Schlagwörter INDIREKT


Artikelbild 173 4

Wie transponiert man mehrzeilige Datensätze in ein vernünftiges Tabellenformat?

Die Verarbeitung von aus externen Quellen stammenden Daten ist ein häufiger Anwendungsfall von Excel. Manchmal liegen diese Daten aber in einem unbrauchbaren oder zumindest unhandlichen Format vor. Wer schon einmal mit Adresslisten (oder Artikellisten) zu tun hatte, bei denen jedes Datenfeld in einer neuen Zeile stand, weiß wovon ich spreche. Wie man solche mehrzeiligen Datensätze in ein einzeiliges Tabellenformat verwandeln kann, zeigt der heutige Artikel. Und so geht's:

Mehrzeilige Datensätze in einzeilige umwandeln: Zwei mögliche Lösungen
 

Artikelbild 141 4

Zellen auf Formeln überprüfen

In den Excel-Quickies im Dezember hatte ich unter anderem gezeigt, wie man mit Hilfe der bedingten Formatierung und der ISTFORMEL-Funktion Zellen hervorheben kann, die eine Formel enthalten. Leider hatte diese Lösung einen Haken: Die ISTFORMEL-Funktion gibt es erst seit Excel 2013. Alle Anwender vorheriger Versionen mussten leider mit den Ofenrohr ins Gebirge schauen. Solltest auch du eine Excel-Version 2010 oder älter einsetzen, dann zeige ich dir im heutigen Tipp, wie man das auch ohne ISTFORMEL-Funktion elegant hinbekommt.

Ein verborgenes Juwel ermöglicht die ISTFORMEL-Funktion auch in Excel-Versionen vor 2013.
 

Artikelbild-122 6

Finde einen Schnittpunkt in einer Excel-Tabelle

Nehmen wir folgendes Szenario an: Du bist Analyst, Controller oder sonst jemand, der häufig mit Excel zu tun hat und arbeitest an einer umfangreichen Umsatzübersicht, in der Umsätze nach Verkaufsregion und Produkt aufgeschlüsselt sind. Nun willst deinem Chef die Bedienung besonders leicht machen (Chefs wollen ja immer alles schön einfach) und überlegst dir dazu, dass er über zwei einfache Auswahlfelder für die Region und das Produkt ganz bequem den dazugehörigen Wert aus der riesigen Tabelle angezeigt bekommen soll. Vereinfacht ausgedrückt also den entsprechenden Schnittpunkt einer bestimmten Zeile und einer bestimmten Spalte. Nur: Mit welcher Excel-Formel ermittelt man diesen Schnittpunkt? Die Lösung, die ich dir heute vorstelle, wird dich mit Sicherheit verblüffen!

Eine verblüffende Methode, um den Wert an einem beliebigen Schnittpunkt einer Tabelle zu ermitteln!
 


Mehr Dynamik! 1

Dynamische Basisdatenauswahl

Excel ist sicherlich eines der wichtigsten Werkzeuge im (Berufs-)Leben vieler Controller und Analysten. Auswertungen, Planungen, Reportings - all das eben, wofür Excel geschaffen ist. Um aus den oftmals ermüdenden zugrunde liegenden Zahlenfriedhöfen möglichst flexibel und auf Knopfdruck die entscheidenden Informationen ziehen zu können, bedarf es einiger Vorbereitungen. Was man tun muss, um in seinen Berichten die Daten dynamisch auswählen zu können, verrät dir im heutigen Artikel ein Mann aus der Praxis: Controller und Gastautor Gerhard Pundt. Viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren!

Wie man mit ein paar cleveren Excel-Funktionen seine Berichtsdaten dynamisch auswählen kann.
 

Bild: ariesa66 (pixabay.com) 13

Excel im Schneckentempo: Volatile Funktionen

Hast du bei manchen Excel-Dateien schon einmal das Gefühl gehabt, dass Excel mit angezogener Handbremse arbeitet? Alles wirkt etwas zäh und Excel ist permanent dabei, irgendwelche Ergebnisse neu zu berechnen, obwohl du nur ein paar unscheinbare Werte verändert hast. Ein Grund dafür könnte die Verwendung von volatilen Funktionen sein. Was das genau ist und was das für dich bedeutet, erkläre ich dir im heutigen Artikel.

Wenn Excel sehr langsam ist, könnten volatile Funktionen die Ursache sein.
 

Here comes the sun 2

Here comes the sun: Excel-Diagramme kreativ eingesetzt

Der gute alte Beatles-Titel war es nicht, der meinen Gastautor Gerhard Pundt zu diesem Beitrag veranlasst hat. Aber er passt trotzdem ganz gut zur Thematik. Gerhard hat sich nämlich Gedanken über Sonnenauf- und -untergänge gemacht und sich gefragt, wie sich so etwas in Excel darstellen lässt. Herausgekommen ist dabei ein schönes Excel-Modell und ein darauf aufbauendes, höchst kreatives Diagramm, welches den Verlauf der Sonne im Tagesablauf darstellt. Wie das alles funktioniert, erfährst du - passend zur gestrigen Zeitumstellung - in diesem Artikel.

Der Sonnenstand im Tagesverlauf kreativ dargestellt mit Hilfe eines Excel-Diagramms.
 


Bild: LoggaWiggler (pixabay.com) 115

Dynamische Drop-Down-Listen (Teil 1)

Im Artikel "Eingabemöglichkeiten einschränken" habe ich ja schon beschrieben, wie man eigene Drop-Down-Listen in Excel erstellt, um die Eingaben auf gültige Werte zu beschränken. Im heutigen Artikel möchte ich noch einen Schritt weitergehen und die Drop-Down-Listen dynamisch gestalten. Und zwar dergestalt, dass die Eingabemöglichkeiten in einer Drop-Down-Liste vom zuvor gewählten Eintrag einer anderen Drop-Down-Liste abhängig sind. Mein Beispiel ist wie immer sehr einfach gehalten: In meiner Tabelle wähle ich aus einer Drop-Down-Liste einen Automobilhersteller aus. Abhängig vom gewählten Hersteller möchte ich in der zweiten Liste nur noch Automodelle dieses Herstellers angeboten bekommen. Und so geht's:

Wie sich eine Drop-Down-Liste automatisch einer veränderten Umgebung anpasst.