Autorenseite Martin Weiß


Artikelbild-199 4

Excel Pivot-Tabellen (mein neues Buch)

Nach gut einem Jahr intensiver Arbeit ist es jetzt endlich soweit: (Achtung! Eigenwerbung!) Am 15.11.2017 erscheint mein Buch "Excel Pivot-Tabellen" in der "...für dummies®"-Reihe beim Wiley-VCH Verlag. Solltest du auch...

  • zu den Excel-Anwendern gehören, die bisher bei dem Begriff "Pivot-Tabelle" schreckhaft zusammengezuckt sind...
  • das Märchen glauben, dass für den Einsatz von Pivot-Tabellen kompliziertes Geheimwissen notwendig ist, dass nur "echten" Excel-Gurus vorbehalten ist, oder
  • dich schon immer gefragt haben, was Pivot-Tabellen eigentlich sind und wofür man sie braucht,
... dann ist dieses Buch genau richtig für Dich!

Vom Pivot-Tabellen-Einsteiger bis zum Profi: Hier findest Du die Antworten.
 

Artikelbild-198 9

Massen-Import mit PowerQuery

Im letzten Artikel habe ich gezeigt, wie man mit Hilfe von PowerQuery einen kompletten Verzeichnisbaum in Excel einliest und somit mit minimalem Aufwand eine Übersicht über alle enthaltenen Dateien erhält, nebst Erstellungsdatum und Dateigröße. Jetzt gehen wir einen Schritt weiter und lesen die Inhalte aller Dateien eines Verzeichnisses in einem Rutsch in eine einzige Excel-Tabelle ein. Wie das geht und welche Voraussetzungen dabei zu beachten sind, erfährst du im folgenden Beitrag.

Die Inhalte vieler Dateien mit wenigen Klicks in eine einzige Tabelle importieren.
 

Artikelbild-197 7

Ordnerstrukturen mit PowerQuery in Excel einlesen

PowerQuery entwickelt sich immer mehr zu einem persönlichen Favoriten von mir in Excel. Mit wenig Aufwand lassen sich hier Dinge erledigen, die vorher nicht oder nur sehr umständlich möglich waren. Heute zeige ich dir, wie man damit den Inhalt eines Verzeichnisses auf deinem Computer ausliest, alle enthaltenen Dateinamen in sämtlichen Unterverzeichnissen in einer Excel-Tabelle auflisten und sich mit wenig Aufwand einen schnellen Überblick über die Speicherbelegung schaffen kann. Und so geht's:

Ein komplettes Verzeichnis mit PowerQuery in Excel einlesen und auswerten
 


Excel-Quickie! 4

Excel-Quickies (Vol 31)

Excel ist nicht kompliziert, man muss manchmal nur ein wenig um die Ecke denken... Ein paar Beispiele dafür findest du in den heutigen Excel-Quickies: Vielleicht nicht sofort naheliegende, aber dafür schnell umsetzbare Kniffe ohne viel Schnickschnack. Im diesem Beitrag zeige ich dir Tipps zu folgenden Themen:

  • Eine spezielle Anwendung der MEDIAN-Funktion
  • Wie berechnet man den ersten Arbeitstag eines Monats
  • ...
Da ist sicher auch für dich etwas dabei.

Ein paar schnelle Tipps, die dir die Arbeit mit Excel erleichtern werden.
 

Artikelbild-195 7

Alle Wege führen nach Rom…

Wie so oft im Leben trifft der Spruch "Alle Wege führen nach Rom" in ganz besonderer Weise auch auf Excel zu. Bei den allermeisten Problemen führt nämlich nicht nur ein Weg zur Lösung. Der Fantasie und Kreativität des Anwenders sind dabei nur selten Grenzen gesetzt. Heute will ich anhand eines einfachen Beispiels demonstrieren, wie eine Lösung auf sechs unterschiedlichen Wegen erreicht werden kann. Dabei gibt es nicht "Richtig" oder "Falsch". Dieses Beispiel soll dich dazu inspirieren, auch einmal etwas um die Ecke zu denken, gewohntes Terrain zu verlassen und die für dich geeignete Variante zu finden. Und los geht's:

Sechs unterschiedliche Lösungen für ein Problem: In Excel führen viele Wege zum Ziel.
 

Artikelbild-194

Den Rang innerhalb einer Gruppe berechnen

Vor geraumer Zeit habe ich gezeigt, wie man in einer Werteliste einfache Rangfolgen berechnet. Einige Leser wollten nun wissen, wie man so etwas macht, wenn die Liste nicht "flach" ist, sondern Gruppierungsmerkmale enthält. In Umsatzlisten könnten das Regionen sein, im Sport Altersklassen, Geschlecht oder ähnliches. Der heutige Artikel zeigt eine Möglichkeit, Rangfolgen innerhalb solcher Kategorien zu berechnen. Und so geht's:

Wenn die normale RANG-Funktion nicht weiterhilft: Rang-Berechnung innerhalb von Gruppen oder Kategorien.
 


