Monatliche Archive: Februar 2016


Artikelbild 149 3

Schaltjahre in Excel berechnen

Heute ist wieder der Tag, den es nur alle vier Jahre gibt: Der 29. Februar. Wenn auf Deinem Handy (Kalender, Armbanduhr...) also schon der erste März angezeigt, dann hat hier offensichtlich irgendwer ignoriert, dass 2016 ein Schaltjahr ist. Wie landläufig bekannt ist, finden Schaltjahre nur alle vier Jahre statt. Aber das ist nicht die ganze Wahrheit. Es sind genau genommen 3 Regeln, die bei der Beurteilung eines Schaltjahres zu berücksichtigen sind. Welche genau das sind und vor allem wie man das in eine schicke Excel-Formel verpackt, erklärt der heutige Artikel. Und so geht's:

2 mal 3 Varianten, um in Excel ein Schaltjahr zu ermitteln.
 

Artikelbild 148 7

Eingabeprüfung: Nur Großschreibung erlauben

In Excel könnte alles so schön einfach sein, wenn es da nicht immer den bösen Anwender gäbe. Der macht leider nicht immer das, was er soll (oder zumindest was wir glauben, dass er machen soll) und bringt durch unerwünschte oder fehlerhafte Eingaben unsere schönen Kalkulationen aus dem Gleichgewicht. Im heutigen Artikel zeige ich, wie man sicherstellt, dass bei einer Dateneingabe nur Großbuchstaben (oder nur Kleinbuchstaben) akzeptiert werden. Und so geht's:

Mit Hilfe der Datenüberprüfung zulässige Eingaben gezielt steuern
 

Excel-Quickie! 4

Excel-Quickies im Februar

Es müssen nicht immer die großen und aufwändigen Anleitungen sein, die ein Excel-Problem lösen sollen. Manchmal reichen auch ein paar kurze und knackige Tipps, um die Arbeit mit Excel zu erleichtern oder zu beschleunigen. Zeit für die Excel-Quickies im Februar! Im heutigen Beitrag zeige ich dir Tipps zu diesen Themen:

  • Symbolleiste für den Schnellzugriff
  • Automatische Fehlerprüfung
  • Standardschrift ändern
Da sollte sich auch für Dich etwas finden.

Excel-Quickies: Ein paar schnelle Excel-Tipps für zwischendurch!
 


Artikelbild 146 8

Fehlende Zahlen in einer Liste finden

Neulich erhielt ich eine Excel-Anfrage zu einem Thema, über das ich mir bisher noch nie Gedanken gemacht hatte. Da ich mir aber vorstellen kann, dass der eine oder die andere auch schon an einer ähnlichen Fragestellung verzweifelt ist, habe ich diesen Artikel geschrieben. Worum es geht? In einer langen Liste fortlaufender Nummern (sagen wir z.B. Rechnungsnummern) sind immer wieder Lücken enthalten. Das heißt, zwischendurch fehlen einfach Nummern. Da die Liste jedoch wirklich seeehr lang ist und wir seeehr bequem sind, soll Excel uns bei der Suche nach den fehlenden Zahlen helfen. Und so geht's:

Lücken in einer Werte finden: Eine einfache und eine nicht ganz so einfache Variante!
 

Artikelbild 145 12

Wer hat an der Uhr gedreht?

Heute gibt es ausnahmsweise keinen konkreten Excel-Tipp. Nach einem Blick in den Kalender und daher aus gegebenem Anlass habe ich mich entschieden, einen allgemeineren Artikel über Excel zu schreiben. Weißt du, was du vor 9 Jahren gemacht hast? Vor 9 Jahren, genauer gesagt am 30.01.2007, führte Microsoft mit Excel 2007 eine komplett neue Benutzerführung ein. Die alte Menüleiste wurde durch das sogenannte "Ribbon" ersetzt, im deutschsprachigen Raum "Menüband" bzw. "Multifunktionsleiste" genannt. Diese sorgte bei vielen Anwendern - mich eingeschlossen - anfangs für ziemlichen Verdruß. Denn nichts war mehr, wie man es bisher kannte.

Vor 9 Jahren hat Excel (nicht nur) sein Gesicht grundlegend verändert.