Monatliche Archive: Juni 2014


Bild: geralt (pixabay.com) 5

Das ABC der Tastenkombinationen in Excel (Teil 1)

Die meisten Anwender, die mit Windows groß geworden sind, werden auch Excel brav mit der Maus bedienen. Und viele Funktionen sind einfach bequemer mit der Maus erreichbar bzw. werden dadurch überhaupt erst möglich. Bei der täglichen Arbeit kann der ständige Wechsel zwischen Tastatur und Maus jedoch den Arbeitsfluß unnötig bremsen. Denn viele Funktionen lassen sich viel schneller über Tastatur-Kürzel bzw. Tastenkombinationen aufrufen. In diesem heutigen ersten Teil zeige ich dir das ABC der Tastenkombinationen in Verbindung mit der STRG-Taste. Und so geht's:

Das Alphabet der Tastenkombinationen in Excel. Heute: Die STRG-Taste
 

Der "Liebster Award" 4

And the “Liebster Award” goes to…

Nominiert? Ich? Ja, wie jetzt? Bis vor kurzem wußte ich noch gar nicht, dass es ihn überhaupt gibt. Und jetzt wurde ich dafür nominiert: Die Rede ist vom "Liebster Award" Meine liebe Blogger-Kollegin Karin Greitemann hat mich für diesen Award nominiert, worüber ich mich natürlich sehr gefreut habe. Doch was genau steckt eigentlich dahinter? Es geht darum, neue Blogs zu entdecken und die Blogger dahinter kennenzulernen. Und wer bisher auch noch nichts von dieser ominösen Auszeichnung gehört hat, dem kann geholfen werden:

"Der Tabellen-Experte" proudly presents: Meine Nominierung für den Liebster-Award
 

Bild: Daniel Nanescu (Splitshire.com) 20

Wenn’s auf den Einzelnen ankommt: Werte in Pivot-Tabellen ansprechen

Wie man zu Analysezwecken seine Daten mit Hilfe von Pivot-Tabellen verdichtet, habe ich schon in den Artikeln Der beste Freund des Excel-Analysten: Pivot-Tabellen und Der Horror geht weiter: Pivot-Tabellen Teil 2 gezeigt. Wie greift man jetzt aber gezielt auf einzelne Ergebnisse innerhalb einer Pivot-Tabelle zu, um diese woanders weiterzuverarbeiten? (Und warum sollte man so etwas überhaupt wollen?) Hier bekommst du die Antworten darauf:

Mit der Funktion PIVOTDATENZUORDNEN kannst du gezielt Ergebnisse aus deiner Pivot-Tabelle herauspicken und weiterverarbeiten.
 


Bild: Victor Hanacek (picjumbo.com)

Statistik leicht gemacht: Den häufigsten Wert ermitteln

Wie heißt es doch: Traue keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast... Excel bietet eine Vielzahl von statistischen Funktionen. Wer bei diesem Begriff jetzt zusammenzuckt und mit Schrecken an gruselige Statistik-Vorlesungen im Studium zurückdenkt, den kann ich beruhigen: So schlimm wird es nicht. Einige dieser Funktionen sind durchaus alltagstauglich, wie z.B. MAX oder MIN zur Bestimmung des größten oder kleinsten Wertes einer Tabelle. Wie ermittle ich jedoch den oder die am häufigsten vorkommenden Wert(e) in einer Liste? Auch hierbei läßt Excel einen nicht im Stich:

  • MODALWERT
  • MODUS.EINF
  • MODUS.VIELF
Und so geht's:

Mit ein paar einfachen Excel-Funktionen lassen sich die häufigsten Werte in einer Tabelle ermitteln
 

Bild: geralt (pixabay.com)

Sparklines: Mini-Diagramme mit Maxi-Wirkung

Kennst du eigentlich "Sparklines"? Sparklines sind kleine Grafiken, mit deren Hilfe Zahlenmaterial auf kleinstem Raum grafisch dargestellt werden kann. Man sieht sie oftmals im Zusammenhang mit Börsenkursen, wo z.B. die Entwicklung von einzelnen Aktienkursen im Tagesverlauf gezeigt wird. In Excel gibt es seit der Version 2010 eine entsprechende Funktion, um Sparklines innerhalb einer Excel-Zelle darzustellen. Wer also z.B. mit Management-Dashboards arbeitet oder seinen Zahlenfriedhöfen einfach ein wenig optische Würze verpassen möchte, sollte sich die Sparklines unbedingt ansehen. Und so geht's:

Sparklines ermöglichen es mit minimalem Aufwand, Zahlenmaterial auf kleinstem Raum grafisch darzustellen.
 

Original-Bild: geralt (pixabay.com) 2

Digitale Fotografie, bedingte Formatierung und Excel

Dass sich mit dem Konzept der bedingten Formatierung in Excel allerhand Nützliches anstellen lässt, wenn es darum geht, seine Tabellen aufzuhübschen, hat sich wahrscheinlich schon herumgesprochen. Wem die bedingte Formatierung noch nicht so geläufig ist, dem empfehle ich den Artikel "Jetzt gibt's eins auf's Auge..." als kleine Einführung. Doch kürzlich bin ich im Internet in diesem Zusammenhang über eine Sache gestolpert, bei der mir vor Staunen der Mund offen stehenblieb. Hier haben nämlich ein paar kreative Köpfe eine EXTREM krasse und coole Anwendung für die bedingte Formatierung in Excel gefunden! Und ich bin sicher, das wird auch dich umhauen...

Was man mit Hilfe der bedingten Formatierung in Excel alles zaubern kann, zeigt dir der heutige Artikel.