Monatliche Archive: Mai 2016


Artikelbild-162 5

Excel-Tricks mit Steuerelementen (Teil 2)

In der letzten Woche habe ich hier eine Möglichkeit vorgestellt, mit nur einem einzigen Dropdown-Feld eine ganze Liste in Excel zu befüllen. Für den Einstieg ganz nett, aber noch nicht so richtig komfortabel. Heute greife ich das Thema nochmal auf und zeige Dir, wie sich mit wenig Aufwand noch deutlich mehr aus den Steuerfeldern herausholen lässt. Und so geht's:

Im Teil 2 der Artikelserie geht es um das Kombinationsfeld aus den ActiveX-Steuerelementen.
 

Artikelbild-161 5

Excel-Tricks mit Steuerelementen (Teil 1)

Excel eignet sich hervorragend dafür, eigene Formulare zu gestalten. Über eine Vielzahl von vordefinierten Steuerelementen lassen sich Auswahllisten, Checkboxen, Optionsfelder und einiges mehr realisieren. Üblicherweise wird dabei mit diesen Steuerelemente eine fixe Zelle verknüpft, in der das ausgewählte Ergebnis eingetragen wird. Im heutigen Artikel zeige ich dir am Beispiel des Kombinationsfeldes (= Dropdown-Feld), wie man den Ausgabebereich für solche Steuerelemente ein wenig flexibler gestalten kann. Und so geht's:

Mit einem kleinen Trick lässt sich das Ergebnis eines Steuerelements flexibler ausgeben
 

Excel-Quickie! 3

Excel-Quickies im Mai

Heute gibt es wieder ein paar kurze und knackige Excel-Tipps, die dir die Arbeit hoffentlich ein wenig erleichtern werden. Ohne großen Schnickschnack - Excel-Quickies eben. Im diesem Beitrag zeige ich dir Tipps zu folgenden Themen:

  • Zellbereiche blitzschnell markieren
  • Objekte ein- und ausblenden
  • Linksbündig und rechtsbündig zugleich
Da ist sicher auch für dich etwas dabei.

Ein paar schnelle Tipps, die dir die Arbeit mit Excel erleichtern werden.
 


Artikelbild-159 7

Einführung in Power-Query – Teil 2

Nach dem ersten Teil der Einführung in Power Query von letzter Woche geht es diese Woche gleich mit Teil 2 weiter. Heute zeige ich dir unter anderem, wie man mehrere Quelltabellen ruckizucki miteinander verknüpft. Wenn dir in der Vergangenheit für diesen Zweck mit SVERWEIS bei wirklich großen Tabellen die Füße eingeschlafen sind, dann wirst du von den Möglichkeiten begeistert sein, die Power Query an dieser Stelle bietet. Und so geht's:

Teil 2 meiner kleinen Einführung in das mächtige Tool namens Power Query
 

Artikelbild-158 5

Einführung in Power-Query – Teil 1

Heute stelle ich dir ein mächtiges Instrument vor, mit dem die Möglichkeiten von Excel stark erweitert werden. Mit der Excel-Version 2013 wurden von Microsoft zusätzliche Werkzeuge bereitgestellt, um unter dem Schlagwort "Business Intelligence" den Umgang mit großen Datenmengen zu erleichtern. Eines dieser Instrumente heißt Power Query für Excel. Es handelt sich dabei um ein sogenanntes Add-In, welches für Excel 2010 und 2013 zur Verfügung steht und in die neue Excel-Version 2016 bereits integriert ist. Die schlechte Nachricht: Für Anwender der Excel-Versionen 2007 und älter ist hier leider Schluss. Dort wird dieses mächtige Add-In leider nicht unterstützt. Vielleicht ein Grund mehr, auf eine aktuelle Excel-Version umzusteigen.

Aller Anfang ist leicht: Erste Schritte mit dem mächtigen Instrument "Power Query"