Excel Pivot-Tabellen (mein neues Buch) 4

Vom Pivot-Tabellen-Einsteiger bis zum Profi: Hier findest Du die Antworten.
 

Nach gut einem Jahr intensiver Arbeit ist es jetzt endlich soweit: (Achtung! Eigenwerbung!)

Am 15.11.2017 erscheint mein Buch “Excel Pivot-Tabellen” in der “…für dummies®”-Reihe beim Wiley-VCH Verlag.

Solltest du auch…

  • zu den Excel-Anwendern gehören, die bisher bei dem Begriff “Pivot-Tabelle” schreckhaft zusammengezuckt sind…
  • das Märchen glauben, dass für den Einsatz von Pivot-Tabellen kompliziertes Geheimwissen notwendig ist, dass nur “echten” Excel-Gurus vorbehalten ist, oder
  • dich schon immer gefragt haben, was Pivot-Tabellen eigentlich sind und wofür man sie braucht,

… dann ist dieses Buch genau richtig für Dich!

Ein ganzes Buch nur über Pivot-Tabellen?

Ja, diese Frage habe ich schön öfter gehört. Was kann man denn da nur alles schreiben? Offensichtlich eine ganze Menge!

Als mich vor etwa eineinhalb Jahren eine nette Dame vom Wiley-Verlag gefragt hat, ob ich mir vorstellen könnte, ein Excel-Buch in ihrer “… für dummies®”-Reihe zu schreiben, war ich zunächst hin- und hergerissen. Die gelben Bücher mit dem Nerd im Logo waren mir gut bekannt und ich fühlte mich natürlich geschmeichelt. Auf der anderen Seite war mir klar, dass damit seeehr viel Arbeit verbunden sein würde.

Letztendlich sah ich es aber als schöne Herausforderung und gute Gelegenheit an, meinem Lieblingsthema “Excel” auf diesem Weg einen weiteren Aspekt hinzuzufügen. Über das Thema waren wir uns schnell einig, auch wenn ich anfangs ebenfalls etwas gezweifelt habe, ob man mit so einem eng abgegrenzten Rahmen ein ganzes Buch füllen könne. Nachdem ich mich dann aber an die Erstellung eines groben Inhaltsverzeichnisses gemacht habe, war schnell klar: Man kann.

Herausgekommen ist schließlich ein knapp 350 Seiten umfassendes Werk, auf das ich sehr stolz bin (ja, Eigenlob stinkt, aber damit muss ich dann halt leben).

Excel Pivot-Tabellen

Excel Pivot-Tabellen für dummies®

Was genau steht denn jetzt drin?

Na ja, den ganzen Inhalt kann ich hier nicht abdrucken, aber ein Einblick ins Inhaltsverzeichnis sollte dir einen kleinen Vorgeschmack geben.

Das Buch ist in fünf Teile gegliedert:

Teil I: Die Grundlagen
Hier geht es wirklich ganz am Anfang los. Wenn du bisher noch nie mit Pivot-Tabellen gearbeitet hast, lernst du hier die Basics. Wie bereitet man seine Daten optimal auf den Einsatz mit Pivot-Tabellen vor? Welche Wege gibt es, um eine Pivot-Tabelle zu erstellen? Welche Stolpersteine vermeidet man (nicht nur) als Anfänger?

Teil II: Das Auge isst mit: Optik und Finetuning
Nachdem die ersten Schritte getan ist, geht es jetzt gleich praktisch weiter. Sortieren, Filtern, Gruppieren sind nur einige der Themen, die in diesem Abschnitt behandelt werden. Welche Formatierungs- und Gestaltungsmöglichkeiten gibt es für Pivot-Tabellen? Was sind Pivot-Charts und wie unterscheiden sie sich von normalen Diagrammen? Die Antworten darauf gibt es hier.

Teil III: Fortgeschrittene Techniken
In diesem Teil Datenschnitte und Zeitachsen behandelt. Außerdem lernst du, was berechnete Felder und berechnete Elemente sind und wie man diese einsetzt. Das Highlight dieses Teils ist aber ein Dashboard-Workshop. Hier wirst du von Null weg ein komplettes Management-Dashboard erstellen, natürlich unter Einsatz von Pivot-Tabellen und -Charts.

Teil IV: Spezialanwendungen
Jetzt geht es ans Eingemachte: Wie erstellt man eine Pivot-Tabelle aus mehreren Quelltabellen? Was sind Datenmodelle? Ein weiteres Thema ist die Datenqualität und wie man diese mit Hilfe von Pivot-Tabellen verbessern kann. Und was man macht, wenn die Quelldaten in einem für Pivot-Tabellen ungeeigneten Format vorliegen. Stichwort “Ent-Pivotisierung”.

Teil V: Der Top-Ten-Teil
Der Abschluss eines jeden dummies®-Buchs ist der Top-Ten-Teil. Hier findest du in komprimierter Form zehn Kniffe, die ein (angehender) Pivot-Profi kennen sollte.

Ein paar weitere Infos findest du auch auf meiner Seite zum Buch.

Wenn du meinen Blog schon eine Weile liest, dann hast du vermutlich bereits gemerkt, dass ich versuche, Excel-Probleme in (hoffentlich) allgemein verständlicher, (hoffentlich) nachvollziehbarer und (ganz bestimmt) nicht immer bierernsten Form anpacke. Und genauso ist auch dieses Buch geschrieben.

Solltest du also immer schon mal das Thema “Pivot-Tabellen” auf deinem Radar gehabt haben, wäre jetzt eine gute Gelegenheit dafür. 🙂

Ach ja:
Falls du selbst einen Excel-, Buch- oder sonstigen thematisch ähnlich gelagerten Blog betreibst und für einen Artikel gerne ein Rezensionsexemplar hättest, dann schicke mir eine kurze Nachricht mit deiner Postadresse und deiner Blogadresse an info@tabellenexperte.de

Und hier geht’s zur Buch-Seite…
 

Das könnte dich auch interessieren:

Und immer daran denken: Excel beißt nicht!

P.S. Die Lösung ist immer einfach. Man muss sie nur finden.
(Alexander Solschenizyn)

P.P.S. Das Problem sitzt meistens vor dem Computer.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Gedanken zu “Excel Pivot-Tabellen (mein neues Buch)