Artikelbild-193 6

Infografiken mit Excel erstellen (Workshop Teil 2)

Heute geht es weiter mit dem zweiten Teil des Workshops "Wie erstellt man eine Infografik mit Excel". Wir erinnern uns: Ziel ist es, eine fertige Infografik mit Excel-Bordwerkzeug möglichst detailgetreu nachzubauen. Wer Teil 1 verpasst hat, kann hier nochmal reinschauen: Workshop Teil 1. Dort findest du auch die Original-Infografik der Firma Wrike, die sie dankenswerterweise für diesen Workshop freigegeben hat. Genug der Vorrede, jetzt geht es an die Arbeit!

Teil 2 des Workshops: Mit Excel-Bordmitteln eine Infografik erstellen
 

Artikelbild-192 7

Infografiken mit Excel erstellen (Workshop Teil 1)

Vor ein paar Wochen hatte ich hier auf dem Blog eine Infografik zum Thema "Spam" veröffentlicht. Seither kamen immer wieder Anfragen von Lesern, die gerne wissen möchten, wie man so etwas mit Excel bewerkstelligt. Da so etwas mit einigem Aufwand verbunden ist, habe ich einen zweiteiligen Workshop daraus gemacht. Also kurz in die Hände gespuckt und los geht's mit Teil 1!

Wie man mit Excel-Bordmitteln und etwas Kreativität eine ganz passable Infografik erstellt
 

Excel-Quickie! 10

Excel-Quickies (Vol 30)

Heute ist es wieder Zeit für ein paar Excel-Quickies: Schnell umsetzbare Excel-Tipps ohne viel Schnickschnack! Im diesem Beitrag zeige ich dir Tipps zu folgenden Themen:

  • Kompatibilitätsmodus abschalten
  • Dateigröße drastisch verringern
  • Dezimalzahlen aufteilen
Da ist hoffentlich auch für dich etwas dabei.

Ein paar schnelle Excel-Tipps für zwischendurch.
 


Artikelbild-190 6

In aller Munde, aber nicht sehr lecker: Spam (Infografik)

Du kennst das Problem vermutlich aus dem Posteingang deines E-Mail-Programms. Mehr oder weniger häufig landen dort ebenfalls mehr oder weniger interessante Angebote:

  • Damen- oder Herren-Bekanntschaften
  • Lottogewinne, die man nur noch abrufen muss
  • Medizinische Hilfsmittel zur Verlängerung bestimmter Körperteile
  • Lukrative Hilfsgesuche bei Finanztransfers diverser afrikanischer Fürsten
und allerhand mehr. Aber auch als Blogbetreiber wird man von Spam heimgesucht. Was hier zum Teil in den Kommentaren zu einzelnen Artikeln landet, geht auf keine Kuhhaut. Das habe ich zum Anlass genommen, das Unangenehme mit dem Nützlichen zu verbinden: Alle Spam-Kommentare der letzten 4 Monate aus meiner Blog-Datenbank exportiert und in Excel zur Analyse importiert. Herausgekommen ist eine (nicht repräsentative) Infografik zum Thema "Kommmentar-Spam". Ein paar Pivot-Tabellen hier, einige PowerQuery-Abfragen dort und das Ganze mit ein paar netten Diagrammen garniert. Mit Excel kein Problem. Und hier ist das gute Stück...

Wenn man schon mit Spam zu kämpfen hat, dann kann man ihn auch mit Excel auswerten (Infografik)
 

Artikelbild-189 10

Was bringt mir eine neuere Excel-Version?

Immer wieder fragen mich Blogleser oder auch Kunden, die noch eine ältere Excel-Version einsetzen: Was kann eine neue Excel-Version, das meine Version noch nicht kann? Soll ich upgraden? Wenn du auch zu denjenigen gehörst, die überlegen, ob sie auf eine neuere Version umsteigen sollen oder nicht, könnte dieser Artikel ein wenig weiterhelfen. Ich habe versucht, die jeweils wichtigsten Neuerungen aufzulisten, die mit der jeweiligen Version eingeführt wurden:

  • Excel 2010
  • Excel 2013
  • Excel 2016
Vielleicht macht das deine Entscheidung ein wenig einfacher.

Lohnt sich eine neue Excel-Version? Die Neuerungen von Excel 2010, 2013 und 2016 im Überblick.
 

Artikelbild-188 14

Die Suche nach der externen Verknüpfung

Ist dir das auch schon mal passiert: Beim Öffnen einer Excel-Datei kommt der Hinweis "Diese Arbeitsmappe enthält Verknüpfungen zu mindestens einer externen Quelle..." Und das, obwohl in der Datei eigentlich überhaupt keine Verknüpfungen enthalten sein sollten. Wenn du diese Situation kennst, dann weisst du wahrscheinlich auch, dass man daran fast verzweifeln kann. Wie wird man dieses Problem also los? Oder anders gefragt: Wo genau befinden sich diese kleinen Teufel eigentlich? Eine nicht immer ganz so einfach zu lösende Aufgabe. Dieser Artikel liefert ein paar Antworten dazu.

Sie können einen in den Wahnsinn treiben: Externe Verknüpfungen in Excel. Hier zeige ich, wo sie sich verstecken können.