen Artikel! Und so geht's:

Eine verblüffend einfache Methode, um eine Liste aller extern verknüpften Dateien zu erhalten
 

6

Eine Funktion liefert alle Treffer

Vor etwa 4 Jahren hatte ich einen Artikel unter dem Titel "Besser als SVERWEIS: Alle Werte finden" veröffentlicht. Damit habe ich offensichtlich einen Schmerzpunkt bei vielen Excel-Anwendern angesprochen, denn dieser Beitrag ist einer der beliebtesten und am meisten kommentierten überhaupt. Die dort gezeigte Formel, um das Problem zu lösen, ist jedoch relativ kompliziert und für Otto-Normal-Excelanwender nur schwer durchschaubar. Mittlerweile sind 4 Jahre vergangen und Excel hat sich weiterentwickelt. Grund genug also, einen geradezu unfassbar einfachen Lösungsweg mit aktuellen Bordmitteln vorzustellen. Worin genau das genannte Problem besteht und wie die neue Lösung aussieht, erfährst du im heutigen Beitrag. Und so geht's:

Eine neue Tabellenfunktion in Excel liefert ALLE gesuchten Werte
 

17

Goodbye SVERWEIS, willkommen XVERWEIS!

Gefürchtet, geliebt und irgendwie unausweichlich. Die allseits bekannte SVERWEIS-Funktion könnte auch aus dem Buch "Der Herr der Ringe" stammen: "Eine Funktion, sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden" So fühlt sich zumindest mancher Excel-Einsteiger, wenn er Bekanntschaft mit dem SVERWEIS macht. Wenn man ihn jedoch einmal gemeistert hat, kommt man nur schwer wieder davon los. Nun, du kannst den SVERWEIS getrost in den Schicksalsberg werfen. Denn jetzt gibt es den XVERWEIS Was diese neue Excel-Mehrzweckwaffe kann, erfährst du in diesem Artikel.

Diese neue Funktion ist wie der SVERWEIS, nur um Klassen besser!
 


16

Excel-Quickies (Vol 44)

Als treuer Leser kennst du ja die Excel-Quickies. Falls nicht: Unter diesem Titel veröffentliche ich immer mal wieder ein paar kleine Tipps & Tricks, die schnell und ohne viel Aufwand umsetzbar sind und die ein wenig Zeit sparen sollen. Oder einfach mehr Spaß beim Umgang mit Excel bringen. In diesem Beitrag zeige ich dir Tipps zu folgenden Themen:

  • Ein komplettes Arbeitsblatt schnell kopieren
  • Versteckte Zeilen und Spalten erkennen
  • Schaltjahr berechnen
Ich hoffe, da ist auch für dich etwas dabei.

Ein paar schnelle Excel-Tipps für zwischendurch
 

9

Excel für Kreative: Die UNIZEICHEN-Funktion

Aktuelle Excel-Versionen bieten einen Katalog von mehr als 450 Tabellenfunktionen. Viele davon sind so speziell, dass man oft keine Ahnung hat, wofür man sie brauchen kann. In diese Kategorie dürfte auch die Funktion UNIZEICHEN fallen. Oder hast du je von ihr gehört oder kannst gar sagen, wozu sie gut ist? Nun, ich hätte da ein paar interessante Ideen. Vielleicht hast du ja gerade auf so etwas gewartet, und weißt es nur noch nicht! Und so geht's:

Eine ziemlich unbekannte Funktion bietet viel Spielraum für Kreative
 

5

Datenanalyse mit Excel: Deskriptive Statistik automatisieren

Excel und Statistik. Zwei Begriffe, die bei vielen Menschen vermutlich vor lauter Begeisterung die Fußnägel kräuseln lassen. Andere wiederum können sich nichts Schöneres vorstellen... Da meine Kenntnisse auf dem Gebiet der Statistik vorsichtig formuliert sehr überschaubar sind, kommt ein Gastautor zu Wort, der wesentlich mehr Erfahrung mitbringt. Robert Grünwald hat schon ein paar mal hier im Blog Statistik-Artikel veröffentlicht und ist daher vielleicht dem einen oder anderen Leser schon bekannt. Er stellt heute ein kleines Tool vor, mit dem sich bestimmte statistische Analysen in Excel vereinfachen lassen. Und so geht's:

Ein kleines Excel-Tool erleichtert statistische Auswertungen.
 


