Excel-Quickies im Januar 2

Ein paar schnelle Tipps, die dir die Arbeit mit Excel erleichtern werden.
 

Excel muss nicht immer kompliziert sein. Im Gegenteil: Mit dem richtigen “Gewußt wie” lässt sich Zeit sparen und bei Kollegen oder beim Chef mächtig Eindruck schinden.

Daher werde ich natürlich auch im neuen Jahr die bewährte Serie mit den kurzen, schnell umsetzbaren Excel-Tipps fortführen.

Heute zeige ich dir…

  • den Trick mit dem Ausfüllkästchen
  • den eingebauten Einheiten-Umrechner
  • einen Tipp für die rechte Maustaste

Kurz: Die Excel-Quickies im Januar.

Aha-Effekte sind garantiert!

Excel-Quickie Nr. 1: Der Trick mit dem Ausfüllkästchen

Du kennst sicherlich das Ausfüllkästchen: Das kleine quadratische Teil an der rechten unteren Ecke einer Zelle, mit dem man z.B. größere Bereiche mit dem Zelleninhalt auffüllen kann:

Auffüllkästchen

Auffüllkästchen

Was Du vielleicht noch nicht gewusst hast:
Mit einem Doppelklick auf dieses Ausfüllkästchen kannst Du automatisch einen kompletten Zellenbereich bis zur ersten leeren Zelle auffüllen:

Der Trick mit dem Doppelklick

Der Trick mit dem Doppelklick

Gerade bei sehr langen Tabellen kann dies zeit- und frustsparend sein:

Automatisch aufgefüllt

Automatisch aufgefüllt

Aber es kommt noch besser!
Ein anschließender Klick auf das unscheinbare Symbol “Auto-Ausfülloptionen” bietet Optionen für die Feineinstellung:

Auto-Ausfüll-Optionen

Auto-Ausfüll-Optionen

Und so kann ich mit nur einem Klick die aufgefüllten Datumswerte z.B. auf die normalen Wochentage beschränken:

Beschränkung auf die Wochentage

Beschränkung auf die Wochentage

Excel-Quickie Nr. 2: Einheiten umrechnen

Wusstest du, dass Excel einen eingebauten Einheiten-Umrechner besitzt?
Wenn nicht, dann solltest du dir die Funktion UMWANDELN einmal näher ansehen:
=UMWANDELN(Zahl;von Einheit;in Einheit)

So lässt sich z.B. auf die Schnelle ermitteln, wieviele Meilen 1000 Kilometer sind, ohne dass ich den Umrechnungsfaktor wissen muss:

Die UMWANDELN-Funktion

Die UMWANDELN-Funktion

Und schon hat man das Ergebnis

Und schon hat man das Ergebnis

Die gewünschten Einheiten lassen sich bei der Eingabe bequem aus einer Liste auswählen. Tipp: Es funktionieren auch die üblichen Vorsilben, wie k (für kilo) oder m (für milli). Ein umfassende Übersicht der möglichen Einheiten und Vorsilben gibt es hier: UMWANDELN (Funktion)

Excel-Quickie Nr. 3: Zellen verschieben mit der rechten Maustaste

Dass man mit der Maus Zellen oder Zellbereiche verschieben kann, ist altbekannt: Zelle oder Bereich markieren, mit der linken Maustaste den Rand anklicken und an die gewünschte Stelle ziehen.

Aber hast du das Ganze schon mal mit der rechten Maustaste versucht?

Mit der rechten Maustaste festhalten...

Mit der rechten Maustaste festhalten…

Beim Loslassen der rechten Maustaste am Ziel wird ein Kontextmenü mit verschiedensten Optionen angeboten:

Optionen beim Einfügen

Optionen beim Einfügen

Somit kann ich entscheiden, ob ich kopieren, verschieben oder vielleicht auch nur eine Verknüpfung erstellen will.
 

So, das war’s wieder für heute. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Das könnte dich auch interessieren:

Und immer daran denken: Excel beißt nicht!

P.S. Die Lösung ist immer einfach. Man muss sie nur finden.
(Alexander Solschenizyn)

P.P.S. Das Problem sitzt meistens vor dem Computer.



Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Excel-Quickies im Januar