Monatliche Archive: April 2015


Bild: bykst (pixabay.com)

Ranglisten in Excel erstellen

Egal, ob es um Sportwettkämpfen oder um die Ermittlung des besten Verkäufers in einem Unternehmen geht: Es gibt viele Anwendungsfälle, bei denen ein Ranking bzw. eine Rangliste zu erstellen ist. Excel bietet für genau diesen Zweck eine einfache und praktische Funktion, die ich heute vorstellen möchte:

  • RANG.GLEICH (ab Excel 2010)
  • RANG (bis Excel 2007)
Und so geht's:

Ranglisten in Excel erstellen mit Hilfe von RANG.GLEICH bzw. RANG
 

Bild: Viktor (picjumbo.com) 3

Excel-Quickies im April

Zumindest in Bayern, wo ich lebe, ist der Frühling angekommen. Grund genug, um nicht unnötige Zeit vor dem Computer zu verschwenden. Daher habe ich wieder ein paar Tipps mitgebracht, wie du in Excel bestimmte Dinge noch effektiver und zeitsparender erledigen kannst. Damit dir hoffentlich noch etwas mehr Zeit bleibt, den Frühling zu genießen :-) Im heutigen Beitrag zeige ich dir, wie du

  • per Mausklick Datumsreihen erzeugst
  • blitzschnell eine formatierte Tabelle erstellst
  • in Lichtgeschwindigkeit durch Excel-Tabellen navigierst
Kurz: Die Excel-Quickies im April. Viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren!

Ein paar schnelle Tipps, die dir die Arbeit mit Excel erleichtern werden.
 

Bild: Nemo (pixabay.com) 2

Den Zufall in Excel kreativ nutzen

Dass Excel ganz gut rechnen kann, ist kein großes Geheimnis. Manchmal braucht man jedoch kein exakt vorher bestimmbares Ergebnis, sondern ein eher zufälliges. Zum Beispiel, wenn man für irgendwelche Zwecke nur ein paar Testdaten erzeugen möchte. Auch das ist kein Problem mit den eingebauten Zufallsfunktionen. Dass man damit aber noch ganz andere Dinge anstellen kann, ist auf den ersten Blick vielleicht nicht ganz so offensichtlich. Lass dich also überraschen!

Die ZUFALLSBEREICH-Funktion mal etwas anders eingesetzt.
 


Bild: albertdiones (pixabay.com)

Wie Dir Excel zu 2 Wochen mehr Urlaub verhilft

Excel bietet mit der Funktion KALENDERWOCHE die Möglichkeit, sich zu einem gegebenen Datum die dazugehörige Kalenderwoche ausgeben zu lassen. Was sich auf den ersten Blick ganz praktisch anhört, könnte in der Praxis allerdings zu Verwirrung führen: Wer hat sich denn schon mal Gedanken gemacht, wann in einem Jahr eigentlich genau die KW 1 beginnt? Ich jedenfalls nicht. Zumindest nicht, bis ich mich näher mit der KALENDERWOCHE-Funktion beschäftigt habe. Und dabei musste ich feststellen, dass KW 1 nicht immer KW 1 ist und dass der schlaue Excel-Anwender plötzlich 2 Wochen mehr Urlaub im Jahr haben kann...

Die KALENDERWOCHE-Funktion in Excel kann Dir zu bis zu zwei Wochen mehr Urlaub im Jahr verhelfen...