Monatliche Archive: Mai 2014


Amerikanische Sportwagen und Excel? 1

Trans Am: Was ein amerikanischer Sportwagen und Excel gemeinsam haben

Die etwas älteren und vor allem männlichen Leser werden sie noch kennen: die amerikanische Sportwagen-Legende Pontiac Firebird, auch Trans Am genannt. Doch was hat der Flitzer, der unter anderem als K.I.T.T. aus der Serie "Knight Rider" bekannt ist, mit Excel gemeinsam? Nun, es hat mit Kopieren und Einfügen zu tun, mit Matrix-Formeln und Arrays... Lass dich überraschen!

Nicht für jeden Einsatzzweck geeignet, aber in bestimmten Fällen die einzige Lösung: Eine Funktion zum Vertauschen von Zeilen und Spalten.
 

Bild: geralt (pixabay.com) 21

Alle Kriterien erfüllt? Bedingte Summen in Excel

DIE Standardfunktion in Excel, die jeder kennt, ist die SUMME-Funktion. Was macht man aber, wenn man nicht einfach nur sämtliche Werte einer Liste summieren möchte, sondern nur solche, die eine bestimmte Bedingung erfüllen? Und was, wenn es sich nicht nur um eine Bedingung handelt, sondern gleich um mehrere? Folgende Funktionen sehen wir uns dazu an:

  • SUMMEWENN
  • SUMMEWENNS
  • DBSUMME
Und so geht's:

Zur Ermittlung von Summen, die bestimmten Kriterien entsprechen sollen, gibt es mehrere Möglichkeiten in Excel.
 

Bild: WikiImages (pixabay.com) 22

Verborgene Talente in Excel: Als Tabelle formatieren

Mancher Excel-Anwender hat sich vielleicht schon einmal gefragt, warum es einen Menüpunkt gibt, der da heißt "Als Tabelle formatieren". Da man in einer Tabellenkalkulation zwangsläufig mit Tabellen arbeitet, erschließt sich der Sinn hinter dieser Option nicht auf Anhieb. Gut, damit lassen sich mit einem Mausklick die Tabellen etwas ansprechender gestalten: Farbige Streifen und hervorgehobene Überschriften machen die oft langweiligen Listen zugegebenermaßen deutlich besser lesbar. Und dass ein Autofilter gesetzt wird, ist sicherlich auch bequem. Hinter der unscheinbaren Schaltfläche "Als Tabelle formatieren" verbergen sich aber mächtige und hilfreiche Funktionen, die man sich als Excel-Geschädigter auf jeden Fall näher ansehen sollte! Und so geht's:

Die Funktion "Als Tabelle formatieren" kann deutlich mehr, als nur Listen optisch ansprechender zu gestalten.
 


Bild: DerDani (pixabay.com) 4

5 nützliche Excel-Funktionen… zum Runden

Dass Rechenergebnisse in Excel oftmals viele Nachkommastellen haben, liegt in der Natur der Sache. Speziell beim Rechnen mit Geldbeträgen kommt daher häufig die bekannte RUNDEN-Funktion zum Einsatz, um die Beträge auf maximal zwei Nachkommastellen zu runden. Manchmal reichen jedoch die normalen Rundungsregeln nicht aus. Was ist, wenn man z.B. nicht auf- sondern immer abrunden möchte? Oder man will auf die nächste gerade Zahl runden? Excel bietet für diese und ähnliche Anforderungen eine Reihe von speziellen Rundungsfunktionen an:

  • AUFRUNDEN
  • ABRUNDEN
  • GERADE
  • UNGERADE
  • VRUNDEN
Und so geht's:

Mit speziellen Rundungsfunktionen lassen sich in Excel auch ausgefallenere Rundungsanforderungen erfüllen.