Monatliche Archive: März 2014


Das Ende der Verschachtelung

Das Ende der Verschachtelungen: Du hast die WAHL

Wer kennt das nicht: Man erstellt eine Excel-Formel, in der man mehrere Bedingungen prüfen muss. Solange es sich nur um eine oder zwei Bedingungen handelt, bekommt man das mit ein paar verschachtelten WENN-Funktionen hin. Spätestens jedoch bei der dritten Verschachtelung wird es aber unübersichtlich und man verstrickt sich hoffnungslos in einem Wust aus Klammern und Bedingungen. Eine andere Lösung muss her! Etwas weniger bekannt als ihre "großen" Brüder SVERWEIS, VERWEIS & Co. bietet die WAHL-Funktion oft einen eleganten Ausweg aus dem Verschachtelungs-Dilemma. Und so geht's:

Die WAHL-Funktion bietet oft einen eleganten Ausweg aus unübersichtlichen WENN-Verschachtelungen.
 

Wenig bekannte Funktionen 3

5 nützliche Excel-Funktionen… für Zahlenjongleure

Excel bietet mehrere 100 eingebaute Funktionen und Formeln. Viele davon sind sehr speziell und nur für ganz spezifische Einsatzgebiete geeignet. Aber es befinden sich auch ein paar Perlen darunter, die man durchaus als "Normalanwender" gebrauchen kann, die aber in der langen Liste der Funktionen etwas untergehen. Dazu gehören auch diese 5 Funktionen:

  • ZUFALLSZAHL
  • ZUFALLSBEREICH
  • KGRÖSSTE
  • KKLEINSTE
  • OBERGRENZE
Und so geht's:

Nützliche, aber teils wenig beachtete Helferlein in Excel beim Umgang mit Zahlen
 

Bild: geralt (pixabay.com) 87

Du kommst da ned rein! Schutzvorrichtungen in Excel

Da hast du nun diese tolle Excel-Tabelle für deine Kollegen erstellt und gleich der erste überschreibt versehentlich deine ausgeklügelten Formeln. Zum Glück bietet Excel einige Möglichkeiten das zu verhindern. In diesem Artikel zeige ich dir, wie du deine Werke auf den folgenden Ebenen vor unerwünschten Änderungen schützen kannst:

  • Dateischutz
  • Arbeitsmappenschutz
  • Blattschutz
  • Bereichsschutz
Und so geht's:

Verschiedene Mechanismen erlauben in Excel den Schutz seiner Tabellen auf unterschiedlichen Ebenen.
 


Bild: geralt (pixabay.com)

Excel-Umfrage

Heute gibt es zur Abwechslung keine Excel-Tipps von mir. Stattdessen kommst DU zu Wort! Damit meine Blogartikel möglichst viel Nutzen für dich bieten, würde ich gerne ein paar Dinge von dir erfahren. Daher habe ich eine kleine Umfrage vorbereitet und würde mich sehr freuen, wenn du dich daran beteiligst. Es sind nur ein paar Fragen und dauert auch wirklich nicht lange. Klicke bitte bei jeder abgegebenen Antwort auf den "Abstimmen"-Knopf. Die Abstimmung ist selbstverständlich völlig anonym.

Schenke mir 1 Minute Deiner Zeit.
 

Name der Arbeitsmappe 15

Wie heißt du? Den Namen des Arbeitsblattes in Excel ermitteln

Eine auf den ersten Blick triviale Fragestellung entpuppt sich als ziemlich kniffelig: Wie kann man eingentlich in einer Excel-Formel den Namen eines Arbeitsblattes ermitteln? Wozu man so etwas braucht? Zum Beispiel um ein Inhaltsverzeichnis seiner Arbeitsblätter zu erstellen, welches sich auch automatisch anpasst, wenn ein Blatt umbenannt wird. Kaum zu glauben, aber es gibt in Excel dafür keine Standardfunktion. Trotzdem ist eine Lösung ohne großen Aufwand möglich. Und so geht's:

Der Name eines Excel-Arbeitsblattes lässt sich mit der ZELLE-Funktion und einem kleinen Trick ermitteln.