10

Excel-Quickies (Vol 42)

Heute gibt es wieder ein paar neue Excel-Quickies. Also kleine Tricks und Kniffe, die deine Arbeit mit Excel ein wenig erleichtern oder schneller machen sollen. In diesem Beitrag zeige ich dir Tipps zu folgenden Themen:

  • Textformat ändern
  • Inhalte der Vorgängerzelle übernehmen
  • Superschnelle Autosumme
Da ist sicher auch für dich etwas dabei.

Ein paar schnelle Tastenkürzel und eine ziemliche coole Autosummen-Funktion
 

20

Die INDIREKT-Funktion: Ich kenne einen, der jemanden kennt…

Excel ist über die Jahre hinweg immer komfortabler und benutzerfreundlicher geworden. Allerdings gibt es viele Tabellenfunktionen, deren Sinn sich einem nicht immer sofort erschließt. Dazu gehört beispielsweise auch die INDIREKT-Funktion. Dabei passt diese Funktion ganz hervorragend in unsere heutige vernetzte Zeit, in der Beziehungen so wichtig sind. Es heißt ja immer, man muss nicht alles selber können, es reicht, wenn man jemanden kennt, der weiß wie etwas geht. Und so ähnlich ist das auch mit der INDIREKT-Funktion...

Die INDIREKT-Funktion kann sehr hilfreich sein, wenn man ein wenig um die Ecke denkt...
 

11

Formatierte Tabellen, relative Bezüge und deren Probleme

Ein extrem praktisches und leistungsfähiges Konzept in Excel sind die formatierten Tabellen ("intelligente Tabellen"). Nicht nur im Zusammenhang mit Pivot-Tabellen und Power Query-Abfragen machen sie das Leben viel einfacher. Auch sonst sind die damit verbundenen Automatiken sehr nützlich. Allerdings haben sie auch ihre Grenzen und Nachteile. Einer davon betrifft relative Zellbezüge. Wo genau das Problem liegt und wie man es umgehen kann, zeigt der heutige Artikel. Und so geht's:

Wie man Probleme mit relativen Bezügen in formatierten Tabellen vermeiden kann
 


Artikelbild-233 4

Dynamische Arrayfunktionen (Teil 2)

Kürzlich hatte ich dir ja schon ein paar neue Excel-Funktionen vorgestellt, die noch nicht der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung stehen: SORTIERE, FILTER und EINDEUTIG. Falls du diesen spannenden Einblick in die nahe Zukunft verpasst hast, empfehle ich dir unbedingt, diesen Artikel nachzulesen: Ein Blick in die Zukunft: Dynamische Arrayfunktionen Heute zeige ich zwei weitere interessante Array-Funktionen, die bald Einzug in die Excel-Welt finden dürften: SORTIERENNACH und SEQUENZ. Und so geht's:

Zwei weitere Beispiele aus der zukünftigen Kategorie der dynamischen Array-Funktionen
 

Artikelbild-231 17

Ein Blick in die Zukunft: Dynamische Arrayfunktionen

Der heutige Artikel fällt etwas aus der Reihe, denn ich werde dir Dinge in Excel zeigen, die noch nicht sehr viele Menschen gesehen haben! Ich möchte mit dir einen Blick in die Excel-Zukunft werfen, wo vieles von dem, was wir bisher von Tabellenfunktionen gekannt haben, auf den Kopf gestellt wird. Bist du neugierig geworden? Gut so! Dann lehn' dich entspannt zurück und freue dich auf die Lektüre. Ach ja, noch ein kleiner Hinweis für die ganz Misstrauischen unter uns: Nein, auch wenn es das Datum vielleicht vermuten lässt, ist in diesem Artikel KEIN Aprilscherz versteckt. Und los geht's:

Der Umgang mit Arrays wird sich in Excel grundlegend ändern. Hier gibt es einen kleinen Ausblick.
 

Artikelbild-230 27

Eine Dateiliste in Excel erzeugen

Manchmal benötigt man in Excel eine Liste aller Dateien eines bestimmten Verzeichnisses. Leider bietet Excel dafür keine eingebaute Funktion. Trotzdem lässt sich diese Aufgabe auf unterschiedlichen Wegen lösen, zum Beispiel per Makroprogrammierung oder mit Hilfe von Power Query ("Daten abrufen und Transformieren"). Im heutigen Artikel zeige ich dir jedoch einen anderen Weg, bei dem wir doch nur ein paar Formeln verwenden werden. Und so geht's:

Mit einer alten Excel-4-Makrofunktion eine Dateiliste erstellen