Hyperlinks und Schaltflächen: Einfaches Navigieren in Excel 5

Mit der HYPERLINK()-Funktion dem Anwender einfache Navigationsmöglichkeiten bieten.
 

Die Welt des Internets hat sich auch in der Tabellenkalkulation breit gemacht. Mit sehr einfachen Mitteln ist es möglich, in Excel Hyperlinks zu erstellen, mit deren Hilfe man dem Benutzer eine Navigation innerhalb einer großen Tabelle anbieten kann.

Dabei lassen sich über die HYPERLINK()-Funktion einfache Textlinks erstellen. Wer es optisch etwas ansprechender möchte, kann natürlich auch eigene Schaltflächen in seine Excel-Tabelle einfügen und mit den gewünschten Hyperlinks versehen.

Und so geht’s:

Hyperlinks

Nehmen wir der Einfachheit halber an, dass wir eine seeehr lange Tabelle haben:

Beispieltabelle

Beispieltabelle

Nun wollen wir an deren Ende einen Hyperlink einfügen, der einen per Mausklick wieder bis ganz nach oben an den Tabellenanfang führt. Dazu bietet Excel die Funktion HYPERLINK():

=HYPERLINK( Sprungziel ; Freundlicher Name )

Für unsere Beispieltabelle könnte die Funktion also folgendermaßen aussehen:

Navigieren im Arbeitsblatt

Navigieren im Arbeitsblatt

Wir geben also als ersten Parameter den Dateinamen unserer geöffneten Excel-Datei an, und zwar eingeschlossen in eckige Klammern und gefolgt von der Zelladresse, an die wir uns hinbewegen wollen. Das Ganze wird in Anführungszeichen gesetzt. Als zweiter Parameter wird ein freundlicher Name eingetragen, ebenfalls in Anführungszeichen eingeschlossen.

Soll das Sprungziel zwar in der gleichen Datei, aber in einem anderen Arbeitsblatt liegen, wird der Name des gewünschten Registers zusätzlich angegeben:

Sprung in ein anderes Arbeitsblatt

Sprung in ein anderes Arbeitsblatt

Eine weitere Einsatzmöglichkeit für Hyperlinks ist das Öffnen einer anderen Datei. Hier wird einfach der komplette Pfad zur gewünschten Datei angegeben und die Funktion sieht dann wie folgt aus:

Öffnen einer Datei

Öffnen einer Datei

Und natürlich ist auch der “klassische” Hyperlink möglich. Mit der folgenden Funktion wird der Web-Browser geöffnet und die angegebene Internet-Adresse geladen:

Hyperlink ins Internet

Hyperlink ins Internet

Schaltflächen

Wer seinen Anwendern keine “nackten” Textlinks bieten möchte, kann stattdessen auch ganz einfach Schaltflächen erstellen und mit einem Hyperlink versehen. Das Ganze wird über das Einfügen von Formen realisiert:

Einfügen von Formen

Einfügen von Formen

Dann die gewünschte Form auswählen – in meinem Beispiel ein Pfeil nach oben – und anschließend über einen Rechtsklick auf die Form im Kontextmenü die Option “Hyperlink” auswählen:

Hyperlink anlegen

Hyperlink anlegen

Hier bieten sich wieder verschieden Möglichkeiten an, wie z.B. ein Hyperlink auf eine Internetadresse:

Hyperlink ins Internet

Hyperlink ins Internet

Oder wir geben wieder eine Zelladresse in unserem aktuellen Arbeitsblatt an:

Zelladresse im Arbeitsblatt

Zelladresse im Arbeitsblatt

Und schon gelangen wir über einen Klick auf den Pfeil an die gewünschte Stelle in unserer Datei!

Die neue Schaltfläche

Die neue Schaltfläche

Auf diesem Weg lassen sich auf einfache Weise sehr benutzerfreundliche Navigationen innerhalb unserer Excel-Tabellen erstellen.

Das könnte dich auch interessieren:

Und immer daran denken: Excel beißt nicht!

P.S. Die Lösung ist immer einfach. Man muss sie nur finden.
(Alexander Solschenizyn)

P.P.S. Das Problem sitzt meistens vor dem Computer.



Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 Gedanken zu “Hyperlinks und Schaltflächen: Einfaches Navigieren in Excel

  • Friedrich

    Hallo Martin,

    Du hast nicht nur viel Wissen, man merkt es der Darstellung an, dass Du Freude hast dieses zu teilen. Sehr schön aufbereitet.

    Dieter

    • Martin Weiß Beitragsautor

      Hallo Dieter,

      vielen Dank für das Lob und das nette Kompliment. Es ist sehr schön, wenn man Feedback bekommt.

      Schöne Grüße,
      Martin

  • Lörks, Wolfgang

    Hallo Martin,

    habe so einiges an Tipps + Tricks von Dir gelernt. Als gelegentlicher Excel Nutzer ist es schon von Vorteil wenn man ab und an im Internet nachschauen kann. Dafür bin ich Dir und allen anderen dankbar.
    Gerade die Hyperlink Verknüpfung über die fx Funktion ist eine feine Sache. Gibt es die Möglichkeit diese Funktion ohne ein VBA Makro zu automatisieren. Bsp. Möchte für meinen Verein eine Liste erstellen die den bisherigen Schriftverkehr usw. automatisch ausliest.
    Bisher mache ich das händisch was sehr aufwendig ist und ab und an vertut man sich auch schon mal.
    Weiterhin sollen die Hyperlinks auch funktionieren wenn sich das Verzeichnis oder Laufwerk ändert d. h. jemand bekommt die Datein auf CD zu Weiterbearbeitung. Es liegt dann aber auf einem anderen LW.
    Die Hyperlinks automatisch zu erstellen, sprich Auslesung mit dem Ergebis in der Art wie ich es jetzt händisch mache, das wäre es.
    Vielen Dank für Deine Hilfe wie auch immer dise ausfällt
    Wolfgang

    • Martin Weiß Beitragsautor

      Hallo Wolfgang,

      erst einmal danke für das nette Feedback.
      Du sprichst zwei Dinge an, die sich eigentlich vom Grundsatz her widersprechen: “Automatisierung” und “ohne VBA Makro”. Das dürfte schwierig bis unmöglich werden. Wie willst Du ohne VBA einen Schriftverkehr automatisch auslesen?
      Momentan ist noch nicht klar, was genau Du händisch machst. Was aber grundsätzlich möglich ist, sind dynamisch Pfade in der Hyperlink-Funktion. Man könnte z.B. mit der ZELLE-Funktion den Pfad der aktuellen Datei ermitteln und daraus dann den Pfad zu den verlinkten Dateien basteln. Das ist ein bisschen kniffelig, aber grundsätzlich machbar. Vor längerer Zeit hatte ich zu dieser Funktion schon mal einen Artikel geschrieben:
      http://www.tabellenexperte.de/blattnamen-in-excel-ermitteln/

      Vielleicht ist das ja ein Ausgangspunkt für weitere Recherchen.

      Schöne Grüße,
      Martin